1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Parapsychologie

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von Saphir, 26. November 2004.

  1. Saphir

    Saphir Guest

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    Habe eine kurze Frage...wusste nicht in welchen Bereich des Forums ich sie schreiben soll,deswegen habe ich den Bereich genommen,der mir am Plausibelsten erscheint..

    Es geht darum,dass ich nächstes Jahr anfangen möchte,die Ausbildung zur Parapsychologin zu absolvieren..

    Nur leider habe ich bis jetzt in keinster Weise eine Ahnung,wie das vonstatten geht..
    Kann man es dann später auch zum Beruf machen und was genau wird in der Ausbildung gelehrt?

    Weiss das jemand von Euch? Über alle Antworte wäre ich sehr dankbar!

    Alles Liebe
    Saphir
     
  2. H.D.T.

    H.D.T. Guest

    Das ist eine merkwürdige Frage. Du hast ein Studienziel und fragst hier nach den Details?

    Warum willst du Parapsychologin werden? Das solltest du dich erst mal fragen.

    Die Paraspychologie ist heute eine anerkannte Wissenschaft. Sie ist verbunden mit einem Studium der Psychologie. Also, Abitur und Universität bzw. Hochschule.

    Details findest du bei Google.de mit dem Suchwort "Parapsychologie".

    Es gibt auch Leute, die ein Buch gelesen haben oder an einem dubiosen Wochenendseminar teilgenommen haben (mit "Diplom" natürlich) und sich dann fortan "Parapsychologe" nennen. Diese Berufsbezeichnung ist kein offiziell geschützter Titel.

    Ich könnte mir heute ein großes Messingschild an die Tür schrauben: "H.D.T., Parapsychologe"

    Und jeder Depp könnte das auch. knh... :banane:


    Fang mal lieber ganz unten an.

    H.D.T.
     
  3. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    lol H.D.T....

    Sorry, aber so richtig anerkannt wird die Parapsychologie noch immer nicht - es ist Forschungsbereich in welchem die Interessierten immer noch mit dem Ruf der Schwindler und Tagträumer zu kämpfen haben. Leider!

    Ok, sie wird mittlerweile vielleicht als Hochschulfach anerkannt, aber von den wenigsten Menschen als ernsthaft aufgefasst...

    Saphir

    Wenn du Parapschologie studieren möchtest, empirisch stichfeste Beweise wirst du kaum finden. Anerkennung leider noch seltener...
    Das Erleben und Erfahren das es ein Leben nach dem "Tod" gibt ist meistens ein sehr persönliches und individuelles Erfahren. Kaum wirklich zu belegen.
    Hier wieder das oft verwendete Wort: LEIDER!
     
  4. H.D.T.

    H.D.T. Guest

    Ich glaube, du hast recht. "Hier und da" als Studiennebenfach zum Hauptfach der Psychologie, aber kein Hauptfach und auch nur an wenigen Hochschulen. Mit der "Anerkennung der Parapsychologie" scheint es offenbar schon mal besser gewesen zu sein, hat sich aber wohl in letzten Jahren wieder mehr ins Negative gewandelt. In Uetrecht gab es mal ein Institut an der Uni, das wurde wohl inzwischen geschlossen.

    Gruß
    H.D.T.
     
  5. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Hallo Saphir,
    das ist mal wieder so ein typisch blauaeugiges Ding von jemandem, der glaubt, er kann mir nichts, dir nichts in die Geheimnisse des Universums eindringen ;) !
    Entschuldige den Spott, aber ich finde das hanebuechen!
    Wie kann denn jemand eine "Ausbildung zum Parapsychologen" machen wollen, der null Ahnung hat?
    Zur Info:
    Es gibt auf der ganzen Welt nur einen einzigen "Lehrstuhl fuer Parapsychologie", und zwar an einer Uni in Schottland (Edinburgh).
    Sicher eine Privatuni, die viel Geld kostet und die "Abschluesse" werden mehr als fraglich sein.
    Den Beruf "Parapsychologe" gibt es natuerlich auch nicht!
    Ich rate dir: beschaeftige dich privat mit dem Thema und gib die Idee auf, so etwas kommerziell zu nutzen und damit eventuell auch noch die dicke Kohle machen zu wollen.
    Spukt dir dabei Uri Geller im Kopf herum?
    Wenn ueberhaupt, dann ist dieser Bursche ein Naturtalent, der hatte keinerlei Ausbildung! Es gibt Menschen, die solche Maetzchen wie er koennen, das ist angeboren.
    Einfach so aus dem hohlen Bauch wird das nix!
    Oder aber, sollte ein echtes Beduerfnis und Interesse hinter deiner Frage stecken, dann wende dich an das Parapsychologische Institut in Freiburg, die koennen dir sicher mehr sagen.

    Bijoux
     
  6. silver eagle

    silver eagle Guest

    Werbung:
    Liebe Saphir,

    Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene
    http://www.igpp.de/german/welcome.htm

    Österreichische Gesellschaft für Parapsychologie und Grenzbereiche der Wissenschaften
    http://parapsychologie.ac.at/

    Ich würde liebend gerne soooo vieles studieren ... mach es wenn du kannst und es dich zieht

    Viel Glück also auf deinem Weg

    :zauberer1 :zauberer1 :zauberer1 :zauberer1
     
  7. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Ja, Silver Eagle,
    nur, dass das private Institute sind, die mit einem "Studium", so wie es allgemein verstanden wird, nichts zu tun haben.
    Es gibt keine Vorlesungen mit Professoren, weil es keine Fachgebiete gibt, es gibt keine Abschluesse, es gibt keine staatliche Supervision, es ist alles privat.
    Man kann lediglich aus privatem Interesse teilnehmen und es hinterher privat fuer sich nutzen.
    Mit einer "Ausbildung", die Saphir anstrebt, und mit einem Beruf, in dem er/sie dann arbeitet und Geld verdient, hat das nichts zu tun.
    Das wollte ich nur mal klarstellen.

    Bijoux
     
  8. walross

    walross Guest

    Studier doch einfach Physik!!!! Das macht super spass und wenn du in 5 Jahren doch kein bock hast, geister zu jagen, kannst du auch was anderes machen.
    Nein, es arbeitet wirklich ein Physiker am Parapsychologischen Institut in Freiburg. Wär das nichts? Naja gut, wenn nicht dann vielleicht Psychologie? Vielleicht kommt das deinen Vorstellungen näher...
    Auf jeden fall viel spass beim Studienfach und Studienort suchen!!!!
    bis dann Walross
     
  9. silver eagle

    silver eagle Guest

    Ich bin davon ausgegangen, dass dies ein "echter" Lehrstul sei, denn diese Adresse wurde mir von einem "studierten" Theologen gegeben :buegeln: oder zumindest dass man es also als Nebenfach belegen kann - Freiburg bietet ja einiges :)

    Liebe Grüsse
    Silver Eagle
     
  10. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Werbung:
    Theologen??
    Weia - kann man ja zu stehen wie man will...

    Ich würde Walross recht geben; Physik ist eines der interessantesten Fächer, vor allem lernt man da so richtig schön, jedenfalls kann man es lernen, das die Welt im Grunde aus nichts anderem als leeren Räumen besteht... :)

    ...da kommen die Grenzwissenschaftlichen überlegungen irgendwann von ganz alleine... ;)
     

Diese Seite empfehlen