1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Partnersuche

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Greenorange, 7. Oktober 2014.

  1. Greenorange

    Greenorange Guest

    Werbung:
    Wie und Wo sucht Ihr einen Partner?

    Früher wurden Paare verkuppelt durch Dritte, meist durch die Entscheidung der Eltern. Liebe war bis in unsere Zeit kein ausschlaggebender Grund, um zu heiraten. Somit ist die Zeit, Erfahrungen auf eigene hand zu sammeln noch sehr kurz, geschichtlich betrachtet. Im Islam die Wahl des Partners durch die Eltern noch immer vorwiegend Usus.

    Wenn ich an mich denke, dann habe ich leicht, die Entscheidung faellt per Blitz, die Liebe auf den ersten Blick. Keine Ausrede, Kismet! Auf Gedeih und Verderb.:D

    Bei Menschen, die einen Partner, die Liebe suchen faellt mir auf, daß sie mit für eine Beziehung nichts sagenden Begriffen operieren. Treu, ehrlich, humorvoll und eventuell spirituell oder religiös sollen die Partner sein. Dazu gutaussehend, beruflich gut gestellt. Mit diesen doch allgemeinen - alles und nix - Suchkriterien können sie selten schnell einen Partner finden.


    Aus meiner Erfahrung funktioniert es besser mit Angaben, die die wichtigsten Interessen betreffen, worauf sie in der Partnerschaft nicht verzichten möchten und wo sie gerne einen Gleichgesinnten auf ihrer Seite haetten.



    Wie es bei meiner Freundin gewesen ist, sie war damals eine engagierte Krankenhausaerztin, mit über 80 Stunden Woche, traf nur Aerzte und Pfleger aus ihrem Umfeld . Sie gab eine Anzeige auf:

    Suche einen Partner für Wandern und Bergsteigen.

    Nicht unter Partnersuche, sondern in einer allgemeinen Kontaktrubrik. Gemeldet haben sich über 80 Maenner, nur einen einzigen hat sie persönlich getroffen. Der Mann ist weder gewandert noch bergsteigen gewesen, sondern er ist passionierter Flieger. Endergebnis, sie fliegt mit ihm, er wandert und bergsteigert mit ihr. Seit über 10 Jahren. Er ist kein Akademiker, ihre privaten Details, Beruf und & betreffend gaben sie einander erst preis, als es maechtig gefunkt hat, bis zu dem Zeitpunkt sind sie gewandert, geflogen und sich über Gott und die Welt miteinander unterhalten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Oktober 2014
  2. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.147
    Ort:
    VGZ
    Ich habs aufgegeben. Weil es dann doch letztlich nur ein wirklicher Interessenspunkt ist und der Rest eher Kontra bleibt.:D
     
  3. Greenorange

    Greenorange Guest

    getrennte Wohnungen als Option, wenn der eine wirkliche Interessenpunkt vorhanden und Sympathie, Anziehung, Neugierde auf den Menschen, Alltagstauglichkeit in Kommunikation gegeben ist? ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Oktober 2014
  4. cheerokee

    cheerokee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    waldviertel raabs
    Hallo! :)

    Also ich war jetzt 14 Jahre Glücklicher Single durch meine letzten 2 Beziehungen wo ich durch die Hölle gelaufen bin und alle Männer Verteufelt habe und vorallem absolut kein Vertrauen in die Männer hatte , war ich auch nicht auf Suche .

    Vor einem Jahr habe ich dann meinen jetzigen Partner kennen gelernt es ist und war total Harmonisch wir können überalles Sprechen er ist mein bester Freund und seit über einem Monat mein Lebensgefährte - ich schreibe bewusst Lebensgefährte und nicht Lebensabschnittpartner . Wir beide haben sehr viele gemeinsame Interessen - Lieben den Wald und die Berge usw.... Es hat sehr lange gedauert bis ich wusste das ich ihm vertrauen kann . Hin und wieder schnappz die alte Angst zu aber er weiss damit umzugehen . Ich denke das man Ehrlichkeit Treue auch selbst in die Beziehung mitbringen sollte . Auch glaube ich umso mehr wir den richtigen Partner suchen , - finden wir nur den falschen an unsrer Seite - da die Erwartung einfach zu hoch ist - leider
     
  5. Greenorange

    Greenorange Guest

    Schön über Deine Erfahrung zu lesen, Cheerokee :thumbup:

    Wie hast Du deinen Partner kennengelernt, es genügt auch nur eine Grundinfo? Ich meinen bei einem Abend(Diskussions-Party) bei seinem Freund.

    Treu, ehrlich
    sind irgendwie Grundbedingungen für eine klassische Partnerschaft, darin für mich inkludiert; humorvoll muß man persönlich testen ;)
     
  6. Onthaline

    Onthaline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2013
    Beiträge:
    1.845
    Werbung:
    Bei der Suche setze ich mir keine Grenzen, denn ich suche nicht.
    Ich suche auch keinen Partner. Da steckt die Vorstellung drin, daß ich mir Jemand zurechtschustere. Der Wunsch nach einer langanhaltenden Beziehung.

    Ich führe eine Beziehung zu Gott und Ego.
    Das führt zu einem reichhaltigem Leben.
    Da trifft man allerlei Menschen und manchmal entsteht dabei Liebe zwischen zwei Menschen. Doch Liebe ist der Augenblick. Tanzt mir oftmals durch unterschiedlichste Situationen ins Bewusstsein.

    Ich bin wunschlos glücklich. Ich brauche weder dies noch brauche ich das. Lange glaubte ich, dass ICH gebraucht werde. Sehr lange sogar. Ich und meine Werte. Man hat schließlich Bedürfnisse vom körperlichen Trieben bis zur spirituellen Freiheit.
    Zu oft sehe ich bei allen Menschen Wünsche und letztlich auch meine eigenen. Doch mit jedem Wunsch wächst das Leid. Mit jeder Erfüllung steigt die Unzufriedenheit. Das Gehirn gewöhnt sich an das Niveau und will das nächste Level erreichen! Was vorher hell war, wirkt jetzt grau. HÖHER muss ich gehen!

    Bedürfnisse wollen aber weiterhin erfüllt werden. Die Leere hält kaum Jemand aus. Ich zerbreche an mir, werde alt und schwach, dank des gesellschaftlichen Drucks. Das innere Bedürfnis nach Haus, Kind und Kegel ist immens. Man muss etwas erreichen, etwas sein. Das eigene Wertemaßstab ist das. SO, dort muss man ankommen, um glücklich zu sein! Gut orientiert nach individuellem Ego. Nach gezeichneter Sternenkonstellation wirke ich.
    Der Lebenszyklus einer Blume sozusagen. Vom Heranreifen zum Erblühen bis hin zum Verwelken. Ich habe mir sehr viele Beziehungen angeguckt. Allen voran auch die langanhaltenden. Diejenigen, die alles teilen können, finden es. Doch bei vielen lauert der egoistische Anspruch im Hintergrund und bei vielen ist das Beisammensein zur Gewohnheit geworden, die man nicht gerne aufgibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2014
  7. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.547
    Ort:
    Wien
    Ich war noch nie in meinem Leben auf Partnersuche, ich hab auch nie einen vermisst, wenn ich keinen hatte.
    Eigentlich wollt ich ja immer allein bleiben, als Single durchs Leben gehen - so hat sich das schon die kleine Zippe vorgestellt.

    Aber es gab immer wieder Herren der Schöpfung, der mir da einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Früher nie besonders lang - im Durchschnitt drei/vier Monate - dann hab ich mich wieder besonnen :D
    Oder eine Fernbeziehung mit Treffen alle drei Wochen, das ging auch.

    Aber der Bärenkönig hat mir mein Alleinsein ordentlich vermasselt ... :love2:

    Bei mir war es immer der Blitzschlag auf den ersten Blick. Auch beim Bärenkönig - obwohl wir ab dem Blitzschlag noch 5 Jahre gebraucht haben ....


    :o
    Zippe
     
  8. Greenorange

    Greenorange Guest

    @Onthaline,

    über Deinen Beitrag freue mich sehr. Aus einem einfachen Grund, er zeigt die Möglichkeiten, die im Menschen schlummern, und die Chance, sie alle, oder nur einzelne Puzzleteile auszuleben, wenn wir uns dem Diktat der gesellschaftlichen Normen nicht beugen und damit den eigenen individuellen Bedürfnissen entsprechen. Dafür leben wir sogar in einer passenden Zeitqualitaet. :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Oktober 2014
  9. Onthaline

    Onthaline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2013
    Beiträge:
    1.845
    Süßer Name. Klingt kuschelig und beschützend.

    Ich bin ein Dämon. Gefährlich und eine Illusion. ;)
     
  10. Onthaline

    Onthaline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2013
    Beiträge:
    1.845
    Werbung:
    Kein Ding. Sei einfach du selbst und jede Situation enthält das Potential für Liebe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen