1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Palmblattbibliothek

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Seraphir, 13. September 2008.

  1. Seraphir

    Seraphir Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Horn
    Werbung:
    was ist da dran?
     
  2. Nordsee49

    Nordsee49 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    18
    Hallo,weiß jemand die Adr.von einer Dame,die 2 mal im Jahr nach Deutschland und Östereich kommt und aus den Palmenblättern liest? Ich suche schon sehr lange,wäre dankbar für eine Antwort.

    Gruß Nordsee49
     
  3. Sylvia7

    Sylvia7 Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Graz
    Ich veranstalte im Jänner eine Reise nach Indien, wo auch der Besuch der Palmblattbibliothek am Programm steht.
    Bei Interesse melden.
     
  4. Seraphir

    Seraphir Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Horn
    angeblich steht auf diesen blättern dein ganzes leben, vom ersten tag, bishin zum tode. auch wissen diese blätter wer dortihn fährt und die bibliothek besucht und ich hab gehört das man diese bibliothek erst suchen muss.
     
  5. Seraphir

    Seraphir Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Horn
    http://de.wikipedia.org/wiki/Palmblattbibliothek


    hier steht es auch so wie ich es gehört habe, interessant ob da was dran ist, wobei ich nicht hören möchte wo,wie und wann ich sterben werde.
     
  6. Woherwig

    Woherwig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Elsaß
    Werbung:
    @ seraphir
    Du wirst anfangs vom Lesenden gefragt, was Du hören möchtest - mußt Dir denken, ist wie eine Art Fragebogen, damit er Deine Beweggründe erfährt, warum Du überhaupt hier bist.
    Es wird streng darauf geschaut, daß Du nur über die Themen etwas erfährst,
    über die Du auch was wissen willst.
    Tod und STerben ist eh bei den meisten ausgeklammert.
    Bedenke aber immer, daß Du alles, was Deine Zukunft betrifft (also auch positives) sowieso immer ändern kannst!
    Die erste Änderung wird schon beginnen, wenn Du den Leseraum verläßt!

    Die Bibliothek muß man nicht "suchen". Doch Menschen, welche spirituell nicht reif sind, werden tatsächlich keine Lesung "erfahren", was immer daran auch Schuld sein mag!

    Ich grüße Dich
    Woherwig
     
  7. Seraphir

    Seraphir Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Horn

    danke für die info!
    das mit dem ändern der zukunft ist mir bekant, beispielsweise aus dem kartenlegen.

    aber hat man sein leben selbst in der hand, oder ist alles vorherbestimmt? ich denke, alles im leben hat schon so seinen sinn, also haben wir selbst einfluß drauf, oder bestimmten wir schon vor unserer geburt unser leben? da gehen ja die meisten meinungen auseinander. darum bin ich so interessiert an der bibliothek, denn das zeigt doch, das alles bestimmung ist.
     
  8. Sitanka

    Sitanka Guest

    hast du keinen link dazu, ich meine einfach nur hinschreiben was ist da dran und sonst nichts, hab mich gerade nicht wirklich ausgekannt?
     
  9. Woherwig

    Woherwig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Elsaß
    Das Leben wird von x (den Herren des Karmas, den Rishis der Tage, den Sehern, dem Sohn, den Nornen, etc. [je nach Glaubensrichtung gibt es unterschiedliche Namen]) in seinen Zielpunkten festgelegt. Hier spielen karmische auflagen aus den Vorleben genauso eine Rolle wie bereits erworbene spirituelle Erfahrungen, Kenntnisse und Taten.
    Die Seele wird vor der Inkarnation informiert, sie kann frei (!) entscheiden, ob sie dieses leben annehmen will.
    Da jedoch der geborene Mensch (fleischgeworden) sein eigener Herr ist, könnten sich ja in den Umständen der Eltern z.B. Änderungen ergeben.
    Die Seele kann in den ersten Monaten nach Zeugung noch zurücktreten (Todgeburt, plötzlicher Kindstod).

    Der Mensch nimmt also sein Leben an, vergißt durch die menschliche ERziehung aber sein Ziel. Alles kann er frei entscheiden, er kann jedoch durch karmische Einflüsse "ungeplante Dinge" erleben, welche er nur durch Handlung abschwächen oder löschen kann!
    Jede karmische Begebenheit kann immer vom Menshcen geändert oder gelöscht werden! Er selbst hat Einfluß darauf, denn nur er selbst fügt sich dieses Karma ja zu (was die meisten Menschen so nicht wissen und nicht begreifen!).

    Solange der Mensch nicht von selbst den Weg zu SEINEM SELBST einschlägt, solange ist er vom karmischen Rad und vom Rad der Wiedergeburt nicht befreit.
    Solange wird ihm auch keine Weisheit "geschenkt", weder durch Kristallkugel, Kartenlegen noch durch die Palmblattbibliothek.

    Ich grüße Dich
    Woherwig
     
  10. Seraphir

    Seraphir Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Horn
    Werbung:

    toll wie du das erklärst! klingt plausibel für mich. und wie findet man den weg zu einem selbst? bin irgendwie seit jahren auf der suche danach.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen