1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Papst und die Hausfrauen

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von paula marx, 12. Januar 2009.

  1. paula marx

    paula marx Guest

    Werbung:
    Hausfrauen, die ein Gehalt für ihre Arbeit verlangen, können jetzt mit einem einflussreichen Verbündeten rechnen. Der Vatikan hat sich für die Entlohnung der Hausarbeit mit einem Gehalt ausgesprochen. "Man begreift nicht, warum die Arbeit einer Mutter nicht als produktive Arbeit betrachtet wird, während die Leistungen eines Kindermädchens bezahlt werden", sagte Kardinale Ennio Antonelli.

    Antonelli appellierte an die Regierungen, ein Gehalt für Hausfrauen einzuführen, da der Staat dank ihrer Arbeit sich viel Geld erspare. Dies widerspreche keineswegs dem Prinzip der Kostenlosigkeit der familiären Fürsorge. "Die Fürsorge in der Familie wird aus Liebe garantiert, sie hat trotzdem Recht auf Anerkennung", sagte Antonelli.

    Der Kardinal, der mit dem vatikanischen Staatssekretär Kardinal Tarcisio Bertone am Welttreffen der Familien teilnimmt, appellierte an die Katholiken der ganzen Welt, Gesetze zu bekämpfen, die Abtreibung, Scheidung und Sterbehilfe erleichtern. Sich gegen solche Gesetze zu wehren, sei für einen Katholiken eine moralische Pflicht.

    (APA)
     
  2. Supertramp

    Supertramp Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Erde
    Da wär ich mal dafür!.
    wenn ich daran denke
    was meine Mutter alles geleistet hat :kiss4:
     
  3. paula marx

    paula marx Guest

    Mein erster Gedanke war, da kommt in Ö mehr Kirchenbeitrag zusammen.

    Der zweite so en passant, in Vatikan verdienen Frauen genauso viel wie Männer in gleichen Positionen! (hab im späten 2008 mal in einer Sendung gehört, über Menschen (Laien), die in Vatikan einen Arbeitsplatz haben)

    Der dritte betraf ein Anliegen, das mir sehr wichtig ist, aus verschiedenen Gründen, dazu später. Hausfrau verdient für die Arbeit, die sie tut, ein Gehalt. (kein selbstbezogener Wunsch, ich bin ja selbstständig tätig, folglich nicht betroffen). Es gibt ja genug Untersuchungen, wieviel Leistungen eine Hausfrau kosten würden, wenn man sie von Professionalisten machen ließe. Ein Vielfaches von einer Grundversorgungssumme.
     
  4. Mora

    Mora Guest

    Oh - hört - hört und das vom Pabst! Alle Achtung! Wo ER Recht hat - hat er Recht! bin beeindruckt von dem GedankenWeg (dieser ist aber richtig) und das vom Pabst und nun muss es nur noch Wirklichkeit werden.

    LG Simone
     
  5. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    ja echt gut wenn Hausarbeit vom Staat bezahlt wird, da kommen bei mir auch so einige Stunden zusammmen.

    LGInti
     
  6. Galahad

    Galahad Guest

    Werbung:
    Wenn Es eingeführt wird, klage ich dagegen vor dem Verfassungsgericht wegen Diskriminierung.

    Ich mache den Haushalt auch, bin aber ein Mann.
     
  7. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Mann Gala ich bin auch ein Mann und die Kath Priester sind auch Männer - ich bin sicher die meinen auch die HausMÄNNER

    LGInti
     
  8. paula marx

    paula marx Guest

    ich nehme an, es würde sowohl als auch gelten. Als Hausmann bist Du ja gleich berechtigt. Es gibt heute schon Frauen, die einen besser dotierten Arbeitsplatz haben, und der Mann bleibt mit den statistichen 1,4 (Ö) Kindern daheim.
     
  9. paula marx

    paula marx Guest

    wenn sie die Frauen in Vatikan gleich wie Männer entlohnen?
    Ist das nicht der einzige Staat in der Welt, mit dieser Maxime?
     
  10. Empyrium

    Empyrium Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    713
    Werbung:
    Tolle Idee, der Staat hat ja eh viel zuviel Geld und so eine Vergütung wäre selbstverständlich überhaupt nicht ausnutzbar durch faule Nichtstuer die sich mal eben als "Hausfrau/Hausmann" registrieren, Wer soll den die Arbeitszeit auch nachkontrollieren?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen