1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Parasitengeburt

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von GladiHator, 22. Dezember 2014.

  1. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    Werbung:
    Hallo,
    weiß jemand, was es bedeuten könnte, wenn jemand (männlich) folgendes träumt:

    "Ich befand mich in einer Art Wohnung (Waschküche?) und war schwanger, aber das sah man nicht. Ich war wohl die Leihmutter für das Kind meiner Schwester. Das schien ein kurz zuvor verhandelter Deal gewesen zu sein, denn dann ging es auch genauso schnell weiter. Ist leider eine sehr verworrene, undeutliche Szene gewesen, kriegs daher nicht ganz zusammen. Ich meine, es befand sich eine zweite Frau links neben mir, meine Schwester war irgendwo rechts und wartete wohl auf ihr Kind, dann hatte ich das scheinbar bekommen? Und die andere Frau gab es ihr? Ich stand dann auf, weil noch was erledigt werden musste, was noch mit der Sache zu tun hatte. Dabei spürte ich, dass sich zwischen meinen Beinen, also da wo bei der Frau der Geburtskanal ist, was durchdrücken wollte, öffnete die Beine etwas und entließ eine blutige Masse, presste dann was etwas dickeres durch (tat nicht weh, war nur ein sonderbares Gefühl) und dann kam noch eine riesen Ladung Blut hinterher.
    Ich besah mir das Zeugs, das da nun alles auf dem Boden lag und je mehr ich darin erkannte, desto ekliger fand ich das, denn in dem Blutfleck krochen merkwürdige Viecher drin herum, die aus dem Zeug zu bestehen schienen. Eines davon war größer als die anderen, dieses nahm die Frau nun auf den Arm, vlt war das auch das Kind von meiner Schwester.
    Es war eine Art Wurm mit vorne einer Öffnung, erinnerte an ein Monster aus Final Fantasy, der Wüstenwurm, den man bei der Goldsaucer trifft.
    http://www.ffcompendium.com/EspMon/landworm7-b.jpg und den von FFX
    http://img.bluray-disc.de/files/review/big__Monster-worms-review-004.jpg
    weitere dieser Viecher, aber etwas kleiner kreuchten noch durch den Blutklumpenmatsch, da fing ich an, diese mit meinem Stiefel (Knobelbecher) zu zertreten. Es war so widerlich, dass mir kotz schlecht davon wurde, also ging ich zu einem Schränkchen (Kiste) das stand gleich in der Nähe, und suchte da in einer Schublade herum, denn darin stand eine Packung mit einem Medikament, versuchte, die Packung rauszuholen
    Wach geworden und mir war kotzschlecht, (mal wieder), fühlte mich, wie frisch gestorben (mal wieder)"

    Bin für jede Idee dankbar.
     
  2. Vielleicht findet man bei Euch Zuhause generell die Geburt bzw. Blut als eklig, und zusätzlich auch Parasiten, die können ja auch dem Kind schaden.
    Vielleicht hast du aber auch Angst das dein zukünftiges Kind nicht intelligent oder hübsch genug werden könnte?
     
  3. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    Also Parasiten finde ich auf alle Fälle eklig, das ist keine Frage, würde da auch jederzeit drauf treten...
    mit Blut habe ich keine Probleme und meine Kinder sind beide intelligent und hübsch und schon fast erwachsen, ein drittes ist nicht geplant ^^
    Danke trotzdem :)
     
  4. Es könnte sich auch generell um eklige Gedanken handeln du kennst sicher den Begriff Ausgeburt?
     
    GladiHator gefällt das.
  5. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    Ich kenne den Begriff "Ausgeburt der Hölle", der würde ja dazu passen, aber was könnte das bedeuten?
     
  6. Werbung:
    Hölle eben das negative, das immer wieder negatives an die Oberfläche kommt.
     
  7. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    und was hätte dann die Schwester damit zu tun? Hast du dazu eine Idee?
     
  8. Das du vielleicht eine Idee hast, keiner merkt das du die Gedanken deiner Schwester pflegst.
    Ihr habt einfach ähnliche Gedanken.
    Und seid vielleicht einander neidisch wem sein Gedanke das jetzt ist.
    Blutverlust ist Energieverlust.
    Es geht einfach um seltsame Gedanken die Energie abzapfen.
    Du willst ddie negativen Gedanken beseitigen, daher trittst du drauf.
     
  9. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    hmm...
    Ich kenne die Gedanken meiner Schwester nicht, wir haben kaum Kontakt. Was ich von ihr kenne, entspricht nicht meinen Gedanken, ist mir fremd.

    Die Fragestellung für die Träume war einmal bezüglich Maria (der Mutter von Jesus), was ich von ihr weiß, und einmal (angeregt durch den anderen Thread hier mit Luzifer) die Frage, was ich von Seth weiß.
    Und dann kommt da so eine Antwort ^^
    finde ich etwas verwirrend.
     
  10. Werbung:
    Vieilleicht findet sich noch jemand der dir den Traum deuten kann, mir fällt dazu jetzt auch nichts mehr ein.;)
     

Diese Seite empfehlen