1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Paläo-Diät - Essen wie in der Altsteinzeit

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Colombi, 13. April 2015.

  1. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.692
    Werbung:
    Paläo-Diät - Essen wie in der Altsteinzeit

    Was haltet ihr davon?

    Mehr dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Steinzeiternährung
     
  2. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.475
    Habe ich noch nicht probiert, verspreche mir auch nciht viel davon, lebe ja eh schon low carb. Und von dauerhafter Keetose halte ich auch nicht viel.

    Wichtig und richtig hingegen finde ich, die verarbeiteten Lebensmittel weitgehend bei Seite zu lassen. Also lieber einen Apfel essen als Apfelsaft trinken, lieber frisch kochen als Fertigessen, so etwas eben.

    LG
    Any
     
  3. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.914
    Paßt scho' Mir auch ein Reh... :)

    LG
    Grauer Wolf
     
  4. puenktchen

    puenktchen Guest

    sehr interessant
    und meiner Meinung die artgerechte Ernährung des Menschen
    gab schonmal vor Jahren einen thread
    http://www.esoterikforum.at/threads/steinzeiternaehrung.70422/
     
  5. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.692
    Zur Kritik daran:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Steinzeiternährung

    Und ich sage: Ein Leben ohne Getreide, Speiseöl, Wein und Milch? :eek: Nein danke! :cool:

    Ich mach mich doch nicht zum Affen! :sneaky:
     
    Loop und Anevay gefällt das.
  6. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.914
    Werbung:
    Hat einer was von Bananendiät gesagt?

    Wie war das noch mit der wohlausgewogenen Diät? :)
    http://www.comedix.de/lexikon/db/img/diespinner_dievorspeise.jpg

    Btw., der Cro Magnon (Jäger, Fischer und Sammler) war erheblich athletischer gebaut (groß (1,70...1.80), kräftig) als der danach folgende Getreide-Bauer, der ein recht kümmerliches Exemplar Mensch war. So ganz falsch kann die Ernährung also nicht gewesen sein...

    LG
    Grauer Wolf
     
  7. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.692
    Hab ich auch nicht.

    Es geht um ein Leben ohne Getreide, Speiseöl, Wein und Milch.

    Und solch ein Leben ohne Getreide, Speiseöl, Wein und Milch halte ich nicht für gut.

    Das ist alles.
     
  8. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801
    Ich vermute mal daß es "die" Paleodiät nicht gibt da Jäger und Sammler in einer Steppe eine ganz andere Kost vorfinden als zB in einem Regenwald.

    Vermutlich lässt sich das ganze gut auf kohlehydratarm reduzieren, also daß man Zucker und Getreideprodukte verringert (Wildgetreide wurde auch in der Steinzeit bereits gegessen und auch stärkehaltige Wurzeln und Pflanzen gehören zur Jäger und Sammler Diät, aber vermutlich nicht in Menge wie das Zeug heute gegessen wird)
     
  9. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Für damalige Verhältnisse war eine eiweissreiche Ernährung sicher notwendig. In der heutigen Zeit, durch die vielfach fehlende Bewegung halte ich die Paläo-Diät nicht für richtig. Habe mich mal kurzfristig dafür interessiert, habs aber schnell wieder abgehakt, obwohl ich Blutgruppe 0 habe.

    Finde ich persönlich nicht gut, diese Diät.
     
  10. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.475
    Werbung:
    Ah, wenn die Steinzeitleute leckere stärkehaltige Knollen fanden, haben sie die ebenso verspeist wie süße Früchte oder Honig. Und wenn das verfügbar war, auch reichlich. Also so ganz ketogen wird deren Ernährung nicht gewesen sein.

    LG
    Any
     
    Lichtpriester gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen