1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pechsträhne...

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von pisces, 4. Juli 2005.

  1. pisces

    pisces Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Hamburg, hoch im Norden
    Werbung:
    Hektik, Stress am Arbeitsplatz, Kunden, die durchdrehen, Autounfälle, massive Zahnprobleme, Sachen, die kaputt gehen, Geldprobleme, Erschöpfung.
    Das System ist irgendwie erschüttert. DAfür wird auf der anderen Seite die Beziehung schöner.

    Wer kennt sowas? Irgendwie wie Murphy's Law.

    WAS KANN DAS FÜR EIN EINFLUSS SEIN? WIE LANGE DAUERT DAS? Und -was ist die Aufgabe, die daraus resultiert? Wie kommt man da raus?

    Bin entnervt.

    LG und schöne Woche!

    Pisces
     
  2. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.289
    Ort:
    Achtern Diek
    Hi Pisces,

    ist hier vielleicht gerade ein Jupiter-Transit auf Deinen Mars am Wirken?
    Hast schon mal die Transite beäugt?



    Liebe Grüße
    Urajup
     
  3. pisces

    pisces Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Hamburg, hoch im Norden
    weiss nicht. was ich weiss ist, dass derzeit folgende aspekte aktuell sind:

    pluto quadrat uranus
    chiron sextil saturn
    saturn quadrat venus

    liebe grüße!

    pisces.
     
  4. pisces

    pisces Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Hamburg, hoch im Norden
    und neu: neptun trigon mond.

    bin echt mit meinen kräften am ende, möchte nur noch entspannen und ausruhen. hab' dafür aber keine gelegenheit und keine finanziellen mittel.
    wann kommt da mal wieder eine perspektive rein?

    lg
    pisces
     
  5. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    und das Alles mit Jupiter in 2
    ein Trigon macht eigentlich keinen Kummer
    ich finde Uranus Merkur
    Neptun in 9 , da gibt es was zuklären und Pluto in 6
    das was du möglicher weise spürst Krebs/ Fisch ist die kommende Opposition Uranus uranus & Uranus Pluto. Das hat eure ganze Generation. Ich bin schon verabredet darüber zu schreiben. Scheint dringlich.
    gruß
     
  6. Flummi

    Flummi Guest

    Werbung:
    Hallo Pisces,

    also was mir sofort ins Auge gestochen ist, ist Transit-Pluto, der eine Menge Aspekte auf einige deiner Radixplaneten wirft.
    Pluto ist unter anderem auch die Idee, das "ich habe eine Vorstellung von......"
    Meine Erfahrung und mein Gefühl unter Pluto-Transiten war/ist meist,
    dass ich nicht's "tun" konnte, ich konnte nichts beschleunigen, nichts forcieren oder "bearbeiten", sondern konnte es mehr oder minder nur beobachten und "absitzen". Ich habe immer sehr deutlich wahrgenommen
    wie sehr ich in Ideen und Vorstellungen verfangen war, wie die Dinge zu sein hätten und wie gern ich hätte, dass sich meine Vorstellung (des Lebens?) doch bitte erfüllen solle. Und meist hab ich dann nach dem Transit festgestellt, dass sich innerlich was verändert hatte, dass sich Vorstellungen die lebensfeindlich waren aufgelöst hatten und ich mehr Blick für die Realität habe.
    Was ich immer als wenig hilfreich empfinde ist, wenn ich auf's Ende dieser Zustände/Transite schiele - die zugegebenermaßen echt unangenehm und gefühlsmässig sehr heftig sein können - das bringt mich immer sehr weg von mir und meinem Gefühl.
    Das nur als Anmerkung, weil du gefragt hast, was zu lernen sei.

    Liebe Grüsse
    Flummi
     
    marabu gefällt das.
  7. pisces

    pisces Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Hamburg, hoch im Norden
    Hallo Flummi,

    Dankeschön für Deine Antwort.
    so ähnlich geht's mir, ich habe beruflich eine Vorstellung bzw. eher Vorgabe, die sich so nicht in die Tat umsetzen lässt. Ich muss umdenken, weiss aber noch nicht, wie und wohin. Es fehlt derzeit die Kraft. Die Batterie muss erstmal wieder aufgeladen werden.

    ich weiss auch, dass ich alte Verhaltensweisen auflösen muss, und zwar zentrale Verhaltensweisen, die mich immer wieder behindert haben. das ist enorm schwierig, weil es tief im charakter verankert ist.

    Insofern finde ich meineFrage nach dem Ende solch eines Transites berechtigt ;-). Ich möchte Licht am Horizont sehen, und auf diese Perspektive hinarbeiten.


    Liebe Grüße
    Pisces
     
  8. Flummi

    Flummi Guest

    Hallo Pisces,

    klar ist die Frage nach dem Ende berechtigt !!
    Du........ ich schau auch immer nach wie lange bestimmte Transite andauern.
    Aber........anschliessend (also wenn ich den Zeitraum kenne, über den das Thema ansteht) komme ich wieder zurück ins Hier und Jetzt, damit ich überhaupt mitkriege, was MOMENTAN läuft.
    Damit will ich natürlich nicht ausdrücken, dass du das nicht tust
    - ich kenn dich ja nicht !
    Aber es gibt ja solche Menschen (und früher war ich auch mal so!),
    die dann nur auf die Zukunft und das Ende der schwierigen Zeit schauen und hoffen und darüber die Gegenwart fast vergessen.
    Und die Transite der Langsamläufer können ja unter Umständen, wenn noch eine Rückläufigkeit dazukommt, JAHRE dauern.
    Ausserdem kommen ja, wie bei dir jetzt auch, oft mehrere Transite zusammen.
    Da muss man dann wirklich das ganze Bild im Auge haben und darf nicht einen einzelnen Aspekt herauspicken.
    Dazu kenn ich mich aber nicht gut genug aus und vielleicht meldet sich ja noch einer der "Profis" hier!?

    LG Flummi
     
  9. pisces

    pisces Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Hamburg, hoch im Norden
    Werbung:
    hallo marabu,
    auch dir ein dankeschön für dein posting.
    allerdings verstehe ich das nicht so ganz, sorry vielleicht stehe ich auf der leitung oder kenne mich einfach nicht genügend aus.

    also - jupiter in 2 - heisst dass, im 2. haus? und das alles? bedeutet es, nun, dass das positiv oder negativ zu interpretieren ist?

    neptun in neun? dito, neuntes haus? was gibt's denn zu klären? welche baustelle? ich hab' enorm viele. ebenso pluto in 6. bezieht sich das jetzt auf die momentane situation?

    und wenn du verabredet bist, darüber zu schreiben, sprich über die uranus oppositionen, würde ich das gerne lesen.

    lg
    pisces


     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Gabriella
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.164

Diese Seite empfehlen