1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Passt der Job für mich?!

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Cordula, 7. Februar 2007.

  1. Cordula

    Cordula Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    32
    Werbung:
    Vielleicht hat wer Lust sich das mal für mich anzusehen ob ich den Job nehmen soll. Geb. 12.03.1965 um 9.50 Uhr in Öst. Pstlz. 3340.

    Gebe sonst keine Infos dazu. Such eh schon 2 Jahre...

    Wäre aber nett wenn sich wer das ansehen will!

    LG Cordula
     
  2. rosim

    rosim Guest

    Was würdest Du denn gerne machen ?
     
  3. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Welcher Job ist egal, mit Saturn im 10. Haus hast du in jedem Job Angst. Angst, Verantwortung für dein Tun zu übernehmen.
    Angst ist ein schlechter Ratgeber.

    Mehr Infos gebe ich nicht. :weihna1
     
  4. Cordula

    Cordula Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    32
    Naja, das mit der Verantwortung stimmt schon. Da hab ich derzeit schon länger ein Problem damit. Ach ja, bei der Uhrzeit hab ich mich geirrt (uuups): 20:50 Uhr ist reel.

    Der Job wäre mit pendeln verbunden, im Bereich grafischer Gestaltung.

    LG Cordula
     
  5. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Meine Güte, Cordula.
    Wenn du schon so die Geburtszeit verpeilst, wie sieht's denn dann erst aus mit der Aufmerksamkeit beim arbeiten? Träumen is' ja ganz schön, aber alles hat doch seine Zeit. :D

    Saturn im 10. Haus ist trotzdem richtig, lach. Aber nur Transit, also vorübergehend. Pendeln? Naja, dann fährste eben hin und her, is' ja nicht schlimm. Oder umziehen nach ner Zeit, geht ja auch.

    Grafische Gestaltung, ja: Sonne und Venus im 5. Haus. Aber leider auch Saturn, irgendwo musser ja stehen, dann eben da. Und ein Uranus-Transit, der macht's auch nicht besser. :clown:

    Warum überlegst du denn, wenn du doch schon so lange suchst? Greif' zu- hinschmeissen kannste immer noch, wenn's Mist ist. :)
     
  6. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo Cordula,

    wo bist du bitte geboren, wie heißt der Ort?

    Das Horoskop, das ich vor mir liegen habe, hat einen Waage-Aszendenten mit betontem 5. und 11. Haus. Widder ist in Haus 6 mit Merkur drin. Ob der MC in Krebs oder Löwe steht ist sehr wichtig - darüber kann ich keine Aussage machen.

    Als erstes würde ich dir einen selbständigen Beruf empfehlen, einen in dem du der Boss sein kannst. Auch wenn du angestellt bist, brauchst du deinen eigenen Bereich, indem du entscheiden und agieren kannst. Sonst wirst du krank oder aggressiv zu den Kollegen. Mit Merkur drin im 6. Haus brauchst du viel Bewegung und Abwechslung, sonst spielen dir deine Nerven einen Streich, oder du bekommst einen nervösen Magen (Magen-Darm-Beschwerden).

    Der Herr des Azs. steht im 5. Haus. Hier geht es um Kinder, Sport, Spiel, Vergnügen. Von daher könnte ich mir einen Beruf vorstellen, der mit Kindererziehung zu tun hat, oder einen in der Freizeitbranche (Verkäuferin von Reisen, Spielwaren) oder in einem Fitnessstudio.

    Der Herr des 5. Hauses steht an der Spitze des zweiten und ist Neptun. Deshalb sollte es ein Beruf sein, in den deine Kreativität und Phantasie eingebunden ist. Oder ein helfender Beruf (aber das passt eigentlich nicht zu den anderen Konstellationen).

    Die 11.-Haus-Betonung bedeutet, dass du Menschen um dich herum brauchst. Ganz alleine arbeiten - da würdest du vertrocknen und eingehen wie eine Zimmerpflanze, um die sich niemand kümmert.

    Liebe Grüße pluto
     
  7. Cordula

    Cordula Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    32
    Hallo Pluto!
    Danke für deine Infos. Ich bin in Österreich geboren, zwischen 3340 Waidhofen u. 3300 Amstetten. Okay, ich hab meine Geburtsstunde falsch geschrieben :nudelwalk in der Eile und hab gleich eine Rüge :nudelwalk (berechtigt) hier gekriegt.
    Genau so geht es mir im Job. Ich krieg immer eine drauf auch von den Kollegen und der Chef mag mich sowieso nicht.

    Ich hab einfach Angst wieder im Job was falsches zu erwischen deshalb zögere ich so! Hatte in den letzten 3 Firmen enormes Pech mit Konkurs, Einsparung und dass ich nur mehr für einfache Tätigkeiten verwendet werde. Aber ich bin einfach schlecht drauf weil ich erst vor 2 Jahren erfahren habe dass ich eine Hörminderung habe und deshalb hab ich ehrlich Probleme mich damit zurechtzufinden. Aus Angst etwas zu überhören bin ich unter extremen Druck mich permanent zu konzentrieren was gesprochen wird. Sagen kann ich es auch nicht weil die mich sowieso schon für blöd halten. Im neuen Job muß ich es bekanntgeben weil die dort eine Betriebsärztin haben und ich Beeinträchtigungen sagen muss damit sie eine Förderung bekommen.

    So was nun?

    LG Cordula
     
  8. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo Cordula,

    wenn du Sicherheit in der Arbeit wolltest, dann ist es für mich verständlich, dass du die nicht bekamst. Merkur und Mars brauchen viel Bewegung und Abwechslung, sonst geht es ihnen sehr, sehr schlecht. Bietet dir die Arbeit dieses nicht, bekommst du sie dadurch, dass du dich ständig neu orientieren musst. So wie es mir scheint, hattest du eher ein aggressives Umfeld und warst eher Opfer als Täter. Dies kannst du umwandeln. Allerdings nicht mit Hilfe der Astrologie, denn sie kann dir zwar beschreiben, wofür du geeignet bist, aber nicht ob du dann diesem auch nachgehst. Schließlich hat es einen Grund, warum du nach einer langjährigen Anstellung strebst und von vornherein ausschließt öfters zu wechseln.

    Als was warst du in den letzten Jahren beschäftigt?
    Ist der neue Job von ähnlicher Art? - Wenn ja, dann wird sich das Schickslasrad wiederholen und irgendwann stehst du wieder auf der Straße.

    Es wäre auch sinnvoll, wenn du den neuen Beruf angeben würdest, weil dann viel einfacher zu überprüfen wäre, ob er in etwa zum Horoskop passt.

    Liebe Grüße pluto
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen