1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Partnerkomposit - keine Partnerschaft?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Schwuppsi, 30. August 2005.

  1. Schwuppsi

    Schwuppsi Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Liebe Leute,

    ich muß mich nun heute auch mal mit einer -zugegeben etwas schwierigen Frage- an euch wenden. Ich beschäftige mich schon seit einiger Zeit mit der Astrologie, aber mir fehlt einfach der richtige Background, d.h. jemand, der meine Ansichten kritisch hinterfragt und mir mal Hinweise gibt, wenn ich auf dem falschen Weg bin. Ich habe unten einen Screenshot eines Partnerkomposits angehängt.

    Nun meine Frage: das 7. Haus (Partnerschaft) ist dort quasi nicht vorhanden (nur Vertex). Der Vertex soll zwar in der Synastrie eine wichtige Rolle spielen, aber wirklich viel darüber habe ich im Netz nicht gefunden. Deshalb habe ich mich bislang weitgehend auf die übrigen Planeten gestützt. Diese aber besagen ganz klar- aus meiner Sicht- daß es sich um eine reine Freundschaft auf beruflicher Basis handelt (Venus in 6), die jedoch auch eine große spirituelle Entwicklung beider "Partner" nach sich zieht (Sonne in 12). Ich weiß, daß dies auch definitiv so ist. Das Leben hat mir darauf die Antwort schon gegeben. Der Mann um den es sich handelt, sagte mir auch ganz klar, er sähe nur eine sehr intensive Freundschaft zu mir, aber mein Herz sagt mir was anderes. Ich liebe ihn und ich habe sehr häufig gespürt, daß er hin und her gerissen ist, daß er nicht genau weiß, was er fühlen soll und es nur nicht zugibt. Da waren zuviele Annäherungsversuche von ihm, die ich zugegebenermaßen manchmal bewußt, manchmal unbewußt sabotiert habe. Ich hatte das Gefühl, wir spielen ein Spiel miteinander... ein ganz fatales leider.
    Oder kann es sein daß mir da meine "neptunischen" Illusionen einen Streich (ich habe die Sonne in den Fischen im 11. Haus) gespielt haben und ich wirklich alles nur überbewertet habe, wenn er mir näher gekommen ist? Kann ich mich monatelang so sehr getäuscht haben?

    Natürlich kann ein Horoskop keine klare Antwort auf die konkrete Situation geben, das weiß ich. Es sind ja ohnehin nur Tendenzen. Aber das fehlende 7. Haus macht mir "Sorgen", wenn ihr versteht. Wie ausschlaggebend ist dieses denn in der Synastrie zweier Partner wenn es um die Frage geht, ob eine Partnerschaft tendenziell möglich ist? Oder andersherum: ist das 7. Haus gar nicht da - ist eine Partnerschaft dann eher unwahrscheinlich?

    Ich danke euch schon mal sehr für eure Mühe!

    Gruß, Schwuppsi
     

    Anhänge:

  2. pisces

    pisces Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Hamburg, hoch im Norden
    hallo schwuppsi.

    ja, kannst du. ich selbst habe sonne in den fischen in 10.und kenne diese erfahrung. ich habe mich mehrfach bis oft in männer verliebt, die maximal ein freundschaftliches verhältnis angestrebt haben. denen das spiel spass gemacht hat. ich habe annäherungsversuche auch bewusst als solche missdeutet, weil ich es so sehen wollte und somit die augen vor der realität verschlossen. weil ich angst vor den schmerzen hatte.

    denn - dass die eigene liebe abgewiesen wird, gehört zu einer der verletzendsten und nachhaltigsten erfahrungen, die man als mensch machen kann. und ist schwer aufzuarbeiten.

    für möglich halte ich es schon, dass man eine partnerschaft eingehen kann, wenn das 7. haus nicht belegt ist. das ist bei meinem partner und mír ebenfalls so. was das zu bedeuten hat, kann ich allerdings nicht so recht sagen.

    lg
    pisces
     
  3. Tintenfisch

    Tintenfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    775
    Hallo,

    das 7. Haus eines Composits sagt aus, wie ihr als Paar zusammen Partnerschaften mit anderen eingeht. Nichts über das, was zwischen euch beiden ist. Das ergibt sich aus der Synastrie.

    Gruß
    Tintenfisch
     
  4. Schwuppsi

    Schwuppsi Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hessen
    Was heißt denn "Synastrie"? Sind das diese Aspekte (siehe Anhang)? Oder wie finde ich das heraus?
     

    Anhänge:

  5. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.276
    Ort:
    Achtern Diek
    Hallo Schwuppsi,

    Du findest eine Synastrie unter www.astro.com in der erweiterten Grafikauswahl unter "Partnervergleich"!



    Liebe Grüße
    Urajup :)
     
  6. Schwuppsi

    Schwuppsi Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Oh vielen Dank!! Ich hab den Partnervergleich immer außer acht gelassen...
    Ich hab die Aspekte dann nochmal als Screenshot angehängt.
    Könnte mir vielleicht doch noch mal jemand wenigstens einen klitzekleinen Tipp geben, in welche Richtung das mit ihm gehen könnte? Und hat jemand gute Literaturtipps (auch Internetquellen), wo ich mich dazu belesen kann?

    Wäre euch wirklich sehr dankbar!

    Liebe Grüße
    Schwuppsi
     

    Anhänge:

  7. Eisenlicht

    Eisenlicht Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hannover
    Hallo Schwuppsi!

    Ein leeres 7.Composithaus ist besser als ein schlecht besetztes. Die Vertex am DC zeigt darauf daß die Beziehung (ob gut oder schlecht) bedeutung für euch haben wird.

    Die Hausbetonung liegt bei euch auf Haus 6 und 12, was wohl eher auf eine Arbeitsbeziehung hindeutet.
    Der Saturn im 5.Composithaus, fühlt sich leider nicht wohl und unterstreicht obiges. Es wird sicher eine Schwere, Verpflichtung und Notwendigkeit über der Beziehung schweben, die es euch nicht leichtfallen lässt eure Gefühle frei und offen zum Ausdruck zu bringen. Es ist keine idealisierte Romanze, ihr nehmt das viel zu Ernst. Mit diesem Aspekt sollte man das Leben nicht überernst nehmen und versuchen sich eine Leichtigkeit zu bewahren.

    Ihr habt auch ein Mond-Venus sextil, was eigentlich ein sehr schöner Beziehungsaspekt ist. Ebenfalls das Mond-Jupiter Trigon. Diese könnten wenigstens ein bischen von der erwähnten Schwere nehmen.

    Vielleicht bringt dich das ein wenig weiter.
     
  8. Schwuppsi

    Schwuppsi Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hessen
    Ja, hallo Eisenlicht, vielen vielen Dank für Deine Hilfe!! Das macht mir etwas Mut, obwohl ich gerade eben - einpaar Sekunden bevor Du geantwortet hast, das Blatt mit den Synastrieaspekten zerrissen habe. Mir stößt einfach das Quadrat zwischen meinem Neptun und seiner Venus auf. Er sagte mir ja ganz klar, ich solle mich mal der Realität zuwenden (und mich "nicht soviel mit Astrologie beschäftigen"), dann hätte ich gemerkt, daß es nur eine intensive Freundschaft zwischen uns bestünde, aber er in mir keine Partnerin sieht...
    Ich bin so traurig. Ich glaube, ich habe mich monatelang wirklich in etwas hineingesteigert. Dabei sah alles so klar aus.

    Naja, ich verfolge aber dennoch deinen Tipp mit der Juno. Das ist für mich auch ganz neu.

    .. und ja, die Beziehung hatte eine sehr tiefe -vorallem spirituelle Bedeutung - für uns. Als ich sagte, ich gehe und möchte den Kontakt abbrechen, ist er in Panik geraten und kurz darauf krank geworden mit Fieber. Ich ebenso.
    Für mich ein deutliches Zeichen, daß er mehr empfindet, es aber nicht zugeben kann und das ist für etwas platonisches eine viel zu heftige Reaktion. Aber ich weiß, mein Neptun läßt mich mal wieder spekulieren und interpretieren...

    Aber, Eisenlicht, dennoch vielen Dank!

    Gruß, Schwuppsi
     
  9. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.276
    Ort:
    Achtern Diek
    Hallo Schwuppsi,

    warum zerreisst Du den Synastrieausdruck wegen Eurer Verbindung Venus/Neptun-Quadrat?
    Lt. Aussage von Stephen Arroyo (amerik. Astrologe) beinhaltet die Verbindung zwischen diesen beiden Planeten eine mystische Identität und Verbindung zwischen zwei Personen. Er beschrieb zwar die Konj. und kein Quadrat, aber Verbindung ist Verbindung.
    Er schreibt: ..... "zumeist drückt sich dieses Gefühl in einer Freigiebigkeit von Gefühlen, Geld oder Sympathie gegenüber dem anderen aus. Diese Gefühle bestehen simultan. Sie empfinden sich als eine Einheit."
    Falls Du dir das Buch besorgen willst, es heißt " Astrologie und Partnerschaft".
    Ein Klassiker unter der Synastrie-Deutung ist Lois H.Sargents Buch: "Partnerschaftsastrologie".



    Liebe Grüße
    Urajup :)
     
  10. Schwuppsi

    Schwuppsi Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Oh man, du baust mich wieder auf. Vielen Dank. Ja, mystische Verbindung ist untertrieben. Ich bin überzeugt, wir haben beinah eine telephatische Verbundenheit. Beispiel: er sitzt 12 Stunden im Auto und kriegt Rückenschmerzen. Ich wußte davon nichts, aber wache am selben Morgen auch mit starken Rückenschmerzen auf, obwohl ich sonst nie Schmerzen habe. Auch unser beider gleicher Gedanke, den wir dann auch ausgesprochen haben: "ich gehe Montag zur Massage. ich halte das nicht aus." Es gibt soviele Sachen, in denen wir uns nahe stehen, vorallem beruflich/geschäftlich/freundschaftlich und auch sexuell. Aber irgendwo ist immer eine Hürde. Ich deute manchmal sein Verhalten falsch und er manchmal meines und nun hat der ganze Wirrwarr dazu geführt, daß er sich zurückgezogen hat. Aber ich merke, daß er sehr an mir hängt...
    In die Bücher werde ich auf jeden Fall mal reinschauen. Über Arroyo habe ich auch schon viel gehört. Danke vielmals für den Tipp! Vielleicht kann ich unsere Beziehung, worauf auch immer es hinauslaufen wird, dann besser einschätzen und ihn besser behandeln als ich es bisher getan habe. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen