1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Partnerschaft erst 2012/2013?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Zauberin, 6. Januar 2007.

  1. Zauberin

    Zauberin Mitglied

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Im Grünen
    Werbung:
    Hallo, ihr Lieben!

    Ich habe vor kurzem einen Astrologen konsultiert, der mir gesagt hat, ich solle mich auf meine Ausbildung (=Studium) konzentrieren und die Partnerschaft beiseite lassen, das sei zwar mit Waage-AC und der Venus im Haus 7 schwierig, aber ich müsse mich irgendwie darauf konzentrieren.
    Er meinte 2012/2013 würde es wieder eine längerdauernde Beziehung geben.

    Was sagt ihr? Was soll ich bis dahin machen? Däumchendrehen?
    Ich bin sehr gespannt, was ihr dazu meint?

    Seid ganz lieb gegrüßt von

    Zauberin:zauberer1
     
  2. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Na dich auf dein Studium konzentrieren, was sonst? :weihna1 ;)
    Wir könnten uns zusammen tun, dann fällts uns leichter, das studieren :morgen:

    Gruss Annie :clown:
     
  3. Athena

    Athena Guest

    Hallo Zauberin,

    Ich würde ihn fragen nach welcher Deutungsmethode und aufgrund welchen Aspekten er auf diese Aussage gekommen ist und dann würde ich das ganze selber nachprüfen. Du beschäftigst dich doch mit Astrologie?
    Oder eine 2. Meinung einholen geht auch.
    Dadurch können sich manche solcher plakativen Aussagen schnell relativieren.

    Es kann aber auch sein, dass du im Moment selber keinen Platz für eine feste Partnerschaft machen willst (nehmen und GEBEN) - und du dir dessen nicht ganz bewußt bist - das kenne ich. ;)

    Athena
     
  4. Zauberin

    Zauberin Mitglied

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Im Grünen
    Danke für Deine Gedanken!

    Er hat die Transite betrachtet und das Septar und Solar für die nächsten Jahre. Ich selbst bin mit der Technik des Solars und Septars nicht so vertraut, das ist noch eher Neuland für mich. Im aktuellen Solar bis zu meinem Geburtstag 2007 habe ich den Mondknoten in 7. Ich nehme an, das ist beziehungsrelevant oder? Und im aktuelen Septar (35-42 Jahre, ich bin jetzt fast 38) habe ich, wie im Geburtshoroskop, den Saturn im 7. Haus. Das ist doch auch ein Beziehungsthema oder? Und, was die Auslösungen betrifft, wurde Stier, also Venus, mit 35 Jahren ausgelöst und die Geburtsvenus steht im 7. Haus und Saturn wird im Februar ausgelöst, der, wie gesagt im Geburtshoroskop im 7. Haus steht. Ich hoffe, ich deute das richtig, habe mich, wie gesagt, mit den Prognosen leider noch zu wenig beschäftigt, aber das sind doch alles Dinge, die für eine Beziehung sprechen, wenn mich nicht alles täuscht.
    Also was sagt ihr Wissenden? Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt.

    Liebe Grüße und danke!

    Zauberin:zauberer1
     
  5. Holly

    Holly Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    229
    :morgen:



    Liebe Zauberin!

    Die Astrologie sehe ich in erster Linie als ein enorm wertvolles Werkzeug zur Lebensorientierung.

    Wenn sie aber in ein tyranisierendes und zwanghaftes Dogma ausartet, von dem du dich abhängig machst dann läuft aus meiner Sicht entschieden was falsch!

    Nimm das was dir dieser Astrologe geraten hat als Denkanstoss für die Zeitqualität, aber nicht als Dogma.
    Du brauchst dich also nicht unter die Käseglocke zu setzen, wenn ein netter Mann vorbeischaut....................:sekt:


    Liebe Grüße,
    Holly
     
  6. Zauberin

    Zauberin Mitglied

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Im Grünen
    Werbung:
    Du hast absolut Recht! Ich werde mich auch nicht unter die Käseglocke setzen:). In gewisser Weise war diese Frage wahrscheinlich ein wenig aus Angst gestellt, weil ich es womöglich zu sehr als Dogma gesehen habe und mir ist im Zuge dessen auch bewusst geworden, dass es letzten Endes egal ist, was er sagt, so lange ich vertraue, dass das kommt, was das Beste für mich ist.

    Es hätte mich eben auch vom astrologischen Standpunkt her interessiert, wie er überhaupt darauf kommt, so etwas zu behaupten.
    Irgendwie hatte ich auch ein bisschen das Gefühl, er würde das absichtlich sagen, weil er merkt, dass ich eventuell das Thema zu wichtig finde und mir das "manipulativ" gesagt. Aber ist jede Manipulation nicht immer eine Manipulation, auch wenn sie "es gut meint" und hat nicht jeder das Recht zu erfahren, was Sache ist? Um diese Frage beantworten zu können, bräuchte ich astrologische Hilfe, denn, wie gesagt, der Bereich der Prognosen war bisher nicht so sehr meiner, wenngleich ich mich immer mehr dafür interessiere, aber das ist ja auch ein weiterer Grund für meine Frage..

    Liebe Grüße und schön, dass Du Dich mit meiner Frage auseinandergesetzt hast

    Zauberin:zauberer1
     
  7. Zauberin

    Zauberin Mitglied

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Im Grünen
    Athena, Du kannst mit Deiner Vermutung eventuell Recht haben, habe mir das überlegt. Vielleicht bin ich ohne mir dessen bewusst zu sein, wirklich im Augenblick nicht reif für eine Beziehung und begegne deshalb so einer Aussage, sozusagen als Wiederkehr des Verdrängten.

    Es würde mich allerdings interessieren, wie DU zu dem Schluss kommst. Meinst Du ich könnte im Augenblick nur nehmen, nicht aber geben?

    Über eine Antwort freut sich die

    Zauberin:zauberer1
     
  8. rosim

    rosim Guest

    Ich würde ihn fragen, wo er morgen predigt !!!
     
  9. Athena

    Athena Guest

    Hallo Zauberin,

    Ach pfff, das war einfach nur eine - bei mir war es so - und vielleicht kannst du mit dem Gedanken auch was anfangen Überlegung. Das solltest du jetzt nicht überbewerten, ich wollte dich nicht verunsichern.

    Athena
     
  10. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Liebe Zauberin! :)

    Es wäre schon höchst seltsam, wenn bei einem Waage-AC mit Venus in 7 bis 2012/13 keine Begegnung stattfinden würde.

    Was die Auslösungen betrifft, nach dem 7er-Rhythmus, ist nun tatsächlich Haus 7 ausgelöst, demnächst Saturn (direkt, Mai 07), etwa mit 41 dann Venus (direkt, Juli 10), aber auch Pluto (Dez 07) und Merkur (Nov 06, der ist gerade dabei, nicht nur an der Uni, sondern vor allem sein Wesen zu studieren).

    Von dem her würde ich sogar sagen, wenn der Merkur seinen Bericht über das eigene Wesen abgeschlossen hat und an Saturn überreicht, will das Thema Partnerschaft Formen annehmen, die Frage wird sein: wie hoch wird die Bereitschaft sein, sich auf jemanden einzulassen - vielleicht kommt deshalb der Pluto auf den Plan, denn die Wassermann-Sonne ist vermutlich zwar lebenslustig, scheint aber gleichzeitig auch unnahbar, und das könnte eben der Wandlung unterliegen. Die Bereitschaft für eine tiefergehende Beziehung scheint also durchaus vorhanden zu sein.

    Was das Septar #5 betrifft, das da eben läuft, entdecke ich ebenso den Saturn in 7, der im Frühling 2007 ausgelöst wird, im Trigon mit Jupiter/Sonne in 3 stehend und ebenso im Trigon zu Uranus in 11, der über 3 herrscht. Der Saturn auf der MK-Achse könnte hier die Begegnung mit Vertrautem, mit Ordnung und Disziplin bedeuten. Oder mit jemandem, der Saturn im Rucksack hat, z.B. "ein Steinbock" :)

    Naja, und im Solar #37, das da ab Februar 2007 gilt, steht ein Waage-AC mit Venus in Steinbock/4, wieder Sonne/Saturn und Saturn im Aspekt zur MK-Achse. Der Mars in Stier an der Spitze 9 zeigt hier wieder mehr Energie im Studium an, vielleicht auch einen interessanten Mann, der ebenso an die Uni geht (Mars kommt von 7)...

    Wie auch immer: einer interessanten Begegnung steht nichts im Wege - zumindest noch weitere 7 Jahre Däumchendrehen wäre wohl eine völlig verkehrte Strategie!

    Alles Liebe
    Gerry
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen