1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Paranoia

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von samo, 23. Dezember 2008.

  1. samo

    samo Guest

    Werbung:
    Wer kennt sie nicht?! - Doch was will sie uns sagen?
    In meinem Fall geht es um meinen Freundeskreis.
    Nach exzessiven Cannabiskonsum fing es an. Ich sperrte mich den Großteil meiner Zeit in der Wohnung ein, mit dem Messer in der Hand war ich gewaffnet.
    Als es mit der Zeit besser wurde und ich mich wieder langsam an mein altes Umfeld herantastete übertrug sich die Paranoia auf Gesten, Worte die ich gegen mich intepretierte. Ich fühlte mich alsob ich nicht mehr "erwünscht" wäre.
    Heute ca. eineinhalb Jahre später steh ich vor der Entscheidung. So langsam sollte mein Leben in eine bestimmte Richtung laufen. Ich muss mir klar werden was ich will, wohin ich will und vorallem wer ich bin.
    Der erste Schritt ist getan. Mitte Jänner fang ich eine Psychtherapie an. Ich hoffe das mir dadurch alles ein wenig klarer wird.

    Nur ein paar Gedanken,

    VG
     
  2. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Hallo samo:)

    Also dass Du den ersten Schritt nun angefangen hast , hier darüber zu schreiben , und den nächsten Schritt Dir dabei helfen zu lassen , finde ich sehr gut !! Du schreibst , der Auslöser war durch den Cannabis Konsum. Kannst Du vielleicht mal genauer daüber schreiben?? Zum Beispiel , wie Du Dich unter Drogen gefühlt hast.....usw..

    Liebe Grüße
    Tina:)
     
  3. fluadl

    fluadl Guest

    liebe, schütze und behaupte dich.
    würd ich mal so sagen..:)
     
  4. zimtstern28

    zimtstern28 Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    59
    Ort:
    es grenzt an Wien
    hi samo!

    kenn auch einige leute, denens gar net gut getan hat, cannabis zu konsumieren, die danach auch ein paranoia aufgrissen haben, es jedoch net lassen konnten, auf der einen oder andern party trotzdem wieder zuzugreifen

    das beste wär dann wohl, die finger komplett davon zu lassen, wenn man merkt das tut einem net gut, die meisten machens ja grade, damits ihnen gut geht

    das manche menschen ein problem damit haben, auf leute zuzugehen, von denens wissen das der "paranoid" is, kennen wir ja
    nur allzugern will mancher mit "diesen menschen" nix zu tun haben

    hab ich selber erfahren, hab da mal einen alten freund getroffen, der hat irres zeug geredet, das ich echt angst bekommen habe
    auch seine mutter, mit der ich mich unterhalten habe, hat wirklich angst gehabt vor ihm, seiner psyche, weil er manchmal net wußte was er tut, nachts plötzlich vor ihrm bett stand, mit großen weit geöffneten augen und sie bloß angstarrt hat

    in wirklichkeit hat er niemanden was getan, gott sei dank :)

    klar weiß man net immer wie man reagieren soll, wenn man merkt, da gehts wem net gut, man kann selber net helfen, was kann man tun....
    diese fragen stellen sich aber viele erst gar net, eben weils angst haben, meine vermutung

    versuch dich mal zu beobachten, was an dir anderen menschen auffällt, wie du dich verhälst, warum glaubst du das du unerwünscht bist?
    ich glaube sie spüren vielleicht deine unsicherheit, die du dir selber gegenüber hast

    Den ersten schritt hast du ja getan
    ich glaube wenn du weißt was dein problem war, warums dir in deinem kopf so schräg gegangen is, wie du es vermeiden kannst, bist du auf jeden fall auf dem richtigen weg

    ich wünsche dir alles alles liebe

    kopf hoch und rutsch gut ins neue jahr :trost:
     
  5. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Gratuliere, du hast einen guten Weg angefangen zu gehen. Viel Glück :)

    ciao, :blume: Delphinium
     
  6. samo

    samo Guest

    Werbung:
    Welche meinst du:D
    Also meistens ziemlich gut.
    Ich glaube zu wissen es gibt Menschen die nehmen Drogen um zu Verdrängen (keine gute Idee) und die anderen haben einfach ihren Spass und wollen Gefühle intensiver erleben...
     
  7. samo

    samo Guest

    Jep, irgendwo hat man halt noch das Gefühl wenn mans raucht ist doch alles super. Obwohl die Zeit während man stoned ist kein Genuss mehr ist sondern nur noch Flucht.

    Ja dieses Analysieren was so alles schief gegangen hab ich irgendiwie automatisch gemacht. Hat aber nicht viel gebracht, oder ich will so manches nicht wahr haben. Aber sogar das Erstgespräch mit dem Herrn Doktore hat mir gut getan. Ich bin voller Zuversicht das ich auf den Rechten Weg komme.

    VG
     
  8. samo

    samo Guest

    Ja, wär mal ein guter Ansatz.

    VG
     
  9. samo

    samo Guest

    Jep, bin ja auch ganz stolz auf mich.:D
     
  10. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest

    Werbung:

    :thumbup:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen