1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Partnerhoroskop - Mond (Mann) zur Sonne (Frau)?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von poetique, 10. Februar 2009.

  1. poetique

    poetique Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo,

    der Mond des Mannes muss zur Sonne der Frau passen?

    Ich hatte das mal irgendwo so gelesen...

    Wenn ich gucken möchte, ob jemand zu mir passt bzw. wie gut jemand zu mir passt, was muss ich da beachten bzw. worauf muss ich genau achten?

    Mond, Mars, Venus, Sonne... - Mond des Mannes zur Sonne der Frau - usw.?

    Kann mich da mal bitte jemand aufklären? Wäre lieb! Thx!

    LG poetique
     
  2. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo poetique,

    es gibt keinen Mann, der absolut passt. Das wäre ziemlich langweilig. Das eine oder andere Quadrat, Konjunktion oder Opposition bringt die Würze, die einer Partnerschaft Leben verleiht.

    Venus der Frau und Mars des Mannes: hier geht es mehr um´s Sexuelle, um Flirt und Leidenschaft.

    Sonne des Mannes und Mond der Frau: harmonieren sie, ist das ein Hinweis.

    Für eine langjährige Partnerschaft sind ganz besonders die Langsamläufer saturn, uranus und Pluto wichtig, wie sie im Horoskopvergleich zueinander stehen. Bei ihnen wirken sich Quadrate fataler aus, als bei den beiden Sonnen zum Beispiel.

    LG Pluto
     
  3. Xchen

    Xchen Guest

    Poetique, nütze die Suchfunktion im Astroforum. Dieses Thema wird immer wieder angesprochen.
     
  4. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.286
    Ort:
    Achtern Diek
    Kann nur von meiner Erfahrung sprechen wegen Sonne und Mond: Mein Mond steht im Sextil zur Sonne meines Mannes. Meine Sonne im Sextil zum Mond meines Mannes.

    Außerdem sind die Anknüpfungen zwischen Planeten des einen Partners zu den Achsen des anderen Partners (AC,DC, MC + IC) sehr wichtig. Ohne diese wird eine Beziehung kaum lange halten.

    Bei uns: Mein AC in Konj. mit der Sonne meines Mannes....




    LG
    Urajup
     
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Hallo poetique,

    ob und wann etwas passt - darüber gibt es sicher verschiendene Ansichten.
    Auch wenn die beiden Horoskope augenscheinlich sehr gut passen, ist das keine Garantie, dass es real auch passt.
    Inzwischen bin zu der Einsicht gekommen, dass, wenn ein neuer Mensch / Partner ins Leben tritt, dies immer passend ist, im Sinne von anstehenden Erfahrungen, selbst wenn es nicht lange dauert und es subjektiv nicht mehr als passend empfunden wird, so hatte es wohl seinen Sinn, weil dieser Mensch der Bote eines Themas ist, das für mich ansteht.

    lg
    Gabi
     
  6. Lichtfunke

    Lichtfunke Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    239
    Ort:
    ganz weit oben im Norden
    Werbung:
    Hallo Poetique,
    ich sehe es auch so,wie Gabi.
    Als ich meinen 1.Mann kennenlernte,war es für mich das Thema Nähe/Distanz ,was es näher zu betrachten galt. Treue war nie ein Thema,wir waren beide 9 Jahre lang 100% treu ,lebten allerdings in einer ungesunden Symbiose miteinander.
    Meinen 2. und jetzigen Mann (der zunächst ein KOMPLETT anderer Typ warund es rein äußerlich betrachtet sicherlich auch ist......) lernte ich "zufällig"kennen.Ich war gerade stabil(war lange "krank" psychisch u.a Klinikaufenthalte (Psychosomatik !)uns so zog ich ihn an,obwohl er ÜBERHAUPT nicht meinem "Bild" entsprach .Er zog mich sexuell an.So lernte ich an mir eine ganz und gar andere Seite kennen und ich fragte mich,was ich an ihm (sein Lebenswandel entsprach ganz und garnicht meinen Vorstellungen),einem Mann,der so problembeladen war ,wie ich es eben gerade in dem Moment NICHT MEHR (!!) war(oder auch schien ...mich glaubte....),finden konnte.
    Er hatte offenbar nur Augen für Äußerlichkeiten ,war oberflächlich,kühl,gemein,verletzend,rücksichtslos......zügellos.Ein Hallodri,für den ich mich sogar schämte.
    Das war eine komplett andere Welt für mich .......!
    Ich trennte mich wieder ,was ihn zum Nachdenken brachte und seither sind wir zusammen.
    Er hat sich um 360 Grad gedreht,der Mann...........!
    Ich bin überzeugt davon ,dass er es war ,der in mir ein Lebensthema wachgerufen.....ausgegraben .... hat ,mit dem ich mich befassen sollte .
    Lieben Gruß,anja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen