1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

panische Angst vorm Altern!

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von eidechsenkönig, 7. Juni 2009.

  1. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Werbung:
    Hallo,
    Wie es der Titel des Thread´s schon sagt,ich werde im August 30 Jahre alt und mich verfolgt seit längerem schon eine wahnsinnige Angst vorm Altern.Jedes Jahr,wenn mein Geburtstag ansteht und ich ein wenig darüber nachdenke,dann erschaudert es mich.Wie geht es euch,oder wie geht man damit um?
    Mfg eidechsenkönig:eek:
     
  2. Chatanga

    Chatanga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    232
    das Alter alleine macht ja nicht ANgst, sondern die DInge, die man damit verbindet, visualisiert.....ist es der schleichend nahende Tod, der dir ANgst macht, oder Krankheiten, oder die ANgst bei gewissen potentiellen Sexpartern nicht mehr in Frage zu kommen, oder sonst irgendwas?

    Bei mir wäre wenn schon eher letzteres der Fall, aber ich sehe zum Glück noch viel jünger aus als ich bin und wenn mich hie und da hübsche Frauen ansehen, sind da auch immer noch oft seeehr junge dabei, obwohl ich schon 38 bin. ALso Angst macht mir daher das ganze nicht besonders.

    Aber eben, man wüsste wissen, was dir denn am Altern so ANgst macht
     
  3. daljana

    daljana Guest


    warum?kannst du es genauer erklären?
     
  4. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.310
    Hab ich nicht. Aber liegt wohl auch daran, das ich mich schon lange fühle wie 60, gleichzeitig nicht reifer bin als mit 20, aber da war ich auch schon so reif wie andere mit 21... Jetzt bin ich fast 30 und denke das ich 50 bin, aber nicht so selten werde ich "Kindskopf" genannt und voll verkannt. :D
     
  5. daljana

    daljana Guest


    ha wieder ein beitrag der spitzenklasse:umarmen:

    ich mach mir keine gedanken...ist so wie es ist.nur was ich denke,die zeit vergeht verdammt schnell.merkt man an den kindern:rolleyes:
    ich fühl mich auch mal wie 14,dann 65...
     
  6. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.567
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich hab noch nie irgendwie Angst vor dem Alter gehabt. Mit 40 hat man mich auf 28/29 geschätzt. Jetzt bin ich 45 und man gibt mir keine 35. Also was soll´s ....
    Das liegt bei uns in der Familie. Mein Vater ist heuer 70 geworden und ist ein Bild von einem Mann.

    Mir gehts doch rundum gut, viel viel besser als mit 20.

    Ich freu mich schon auf meine Pension, da setz ich mich dann in die Uni und studier alles, wo ich vorher keine Zeit dazu hatte.


    :daisy:
     
  7. bibiblocksberg

    bibiblocksberg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2009
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Ich bin unschätzbar und geniese das noch älterwerden und jeden Forenaufenthalt.
     
  8. esoterix

    esoterix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Kann mich nur meinen Vorredner(innen) anschließen. Jedes Alter hat seinen Reiz. Ich möchte auf keinen Fall noch einmal jünger sein, aber das ist eine Einstellungssache. Wenn es richtig läuft, wiegt die geistige Reife die zunehmenden Schwächen des Körpers bei weitem auf. Bei mir kommt noch hinzu, dass ich weiß, dass das Beste erst ganz zum Schluß kommt! Aber damit stehe ich ja so ziemlich allein auf weiter Flur. :rolleyes:

    lg esoterix
     
  9. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Ich fürchte mich vor dem Altern nicht, auch nicht vor dem Tod.

    Wann dieses unumgängliche Ereignis eintreten wird, weiß man Gott sei Dank, sowieso nicht.

    Doch habe ich Angst vor der Zeit knapp vor dem Tod, die fürchterlich sein kann.

    Diese Angst ist nicht sehr ausgeprägt, weil ich ein schönes und erfülltes Leben habe, doch ist sie im Hinterkopf immer präsent und ich hoffe, wie die meisten Menschen, dass ich, wenn es so weit ist, mehr oder weniger hinüber schlafen kann.

    Doch wir wissen, seit uns der Tod zum Bewusstsein gekommen ist, dass wir einmal sterben müssen. Wir sollten versuchen trotz allem, uns in Gelassenheit zu üben.

    Ich versuche es. [​IMG]

    Liebe Grüße

    eva07
     
  10. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Werbung:
    Ist echt schwierig zu sagen,vielleicht ist es die Angst meine jugendliche Schönheit zu verlieren (ja ich bin sehr eitel,aber nicht eingebildet oder so),graue Haare zu bekommen oder gar Glatzenbildung,Falten und alles was einen halt alt erscheinen lässt.Eigentlich sehe ich auch jünger aus als ich bin,viele schätzen mich um die 20 Jahre.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen