1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Partnermarkt

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von soluna, 10. April 2010.

  1. soluna

    soluna Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    431
    Werbung:
    Jetzt kommt ein etwas billiger Gedankengang...

    Ich denke mir gerade so, mit Männern und Frauen ist es auch so wie mit Autos ect., Dingen die man eineseits gebrauchen kann und die auch einen liebhaberwert haben.

    Es gibt bessere und schlechtere autos, in allen möglichen hinsichten.

    So manch einer möchte vielleicht einen Ferrari, kann sich aber nur einen VW cabrio leisten oder so. Da ist klar dass allerdings sowas wie ein ferrari vielen gefällt, man sieht einfach das der besser ist als ein vw cabrio.

    Dann gibt es allerdings noch unterschiedliche geschmäcker, manch einer bevorzugt vielleicht eher einen hummer einem ferrari, aber die meisten haben sowieso nicht genug geld dafür.

    Jetz habe ich zb wenig geld und einen eh ganz braven alten skoda. Jedesmal wenn ein mercedes vorbeifähr bekomme ich ein moralisches Problem:confused::confused::confused:

    Ich liebe natürlich alle besseren autos mehr als meines, einfach weil sie besser sind und ich sehe das besser besser wäre.

    Aber ich hab nicht genug Geld für die, also sollte ich mit meinem skoda zufrieden sein.

    Wieso bilden wir uns eigentlich ein liebe hätte irgendeine bedeutung. Bei villen komme ich ja auch nicht auf die idee es wäre moralisch unkorrekt dass ich in einem alten holzhaus wohne, wo es doch auch villen auf der welt gibt die man klar mehr "liebt".

    Und da man sich an alles gewöhnt liebt man sowieso jedes auto mit dem man mal ne weile gefahren ist.....

    Das sollte ich in meinen kopf kriegen.

    Und wie ist das mit unbewussten versprechen die man gibt, ich würde gerne mal wissen ob "meine seele" irgendwelche Versprechen gegeben hat.
     
  2. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    "Billig" ist nur wenn du es so siehst, aber ich denke du hinterfragst die Werte der Gesellschaft...was billig und nicht ist, das bestimmen nur Konsumenten....der Ferrari verliert aber schnell an Wert, wenn er kaputt ,während der Skoda aber läuft....und schnell, flach und stark muss nur sein, wenn DU es so siehst oder willst....
    genauso ergibt der Wert eines Menschen sich im Äusseren nur manipulierten oder geblendeten, du bist am Weg des erkennens und hinterfragens, also vielen voraus :)
     
  3. soluna

    soluna Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    431
    Hm, aber man sieht beim kauf halt nur dass äussere bzw, man kann schon unter die motorhaube auch schauen, aber genau auskennen...

    Also ich hab jetzt schnell geantwortet, werde aber noch genauer darüber nachdenken was ich jetzt geschrieben hab.
     
  4. Origenes

    Origenes Guest


    Teuer? Billig? Ist Dir denn jemand teuer?

    Komische Form von Kapitalismus...
     
  5. HintermHorizont

    HintermHorizont Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    821
    Ich finde den Gedanken und die Metapher sehr interessant...

    Wenn man ein Auto z.B. lang genug gefahren hat, wird für viele die Fahrt immer langweiliger und eintöniger. Auto fahren gilt als Sinnesbefriedigung, aber die Seele ist nicht das Auto. Aber weil wir von dem äußeren des Autos uns angezogen fühlen, denken wir, der andere ist das Auto. Ist es möglich sich überhaupt in eine Seele zu verlieben, anstatt in das Auto?
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Ob Skoda, Mercedes oder Ferrari ist doch eigentlich egal, denn alle bringen dich von A nach B. Du kannst sicher sein, wenn du deinen Skoda gegen ein "besseres Auto" eintauschst, dass ganz schnell das "bessere" wieder nicht mehr gut genug ist.

    Es liegt im Menschen der heutigen Gesellschaft seine Unzufriedenheit und Frustration mit dem Wunsch nach Veränderung/Neuem/Konsum zu kompensieren, was ganz schnell einen schalen Geschmack bekommt.

    Besser, schneller, größer, teurer, toller ..... und man selbst ist immer noch der-/dieselbe und hat sich überall im Gepäck. Du kannst den Skoda eintauschen, aber nicht dich selbst, dein Wesen, deinen Charakter, deine Unzufriedenheit.

    Ich fahre VW, aus tiefster Überzeugung. Könnte mir durchaus ein "besseres" Auto leisten, bin aber absolut happy mit dem Wagen und würde ihn niemals gegen einen Mercedes oder Ferrari eintauschen.

    Ich gehe davon aus, da du deinen Thread mit "Partnermarkt" übertitelt hast, dass die Autogeschichte hier lediglich einen Symbolcharakter haben soll.

    R.
     
  7. soluna

    soluna Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    431
    Ich bin zb auch auf die Idee gekommen weil es mich verwirrt wie ich verlieben empfinde. Ich könnte mich in jeden Menschen den ich als weiter entwickelt als mich empfinde ständig verlieben. (abgesehn davon dass ich die ned oft treffe).
    Und abgesehn davon verliebe ich mich sowieso viel zu oft und viel zu leicht, als dass dies in bezug auf partnerschaft noch irgendeinen sinn ergeben würde.


    Das passt aber nicht mit meinem konzept von "man verliebt sich in jemanden und führt dann mit demjenigem eine beziehung" zusammen. Da könnte ja immer wer kommen der noch weiter ist.
     
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Schlimmer noch, du wirst, wenn du die Herren dann näher kennst feststellen, dass sie NICHT "weiter entwickelt" sind als du. Wenn man verliebt ist projiziert man gerne seine Idealvorstellungen auf das Gegenüber, macht es zum "Traummann", der sich dann irgendwann als Alptraum erweist .... erweisen muss, weil er den Erwartungen und Wunschvorstellungen nicht gerecht werden kann.

    Mit deiner Haltung wirst du alleine bleiben, was ja auch ein Lebenskonzept ist.

    R.
     
  9. Origenes

    Origenes Guest

    Wozu Mercedes? Für das selbe Geld krieg ich nen tollen schwarzen Flügel. Auf der Autobahn überrhol ich mit meinem Fiat reihenweise schleichende Mercedes-Fahrer :D
     
  10. soluna

    soluna Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    431
    Werbung:
    Und was wäre ein besseres Lebenskonzept?

    Wieso sollte es nicht Leute geben die weiter sind?
     

Diese Seite empfehlen