1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Partnerschaftsastrologie nach Fidelsberger in Vergessenheit ?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von HarriK, 15. September 2009.

  1. HarriK

    HarriK Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Guten Tag zusammen

    ich bin immer wieder erstaunt, wie sehr die Partnerschaftsastrologie nach Dr. Heinz Fidelsberger in Vergessenheit geraten ist.

    Dr. Heinz Fidelsberger (Arzt und Astrologe) aus Wien hat in den 70/80er Jahren hervorragende Bücher/Artikel zu diesem speziellen Thema geschrieben; sein Wissen bzw seine Erkenntnisse sind allerdings offenbar in Vergessenheit geraten bzw. werden kaum angewandt - dafür umso mehr Schund aus den USA (leider) ...

    Ich betreibe die Astrologie seit nunmehr knapp 30 Jahren und finde im speziellen die Partnerschaftsastrologie nach Fidelsberger als eine der treffsichersten Prognosemethoden überhaupt. Meiner Erfahrung nach kann man mit Sicherheit den zukünftigen Verlauf einer Partnerschaft daraus ablesen.

    Ich würde mich freuen, wenn hier jemand ist, der mit dieser Prognosemethode ebenfalls arbeitet und seine Erfahrungen berichtet.

    Ich wünsche einen schönen Tag zusammen !
     
  2. Asia

    Asia Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    701
    Ort:
    NRW
    Hallo Harrik,

    bin zwar kein ansprechpartner den du hier suchst aber das hört sich interessant an was du geschrieben hast und meine frage ist , kann man sich den verlauf der partnerschaft in der zukunft von dir erstellen lassen ? Währe sehr dran interessiert ?

    Liebe grüsse Asia
     
  3. Flüschen

    Flüschen Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    622
    Hallo Harry,
    wie kann denn was in Vergessenheit geraten,was gar nicht so wirklich bekannt ist..

    Muss ja mal zugeben,dass mit die Thesen Deinen Favorten gar nicht bekannt waren.
    Aber da Du ja so "laut" hier rufst..*:)...lese..hören kann man ja nicht sagen...ich Dir gerne zu..

    Welche Literatur kannst Du dazu denn empfehlen?..oder wirst Du hier mehr darüber berichten?

    Liebe Grüße
    Fluse
     
  4. HarriK

    HarriK Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Oberösterreich
    Grüße dich Fluse

    das Buch "Astrologie 2000" ist nicht mehr erhältlich, eventuell gibts dieses noch gebraucht auf Amazon oder eurobuch.com

    das Buch selbst ist eher oberflächlich gehalten was die klassische Astrologie angeht, jedoch ist die Partnerschaftsastrologie ganz gut erklärt und beleuchtet. Einen kurzen Überblick über die Partnschaftsastrologie und das von Fidelsberger (wieder)gefundene alte Wissen findest du hier

    noch ein persönliches Wort zur Astrologie: in der herkömmlichen A habe ich es nicht so sehr mit der Prognose sondern eher mit dem Erkennen der Eigenschaften, Charakter, Stärken und Schwächen eines Menschen ... wenn man jetzt davon ausgeht, dass die Formel "Schicksal=Charakter+Zeit" stimmt, kann man natürlich mit Vorsicht eine Prognose wagen ... anders in der Partnerschaftsastrologie, hier sind treffsichere Prognosen möglich ...

    @Asia
    schreib mir bitte eine PN
     
  5. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Hallo Harri,

    ich kenne in meiner engeren Umgebung nur ein einziges Paar, das jahrzehntelang glücklich miteinander geblieben ist. Hier bestätigt sich die Annahme Fidelsbergers, dass Sonne-Jupiter-Aspekte dafür gut sind. Der Jupiter des Mannes steht im Trigon zur Sonne der Frau. Und der Jupiter der Frau steht im Trigon zum Mondknoten des Mannes und im Quadrat zu seinem Mond.
    Zusätzlich hat jeder seinen Saturn noch im Trigon zur Sonne des anderen!

    Ich selbst hatte eine 8jährige Beziehung, diese war bis jetzt die längste bei mir. Der Mann hatte seine Sonne in Konjunktion zu meinem Mond und ich meinen Mars/Jupiter in Konjunktion zu seinem Mond. Ich glaube, diese Beziehung hatte alles, was man braucht, um ewig zusammen zu sein. Allerdings hatte der Mann ein Radix und ein Verhalten, das auf Beziehungsunfähigkeit schließen lässt. (Sonne+Mars in Schütze; Mars-Uranus-Opposition von 2 nach 8; Sonne-Mond-Quadratur). Ja, und sein Saturn stand in Opposition zu meiner Sonne.

    Es würde mich interessieren, was du selbst erlebt hast bei Partnerschaften in deiner Umgebung, die "ewig" hielten.
     
  6. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.287
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:
    Ich hab was gegen das Wort Sicherheit, das stark hervorgehoben wird. Dann fühle ich mich plötzlich so un-sicher....:D

    Und: Was lauthals angepriesen wird, hat es meistens nötig.....;)

    Wenn die Erkennntisse von deinem Guru aber wirklich gut sind, wird es sich eh rumsprechen.....:)

    Bin übrigens auch seit über 20 Jahren mit ein und dem selben Mann liiert. Unsere Komposit-Sonne + Venus stehen im 8-ten Haus in Konj. (Krebs)


    LG
    Urajup
     
  7. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Liebe Urajup,

    das interessiert mich mit deiner Synastrie mit deinem Partner!
    Wie ist das mit dem Vergleich der Radices? Welche Inter-Aspekte haben Jupiter und Saturn mit den persönlichen Planeten des anderen?

    In Bezug auf die Sicherheit von Harri geht es mir ähnlich wie dir. Sicherheit gibt es leider nicht. Es gibt nur Wahrscheinlichkeiten.

    Mit meinem jetzigen Partner (bis jetzt erst 6 Jahre) habe ich im Composit Venus-Mars-Jupiter-Konjunktion!:) Außerdem Sonne-Merkur-Konjunktion. Und dies alles im 1. Haus. Es gibt aber auch Sonne-Uranus-Oppositon von 1 nach 7. Und Mond-Opposition-Saturn von 3 nach 9. Aber wir sind bis jetzt extrem harmonisch zusammen, auf engstem Raum.

    Synastriemäßig haben wir ein Trigon meiner Sonne zu seinem Mond. Die Monde stehen sich haus- und zeichenmäßig genau gegenüber. Und jeder hat seinen Jupiter im Quadrat zur Sonne des anderen. Sein Saturn Opposition meine Sonne. Mein Saturn auf seinem Glückspunkt in 7. Und seine Venus auf meinem Glückspunkt in 3.

    Ich brauche auch immer etwas Uranus, damit es nicht langweilig wird. Deshalb hat er seinen Uranus auf meinem MC und ich meinen Uranus im Trigon zu seinem Jupiter.
     
  8. HarriK

    HarriK Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Oberösterreich
    Grüße dich chanda !

    zuerst sollten wir unterscheiden zwischen Paaren die jahrzehntelang glücklich miteinander geblieben sind und Partnerschaften die ewig hielten ...

    zweitere gibts wohl, speziell hier am Lande zuhauf ... das sind diejenigen die entweder Sonntags in der Kirche den "lieben Gott" anwinseln und ihn um ein milderes Schicksal (Saturn) bitten bzw. jene, die aus allerlei Gründen zu feige sind/waren einen Schlussstrich unter eine Beziehung zu setzen, die jeden Part dieser Beziehung letztendlich krank gemacht hat (=Rebellion der Seele) und jeden Tag unerträglicher werden hat lassen ... und man meint dann auch noch, dies sei "Schicksal" oder gar Gottgewollt, viele sehen dies auch als "Strafe"Gottes an ...

    nun aber Spass beiseite :D

    in der Tat ist es so, dass glückliche langjährige Beziehungen eine Seltenheit sind - sowohl astrologisch als auch wahrnehmbar - eine glückliche Beziehung wie du sie beschreibst, beruht tatsächlich auf den von dir angesprochenen Aspekten ohne störende Einflüsse von Saturn zum Beispiel - dies ist ganz wichtig ! Man kann noch soviele tolle Jupiter/Mondaspekte haben, ein einzig störendes Element macht das Ganze zunichte. Ich habe dies immer mit einem Kuchen verglichen bei dem du zwölf Eier verwendest - wenn auch nur ein einzig Faules dabei ist, ist der ganze Kuchen hinüber ...

    ich kann im übrigen dein gesagtes nur bestätigen, deine Aufzählung der Aspekte (des glücklichen Paares) decken sich mit meinen Erfahrungen ... eine Besonderheit oder ein Phänomen ist allerdings, dass bei Paaren, bei denen die gegenseitige Anziehung besonders stark ausgeprägt ist, besonders häufig die klassichen Trennungsaspekte, die ja bekanntlich langsam zu "wirken" beginnen, vorhanden sind ...

    grob zusammen gefasst würde ich das Verhältnis - positive Aspekte ohne störende Einflüsse - und ein Partnerhoroskop mit Trennungsaspekten auf maximal 10:2 schätzen - dies wiederum deckt sich ja mit den offiziellen Trennungszahlen und den dazugedachten "versteckten" geschiedenen Ehen, die zwar am Papier bestehen aber ... siehe mein erster Absatz

    liebe Grüße
    Harri
     
  9. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.287
    Ort:
    Achtern Diek
    Hi Chanda!:)

    In der Synastrie steht mein SA + sein JU in Konj., umkehrt: Mein JU und sein SA in Opp.
    Im Komposit hingegen steht der gemeinsame JU am MC (da wir ihn auch beide im Radix am MC haben) im Trigon zum Stier-Mond…(was dann wohl schon viel besser ausschaut,*g)

    In der Synastrie erachte ich am wichtigsten, das seine Sonne auf meinem AC steht. Außerdem steht meine SO im Sextil auf seinen Mond und umgekehrt seine Sonne im Sextil auf meinen Mond. Diese SO/MO-Verbindungen bei Partnerschaften sind wohl einige der wichtigsten Verbindungspunkte überhaupt…..Was das ganze dann bei uns noch sehr festigt, ist ein SO/SA-Trigon.

    Oh….Uranus....:D
    Den haben mein Mann und ich zur Genüge im Radix stehen und somit auch im Komposit. Er MO/UR-Opp. (und das auch noch bei UR in 7), ich MO/UR-Konj. in 10 und ein SO/UR-QUA....*flöt,flöt....

    Im Komposit steht somit MO/UR im QUA…..*hüstel,hüstel…..Wir beanspruchen also beide sehr viel Platz zum Atem, wenn du verstehst, was ich meine……:D Aber dadurch wird unsere Beziehung auch nie langweilig…..Im Grunde ist sie auch immer jung gebieben…..:banane:


    LG
    Juppi
     
  10. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Da besagen Statistiken aber was anderes, denn gerade die dauerhaften (und irgendwann auch glücklichen :rolleyes:) Partnerschaften warten mit einem sehr deutlichen Saturn-Aspekt auf (meistens an der Sonne). Dass das Glück dabei etwas gebremst daherkommt, ist klar, doch Saturn schafft die Stabilität, die es braucht, um auch Durststrecken zu überstehen. Er ist sozusagen über jeden Zweifel erhaben (selbst wenn er ihn selber schafft) *gg*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Delfine
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    877

Diese Seite empfehlen