1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Paket verschwunden - keiner will es gewesen sein

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von Glendora, 14. März 2012.

  1. Glendora

    Glendora Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    74
    Werbung:
    Hallo,

    bräuchte dringend eure Hilfe in Bezug auf das Verschwinden eines Pakets.

    Ich habe letzte Woche etwas bei einer Firma bestellt. Freitag Nachmittag war dann eine Benachrichtigung des Paketauslieferers an der Tür, dass ich das Paket am Samstag abholen kann. Übers We war ich weg und ging dann am Montag zur Post. Dort sagte man mir, dass ich das PaKet bei einem Paketshop bei mir um die Ecke abholen solle.

    Wegen viel Terminstress konnte ich erst heute Vormittag zum Paketshop gehen. Dort konnte man das Paket nicht finden. Anrufe bei der Logistik brachten auch nichts. Mit dem Shopinhaber habe ich dann selbst alle Pakete im Lager durchgeschaut - nix.:wut1:

    Danach bin ich zur Post, falls der Paketmensch so verplant war und es dort abgegeben hat - auch nichts.

    Zurück im Paketshop habe ich mitbekommen, dass noch 2 weitere Kunden ihre Pakete vermissen. Irgendwie kam mir der Shopbesitzer dann aber komisch vor, weil er behauptete, zwischenzeitlich nochmal mit dem Paketfahrer telefoniert zu haben. Er sagte, mein Paket wäre auch am Mo nicht im Wagen gewesen. Häääh? Ich hab das Paket doch erst heute abholen wollen. Irgendwie stimmt da was nicht.

    Bei der DHL habe ich einen Nachforschungsantrag gestellt und muss nun 2 Tage warten, ob die etwas herausfinden.:wut1:

    Nun wüsste ich gerne, wer das Paket verbummelt hat - der Paketfahrer oder der Paketshopinhaber. Bin da richtig hin- und hergerissen. Traue es beiden zu, dem einen, weil er faul ist (weigert sich die Treppen hochzugehen, um Pakete abzugeben), dem anderen, weil er so komisch herumgefaselt hat (innere Alarmuhr) .

    Wenn ihr Lust habt, würde ich mich freuen, wenn ihr zu dem Thema mal pendeln würdet.
     
  2. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Auch ohne Pendel wirkt es als wenn der der Paket Shop Inhaber ein Faible für bestimmte Pakete hat und du an der Stelle am Ball bleiben solltest ...
     
    Grey gefällt das.
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Wenn du eine Nummer hast (die schreiben die DHL-Zusteller immer auf die Benachrichtigung), dann schau im Internet bei DHL nach, da gibt es ein Tracking-System.

    Seit wann arbeitet DHL mit einem Paket-Shop?
     
  4. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.647
    Ort:
    Deutschland, ländlich
    Pendel:
    ist immer noch im Paketshop
     
  5. Glendora

    Glendora Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    74
    Danke für die Antworten.

    Die DHL hat zur Entlastung der Hauptpost in meiner Stadt in meinem Stadtteil eine Minipost (Postschalter) in einem Laden eingerichtet, der nun Briefmarken verkauft, Pakete annimmt etc. Ich sag Paketshop dazu.

    Das Paket ist am Do wieder aufgetaucht und zwar im Paketshop! Der Shopinhaber behauptete, es wäre hinter ein Paket gerutscht. Da hatten wir aber zuvor zu zweit geguckt und nichts gefunden. Ich denk mal, hier ist was faul, aber egal, Hauptsache, ich habe mein Paket.

    Meine Post und Briefmarken hole ich aber auch zukünftig lieber bei der Hauptpost, auch wenn der Weg dorthin doppelt so lang ist. Die Erfahrung mit dem Shophansel hat mir jetzt gereicht.:wut1:
     
  6. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    So ein ähnliches Problem habe ich momentan auch.

    Hast net zufällligerweise bei C&A online bestellt?
    Die in den AGB dezitiert drinnen stehen haben, dass das Packerl nach spätestens 7 Tagen da ist?



    Ja, mittlerweile sinds 15 Tage, mein Geld überwiesenermaßen seit dem 6.3. bei C&A.
    Schreibt man eine Mail an das Servicecenter, und fragt nach wo die Ware bleibt, bekommt man ein vorgedrucktes Schreiben zurück, in dem einem nichts beantwortet wird, und der inkompetente Angestellte, sogar vergisst den vorgedruckten Namen "Sehr geehrte Frau Mustermann" zu ersetzen mit dem tatsächlichen Nachnamen.

    (Ihr könnt mich jetzt Frau Mustermann nennen)


    Ruft man bei der kostenpflichtigen Servicenummer an, (14 Cent/Minute) kommt man an die unterschiedlichst lustigen Figuren.
    Die erste war nicht fähig mich in der Datenbank zu finden, zugleich unfähig ihren eigenen Nachnamen zu buchstabieren, da sie das "A wie Anton...B wie Berta...-System nicht beherrschte) beim vierten Anlauf, nachdem sie das oben geschriebene System versuchte, aber nicht konnte, kam das raus:
    "PODLIPNA"
    (und ich bezweifle dass der Trampel wirklich so heißt.)
    (Da sie letztendlich sehr kompetent so buchstabierte:-> P...O...D... (könnte erster und letzter Buchstabe auch jeweils zuerst ein D und dann ein P sein, wer weiß das schon....also vielleicht heißt die Frau auch Doplipna, oder Doplidna, oder Poplidna....)

    Danach war "Stille", auf meine Fragen wurde entweder gar nicht, oder einsilbig und so leise geantwortet, dass ich das, für mich kostenpflichtige Telefonat, abbrach.
    Der nächste Lustige konnte seinen Namen ebenfalls nicht buchstabieren, nach dem 3. Nachfragen brachte er es nichtmal so weit wie die Frau "Podlipna" sondern sagte mir den Namen im Eiltempo ein paar mal nur so auf.
    Der Herr hieß Kobjasnjak (oder auch Kopjask, oder Kolbjasanak...es ist halt schwer wenn man den eigenen Namen nicht buchstabieren kann, vielleicht heißt er auch Maier...und er kanns nur net aussprechen....wer weiß...)


    Der Herr Kobjasnjak erzählte mir, nachdem er mich 5 Minuten wegen "einer kurzen Rückfrage" in die Warteschleife legte, ich, als es mir reichte, auflegte, und nochmal anrief und wieder an den Herrn kam.... dass die in den AGB angegebene Lieferzeit von bis zu höchstens 7 Tagen erst dann einsetzt, ab wann C&A die Ware WEGSCHICKT, und nicht ab dem Zeitpunkt ab dem das Geld auf deren Konto ist, oder gar ab dem Zeitpunkt ab dem man bestellt, wie es tatsächlich schwarz auf weiß in den AGB steht.....

    (aha....na dann kann C&A ja auch in einem Jahr erst verschicken, und sich damit brüsten dass die Ware innerhalb 7 Tage ankommt....)


    So, nun ist die Sache so, dass ich auch mein Geld nicht zurücküberwiesen bekomme, ehe ich die Sachen dieser Firma nicht zurückschicke, was ich aber nicht kann, weil das Paket nicht ankam!!


    Ich ärgere mich gerade maßlos...
    Erstmal dass hier geworben wird mit Dingen die nicht eingehalten werden, zweitens dass das Serviceteam aus lauter Volltrotteln besteht, drittens dass diese Firma seit 6.3. mein Geld hat, ich aber keine Ware....
    :wut1:
    Hat wer Erfahrungen mit so einem Problem gemacht?? Was kann man da tun?
     
  7. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Ich schreibe in so einem Fall immer gleich die Zentrale an und puddel mich auf.
    Meist kommt eine brauchbare Antwort. :zauberer1

    Um welches Land geht es hier?
     
  8. Glendora

    Glendora Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    74
    @Joyeux

    Meine Güte, das ist ja noch schimmer als bei mir:trost:. Nein, bei C&A war das nicht, letztendlich lag es auch nicht an der Firma, sondern am Paketshophansel.

    Schätze, du musst den C&A-Powidldatschkerln mit dem Verbraucherschutz drohen oder sogar damit, dass du deren Schlendrian der Presse/ dem TV meldest. Bei WiSo werden ja öfters solche Missstände angeprangert.

    Das bringt dir aber die Bestellung wohl nicht ins Haus. Du brauchst die Sendungsnummer des Pakets, dann kann man in etwa schauen, wo es grade steckt.

    Zudem kannst du dich schriftlich an das C&A- Qualitätsmanagement wenden und dich über die schlechte Kommunikation beschweren. Nützt das alles nix, hilft nur der Gang zur Polizei und eine Anzeige wegen Betrugs bzw. Unterschlagung. Leider muss man heutzutage stets mit Kanonen auf Spatzen schießen.
     
  9. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim

    Österreich....
    Nachdem auf meine letzte Mail an das Service Center, welche ich vor 2 Tagen (!!) wegschickte, JETZT HEUTE eine Mail zurück kam mit "Mailer Deamon" nicht zustellbar.... (!!) was eigentlich nicht möglich ist.....werde ich den ganzen Pack an Mails und Erfahrungsschätzen mit dem Callcenter nehmen, in eine Mail packen, und direkt an C&A Zentrale Österreich schicken, und hoffen dass die hier nicht auch ein Callcenter damit beauftragt haben.

    Mittlerweile reichts mir schon so sehr, dass ich das Paket, wenn es dann ankommt, postwendent zurücksenden werde, da ich bei so einem Service keinen Cent mehr dort lassen möchte.....
     
  10. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Ja, guter Tip.
    Ich fand leider auch mit google kein QUalitätsmanagement für C&A, sondern blos den Service...(ja eine Mailaddi die scheinbar eben in der Zentrale des CA Österreich landet, aber wer weiß das schon ob wirklich, oder ob die nicht auch im Callcenter endet...) bei dem man wieder in dem Callcenter landet, bei Leuten die weder buchstabieren können, noch vorgedruckte Schreiben für Beschwerden richtig bearbeiten können....

    Hast du evtl. Ahnung wo man da die richtige Adresse finden kann?

    Irgendwie putzt sich diese Firma richtiggehend ab, hab ich das Gefühl und man kommt ja garnicht über die Callcentertrampeln hinaus...findet weder Telefonnummern (schon gar keine NICHT kostenpflichtigen) noch Mailadressen irgendeines Qualitätsmanagements.....

    (äh ja, mein Paket kam heute übrigens an....also 3-5 oder spätestens 7 Tage per AGB sind wohl Wunschdenken dieser Firma......allerdings hab ich mich zwischendurch schon woanders eingekleidet, und es geht wieder zurück.
    Ich bin gespannt wie lang es dauert bis die mir mein Geld rücküberweisen....)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen