1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pärchenklups Sexuele befreiung ????????

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Maud, 26. Februar 2005.

?

Pärcheklup sexuelle befreiung ????????

  1. Braucht man das

    33,3%
  2. Ist es Fortschrit

    16,7%
  3. Oder erfahrung erfolgreich damit gemacht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Oder hilft es mensche in ihrer Sexualitet

    66,7%
  1. Maud

    Maud Guest

    Werbung:
    Hay an alle!


    Oder wozu sind diese Klups enstanden.
    Pasieren da auch prikere Begegnungen. Und wie gehen die Manschen damit um.Ist das auch ein fortschrit den die Menschen brauchen.
    Habe mir so meine Gedanken gemacht, stelle mir einfach vor wie es ist. Wenn ein Sohn in so einem Klup seinen Eltern begegnen würde, und diese jeweils mit einem anderen Partene in acktion Beobachtete. Währe das für den Son ein Problem, in diesem Fortschrit der Zeit.

    Alles liebe Maud
     
  2. Brummel

    Brummel Guest

    Hallo Maud!
    Für Hilft Menschen in ihrer Sexualität habe ich gestimmt.
    Ich hoffe, Du meinst diese Swingerclubs, von denen gehe ich jetzt mal aus.
    Ein fester Club und die Mitglieder zahlen feste Beträge ein für die Mitgliedschaft und treffen sich dann und so weiter... weiss ja jeder was da abgeht.
    Es hilft den Menschen in der Sexualität, bzw. dem Mann. Er spart dadurch das Geld für das Bordell und braucht kein schlechtes Gewissen haben, denn seine Partnerin nimmt er mit und es gibt keine Heimlichkeiten. In Swingerclubs gibt es nur Einlass für Paare.
    Der Mann kann dort seine Sexualität ausleben und das Bedürfnis andere Partnerinnen zu poppen.
    Es gibt sehr viele Partnerinnen, die dazu überrumpelt werden, kein Wunder wie gesagt nur Einlass für Paare. Es mag Frauen geben, die dort gerne hingehen, aber die meisten tun es um ihrem Partner einen Gefallen zu tun.
    Lustig finde ich, dass es viele Frauen gibt, die dort einen neuen Partner kennengelernt haben und mit ihm dort nicht mehr hingehen:D.
    Wie es in punkto Schutz vor Aids aussieht in so einem Laden weiss ich nicht und hoffe dass es den gibt.
    Viele Grüsse
     
  3. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    hmm,, wozu sind diese Clubs entstanden?
    Brachial ausgedrückt - damit mans mal richtig wild und kunterbunt treiben kann.

    hmm, ich würde meine Eltern niemals in einem solchen Etablisment treffen, a. sie gehen nicht hin, und b. ich kenne persönlich auch andere Methoden um sich Geschlechtskrankheiten zu zuziehen... *suc
     
  4. Maud

    Maud Guest

    Hay Iron

    Giebt es da eine Besondere Kik wen man es mit einem Fremden treibt
    ich kann es mir nicht vorstellen, ich dachte immer Sexualität wäre eine Sache des Vertrauens. Wie kann mann sich fallen lasen wen mann jemand gerade kennengelernt hat. Außer dem wen man es aus dem Gesundheitlichen Asaspeckt betrachtet, ist es nicht doch sehr gefärlich und ein groses Risiko.
    Was ist wenn aus so einer begegnung ein Kind endstäht, nicht immer ist die Verhütung sicher. Dan muss das Labor bemüht werden damit man den Vater dieses Kindes ermitteln kann. Und das alles für ein paar Minute Freude.
    Du musst doch zugeben. das dieser Aufwand zu enorm ist.
    Findest du das nicht auch.

    Alles Liebe Maud
     
  5. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Verhütungsmittel gibts eigentlich massig - aber es gibt auch genug Leute die zu dämlich sind sie einzusetzen.. gg*

    Wie gesagt, ich gehe nicht in solche Clubs, ich seh's da eher wie du - Sexualität als Sache des Vertrauens.... ;)
     
  6. namor

    namor Guest

    Werbung:
    hi,

    in diese clubs können auch singles rein.

    War zwar noch nie in einem, da ich Angst hätte, mit nem 50ig jährigen Fleichberg konfrontiert zu werden. Hahaha

    Hab aber im Net mal ein paar Anzeigen gelesen, da stand, dass einzelne Frauen keinen und einzelne Herren irgendeinen Preis zahlen müssen.
    Einzelne Männer zahlen viel mehr als Paare usw.
    Ich schätze mal, dass die dann für die Soloherren irgendwelche Nutten engagieren, damit die Männer auch auf ihre Kosten kommen.


    MfG

    namor
     
  7. Calendula

    Calendula Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    303
    Ich kenne einen Swingerclub (nicht von innen) die haben Paartage und sie haben aber auch Einzeltage (da sind dann auch Prostituierte anwesend).

    Ich seh in so einem Swingerclub eher einen Abstieg. Sex als Konsumartikel. Wer so etwas braucht, für den ist Sex doch soetwas wie ein Sport.

    Mein Ding ist es nicht.
     
  8. Brummel

    Brummel Guest

    Hallo!
    Ach so, das wusste ich nicht, dass auch Singles dort hingehen können.
    Wenn eine alleinstehende Frau dort wirklich ganz und gar freiwillig hingeht, finde ich es o.k.. Ich selber könnte und würde soetwas zwar nicht tun. Aber ein Mann kann sich überall eine Frau "kaufen". Und eine Frau? Was macht sie wenn sie alleine ist und sich nach Zärtlichkeit sehnt, gibt es auch Nutteriche? Hab ich noch nicht gehört. Obwohl zärtlich ist dort gewiss niemand von den "Herren", die wollen sicherlich nur ihren "Spass", rumrammeln und dann "Ciao Bella" :3puke:
    Aber die Frauen, die nur ihrem Partner zuliebe dort mithingehen, das finde ich richtig schrecklich. Sie werden regelrecht in die Prostitution gedrängt.
    Viele Grüsse
     
  9. Maud

    Maud Guest

    Hay Brummel

    Wen die Ehefrauen in den Klubs zur Protituzion gezwungen werden,
    nehmen sie dann auch Geld dafür, und dürfen sie das Geld auch bechalten.
    Oder müssen sie das Ihrem Mann Geben.

    Alles liebe Maud
     
  10. Athena

    Athena Guest

    Werbung:
    Oh bitte, wo lebst du denn!!!???
    Natürlich gibt es auch "Nutteriche" meine Güte...
    Gib halt mal Escort Männer im Google ein...
    Je mehr man bezahlt umso attraktiver und besser und fertig.
    An den Strassen sieht man nicht unbedingt hetero Männer herumstehen, das stimmt schon. Aber ich denke, eine Frau will ja auch nicht einen kurzen *** und dann mit dem Auto wieder weiter fahren, sondern einen netten Abend haben.
    Ich frag mich nur wie das so abläuft, zahlt er im Restaurant, damit sie sich erobert fühlt...
    Und kann der im Bett auch bei jeder vielleicht auch nicht so attraktiven Frau...

    Und zu den Pärchen Clubs: auch manche Frauen wollen mal fremd gehen und können auch bindungsunfähig etc. sein und ständig auf der Suche nach Abenteuern. Also so pauschal: Männer sind A*** und die Frauen kommen da widerwillig mit...
    Also wenn das so ist, dann würde ich mir überlegen, ob so die Vorstellung von Beziehung die gleiche ist und ob man vielleicht doch nicht zusammen passt.
    Athena
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen