1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Partnerhoroskop

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Widderin80, 20. September 2007.

  1. Widderin80

    Widderin80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Hallo,

    ich weiß, ich stelle momentan viele Fragen.... ich hoffe, man nimmt es mir nicht übel :).
    Ich habe derzeit einen sehr guten Bekannten, mit dem ich mich seit 1,5 Jahren mehrmals pro Woche treffe. Er hätte gerne eine Beziehung mit mir, ich aber nicht mit ihm. Trotzdem bin ich ständig diejenige, die fragt, ob wir uns treffen und ich bin auch eifersüchtig, wenn er sich mit anderen trifft. Wenn er plötzlich eine Freundin hätte, wäre ich wahrscheinlich sauer / enttäuscht oder was auch immer.
    Eigentlich finde ich viele Dinge toll an ihm: ich kann super mit ihm reden, er ist immer für mich da, er kann sich gut in etwas hineinversetzen, wir haben dieselben Interessen. Anfangs dachte ich, er sei ein "Weichei", aber in letzter Zeit (seit ich ihm nochmal ganz, ganz, deutlich gesagt habe, dass aus uns nicht wird), entdecke ich ab und zu doch ein wenig eine feurige Seite an ihm (er hat auch viel Feuer in seinem Geburtshoroskop). Insgesamt ist er mir aber trotzdem irgendwie zu "schwach"... ich weiß aber nicht wieso. Ich glaube, er braucht selbst einen starken Partner, und der kann ich nicht immer sein. Wenn ich wirklich schwerwiegende Probleme hätte, würde ihn das vermutlich überfordern. Wie gesagt, es sind nur Vermutungen!
    Ich würde gerne wissen, was die Sterne zu uns beiden meinen. Warum klappt es mit der Liebe nicht? Bin ich nicht fähig, jemanden zu lieben oder ist er halt nicht der Richtige? Letzteres wäre ja nicht weiter tragisch, ich würde es nur eben gerne wissen.

    Hier die Geburtsdaten:

    Er: 23.09.83 in Lahr/Schwarzwald
    Ich: 24.03.80 Lahr/Schwarzwald

    Danke und liebe Grüße!
     
  2. Hallo Widderin80,

    ... hast du deinen Text mal selbst gelesen? Ich meine den Sinn und die Bedeutung erfasst, was du da von dir gibst?

    Da helfen keine astrologischen Deutungen...

    "Wer nicht weiß, wohin er segeln will, für den ist kein Wind der richtige"
    (Seneca)


    Lieben Gruß

    Martin

    PS.: Habe mir schon einen Helm aufgesetzt...
     
  3. Widderin80

    Widderin80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    11
    :)))... deswegen brauchst Du Dir Doch keinen Helm aufsetzen. Wahrscheinlich hast Du recht. Aber: was soll ich den tun, wenn kein Wind der richtige ist? Auf hoher See verharren und warten bis ich untergehe? ;-)
     
  4. Hallo Widderin80,

    ... den Helm habe ich nicht wegen dir aufgesetzt... es gibt einige Personen, die alles astrologisch sehen, aber es gibt ein reales Leben.

    Nein, warte nicht auf hoher See, blicke tief in dein Herz, entscheide, was für dich wichtig ist und handel dannach. Jede Entscheidung ist RICHTIG, im Moment indem du sie triffst, später kannst du deine Entscheidung überprüfen, notfalls revidieren.

    Lieben Gruß

    Martin

    PS.: Schaust hier:

    http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?p=1111635#post1111635

    http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?p=1111684#post1111684
     
  5. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Hallo, du Widderin, du! :)

    Es liegt an dir.

    Jeder Mensch hat 4 Hauptängste, symbolisiert durch 4 Planeten: Mars, Saturn, Uranus und Pluto. Die Häuser, in denen diese 4 Planeten stehen, sind die Problembereiche eines Menschen. Das liegt daran, dass Angst ein schlechter Ratgeber ist- du machst alles falsch, was du nur falsch machen kannst.

    Mars steht bei dir im 5. Haus, im Lebensbereich der Sexualität. Es gehört noch mehr zum 5. Haus, aber hier ist erstmal der Sex wichtig, denn- mit Mars in diesem Haus ist der Mensch verklemmt. Du hast Angst, dass deine erotische Ausstrahlung keine Wirkung hat und fühlst dich nicht sexy. Diese innere Haltung führt zu zwei möglichen Ausdrucksformen: entweder du ziehst dir einen Sack über den Kopf und spielst die graue Maus, die Unberührbare oder du spielst den Vamp mit zu kurzem Rock und zu tiefem Ausschnitt. Immer und ständig ist in deinem Kopf der Gedanke, ob du begehrenswert bist, aber wenn's drauf ankommt, kneifst du. Mars kennt nur zwei Ausdrucksformen: alles oder nichts.

    Uranus, ein weiterer Angstplanet, steht bei dir im 7. Haus, dem Lebensbereich Partnerschaft. Du hast Angst, in einer Partnerschaft nicht zu genügen, stattdessen aber in deiner Freiheit eingeschränkt zu werden. Und davon schreibst du ja auch:
    In Wirklichkeit IST er bereits dein Partner, nur eben nicht offiziell. Ihr trefft euch regelmässig mehrmals die Woche, die Treffen gehen von dir aus- und du bist eifersüchtig. Natürlich bist du verliebt in ihn, gesteh' es dir ein. Stell' dich deinen Ängsten! Mit ihm hat das nichts zu tun, es sind deine Ängste, sie werden bei jedem potentiellen Partner in Erscheinung treten.

    :)

    Um einen Partnerschaftsvergleich zu machen, brauche ich seine Geburtszeit.
    Auch er hat Ängste. ;)
     
  6. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo liebe Simi.

    Ich glaube, das es wichtig ist zwischen der Sexualität im 5.Haus und der Sexualität im 8.Haus zu unterscheiden.
    Im 5.Haus, da ist es eher die spielerische Sexualität. Da gehört auch unbedingt das Flirten mit hinein.

    Viele Grüße

    Jonas
     
  7. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.046
    Hallo Widderin,

    dies ist bereits der 3. Thread den du seit gestern gestartet hast.
    Wie wäre es, wenn du dich, anstatt immer neue Fragen zu stellen, erstmal mit den bisher gestellten Fragen und Antworten auseinandersetzen würdest.

    Ich habe das Gefühl, dass du deine Entscheidung von dem Vergleich der beiden Horoskope abhängig machen willst, weil du selber Entscheidungsschwierigkeiten hast und letztendlich nicht die Verantwortung für dein Leben übernehmen willst.
    Liebe Widderin, ich habs dir ja schon mal geschrieben: Zum "Erwachsensein" gehört die Verantwortung für sein Leben und Tun zu übernehmen und Entscheidungen zu treffen und mit diesen Entscheidungen dann auch zu leben.
    Was willst du? Das ist die Kernfrage, willst du eine Partnerschaft mit ihm oder willst du ihn nur als guten Freund? Schaff klare Verhältnisse, dann gehts dir und auch ihm besser.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  8. Widderin80

    Widderin80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    11
    PS: Das Gefühl "nicht zu genügen" habe ich tatsächlich in einer Beziehung hin und wieder. Andererseits weiß ich auch, dass ich Männer sehr begeistern kann und ich kann mich auch nicht über fehlende Interessenten beklagen ;-).

    Vielleicht kommt das Gefühl auch daher, weil ich mich selbst recht schnell langweile und ich dann denke, andere könnten sich mit mir auch schnell langweilen und ich müsste daher immer "etwas bieten"?

    Im Falle meines Bekannten meinte ich die Aussage "Ich glaube, er braucht selbst einen starken Partner, und der kann ich nicht immer sein" aber nicht so, dass ich ihm nicht genügen würde, weil ich in dem Moment schwach bin, sondern, dass wir evtl. beide frustriert sind. Er, weil er sich hilflos fühlt und ich, weil mir nicht geholfen wird.
     
  9. Widderin80

    Widderin80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    11
    Hallo Gaby,

    mir ist schon klar, dass ich diese Entscheidung alleine treffen muss und das werde ich auch tun. Trotzdem höre ich mir gerne verschiedene Meinungen an.
    Von der Auswertung des Geburtshoroskop erhoffe ich mir folgendes.

    Möglichkeit a)
    Es kommt heraus, dass wir überhaupt nicht zusammen passen.

    Möglichkeit b)
    Es kommt heraus, dass wir super zusammenpassen.

    In jedem Falle würden wir Freunde bleiben. Nur bei Möglichkeit b) müsste ich mir Gedanken darüber machen, warum ich es nicht fertig bringe, eine Beziehung mit jemandem, der super zu mir passt, einzugehen. Und mir wäre endlich klar, dass das Problem bei MIR liegt und es für mich keinen Mr. Right gibt, sondern ich mich eines Tages für einen Mann, bei dem die Pro-Liste um x Punkte länger als die Contra-Liste ist, entscheiden muss.
     
  10. Kathi82

    Kathi82 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    93
    Werbung:
    Hi Widderin :)

    ich finde, du machst dir sehr richtige Gedanken, und meine, der Blick ins Horoskop zwecks Selbsterkenntnis ist hier sehr hilfreich.
    Mein erster Gedanke als ich deine Frage gelesen habe: Eindeutig Thema "Widder-Sonne im 12. Haus".

    Für dich geht´s darum, beides zusammen zu bringen. Der "schwache", neptunische Mann, den ziehst du an, der ist richtig für dich. Zumindest einen, der auch diese Seite hat.

    Musst dich also erst mal mit dem Thema "Schwäche" auseinander setzen.
    Kannst du sie bei dir akzeptieren? Ist sie für dich negativ? Ist Hingabe, Berührbarkeit, Mitgefühl für dich unattraktiv?

    Hmm, ich denke es geht darum, dass du die Stärke in diesen Qualitäten entdeckst. Dass Schwäche, und fliessen lassen vielleicht nur auf den ersten Blick ein Problem sind. Im Gesamtbild deiner Lebens aber eine Kraftquelle darstellen. Betrete mal deine innere Stille, und sehe sie mal nicht negativ, abwertend.

    Nach dem maya-kalender geht´s für dich darum, dich wieder an dein Unterbewußtsein anzuschliessen, und aus ihm Visionen für dein Leben zu schöpfen. Ich weiß nicht ob das Mystische so deins ist, aber vielleicht etwas irdischer, den intensiven Kontakt mit der Natur suchen oder kreative Beschäftigungen und Phantasiereisen unternehmen. Wie lebst du denn bisher deinen starken Wasseranteil? (Fische-Merkur; Sonne in 12). Verbinde dich mit deinem Inneren. Dann geht´s für dich darum, dies aktiv und dynamisch in Projekte umzusetzen. Z.B. auch in deinem (super passend gewählten, sach ich jetzt mal *g*) Beruf als Lehrerin. (Löwe-Mars/Jupiter und Mondknoten in 5).

    Das grundsätzliche Dilemma kenne ich auch. Ich denke, das sind dann innere Anteile, die man noch nicht verinnerlicht hat, die einem erst mal fremd sind, und dich am anderen stören. Nach erfolgter Selbsterkenntnis und -transformation mag man dann die zuvor abgelehnten Eigenschaften, bzw kann damit besser umgehen.

    Fertig gebackene Traumprinzen stehen glaub ich eher selten einfach so vor der Tür, ohne dass man an sich gearbeitet hat...:D


    Grüße :)
    Kathi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen