1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Partner ist weg ? und schwebt jede Nacht mit mir in seine Welt

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von lilienblüte, 6. Juni 2010.

  1. lilienblüte

    lilienblüte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Hallo !

    Habe so einiges was ich loswerden möchte…

    Hab vor über einem Jahr einen Traum gehabt, der mich bis heute nicht loslässt..

    In diesem Traum war mein Partner weg (ob tot und einfach nur weg weiß ich nicht genau-mein aber Gefühl sagte tot)..ich hab furchtbar geweint und geschrieen was das nur soll, das er das er zurückkommen soll.
    Er lebte in einer anderen Welt, dort sah es aus wie bei uns, es war aber alles ruhig und friedlich. Er meinte es würde ihm gut gehen.
    Da ich mich nicht beruhigen konnte, meinte er es würde für uns eine Möglichkeit geben uns trotzdem zu sehen.
    Jede Nacht könnten wir zu einem bestimmten Zeitpunkt, für einen Bruchteil von Sekunden, uns sehen und spüren.
    So kam er dann jede Nacht um mich zu „holen“, er nahm mich an die Hand und wir schwebten davon. In seine Welt. Wir konnten überall hin fliegen, schweben.
    Zeit spielte keine Rolle.
    In meiner Welt waren es nur Sekunden. In seiner ging es endlos. Ich fühlte wie sich eine tiefe Ruhe und Zufriedenheit in mir ausbreitete. Irgendwann bin ich einfach aufgewacht.
    Ich fühlte mich aber als wenn ich diesen Traum wirklich gelebt , erlebt hab. Ich sah alles mit meinen Augen. Nicht als Außenstehender.

    Was haltet ihr von diesem Traum ? Hab seit diesem Traum ständig Angst das meinen Partner was passiert .

    Muss dazu sagen, dass ich mich sehr oft an meine Träume erinnere und leider manchmal „vorausträume“. Deshalb will meine Familie schon nix mehr von meinen Träumen hören.
    Träume schöne aber auch negative Sachen.
    z.B. Autounfälle (die im Traum mir passieren) aber (haargenauso) dann meiner Schwester in der Realität, oder von Schwangerschaften die dann kurze Zeit später innerhalb der Familie eintreten usw.

    Auch träume ich oft das ich fliege, schweben kann (undefinierbare …halten dann meine Hand-ich sehe niemanden, spüre aber das jemand meine Hand hält)

    Hab manchmal richtig Angst einzuschlafen. Schlafe nur bei Licht ein.
     
  2. lilienblüte

    lilienblüte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    19
    Mag/Kann mir denn keiner was dazu sagen ?
    Der Traum fühlte sich so echt an...und lässt mich bis heute nicht los..muss immer wieder dran denken
     
  3. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Naja, hast du denn auch wirklich den Eindruck, dass dein Partner 'in einer anderen Welt' lebt oder bist du sehr fürsorglich?
    Vielleicht ist das dein Ansatz.

    Loge33
     
  4. lilienblüte

    lilienblüte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    19
    Also ich denke schon, dass ich sehr fürsorglich bin.Auch ihm gegenüber.
    Haben 2 gemeinsame Kinder, um die ich mich auch fast nur alleine kümmere damit oder weil er seine beruflichen Träume auslebt.
    Er lebt von der Verantwortung her (die er uns gegenüber zeigt) als wäre er Single. Er kann tun und lassen was er will.
    Vielleicht ist das seine eigene Welt ?

    Der Traum ist jetzt 1 Jahr her und immer noch präsent..ich habe stets das Gefühl "das da noch was kommt".
    Habe mir viele Gedanken gemacht...
    ..als ich diesen Traum hatte, wußte ich noch nicht das er in diesem Jahr 800km weit entfernt einen neuen Job annimmt.
    ..hab auch überlegt ob das was mit einer Trennung zu haben könnte..ob unsere Beziehung zerbricht.
    ..oder ..das ist mein eigentliches Gefühl..ich habe ständig Angst, das ihm auf diesen 1600 km die er jedes Wochenende zurücklegt ein Autounfall passiert und er stirbt.. das macht mich so wuschig, das ich ihn vor jeder langen Fahrt einen Vortrag halte, das er bitte ordentlich und umsichtig fahren soll..

    habe aber nicht von einem Unfall geträumt..er war einfach nur nicht mehr da und ich spürte das er tot ist ???
     
  5. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Ich denke, dieser Tod, den du spürst ist der vermeintlich verlorene Zugang zu seinem aktiven Leben. Ich würd dir raten lieber aufzupassen, was du dir da an Unheil vorstellst, sprich: mach' ihn nicht kirre mit deiner 'Über'fürsorglichkeit. Das weißt du, dass das nicht der Weg ist. Darum war der Traum so real, versteht du?

    Es kommt wie es kommt. Nur: solange er das macht, was er will ist er sicherlich selber so starkt, dass er auf sich aufpasst, wenn du ihn nicht ablenkst. Meine Meinung.
     
  6. lilienblüte

    lilienblüte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Danke für deine Antworten.

    Ich mach mich wohl wirklich zu sehr verrückt.
    Es ist wohl auch weil ich vor diesen Träumen mittlerweile richtig Bammel habe, da ich -wie schon geschrieben habe- manchmal "vorausträume".
    Geschehnisse die dann einige Zeit später meiner Familie passieren.

    Na und das mit dem "Schweben-Fliegen" beschäftigt mich wohl zu sehr, da ich immer wieder solche Träume habe, in denen mich jemand an die Hand nimmt und mit mir entschwindet.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen