1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

OVER-SEXED AND UNDER-FUCKED?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Holztiger, 20. April 2016.

  1. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.434
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Werbung:
    http://twentyfivehundred.com/truth-or-dare-taking-back-female-sexuality/

    (Ein Artikel über das heutige, übersexualisiert gezeichnete Bild der Frau, bei dem sich die Frage stellt, ob die eigene Sexualität nicht auf der Strecke bleibt.)

    Bist du die Frau, die du immerschon sein wolltest?
     
  2. Behind me

    Behind me Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    11.363
    Was meint Holzy zu diesem Thema?
     
    Frühling_ gefällt das.
  3. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.258
    Ort:
    Kassel, Berlin


     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2016
    Holztiger gefällt das.
  4. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.434
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Hmmm...vielleicht hätte ich das dazusagen sollen. Ich verstehe mich hier nur als Initiator. Ansonsten, da es sich um ein sensibles Frauenthema handelt, wäre es durchaus sinnvoll, wenn sich die Männers vorerst mal zurückhalten und diesen thread den Wesen überlassen, die es betrifft :)
     
  5. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.595
    Ort:
    Wien
    Halte mich natürlich an deinen Wunsch. Sehe es aber nicht so, da ja die Übersxualisierung der Frauen die Männer genauso betrifft - wobei ich es nicht unbedingt als Übersexualiserung der Frauen sehe, sondern eher als eine generelle Übersexualisierung der Gesellschaft in negativen Sinne.
     
  6. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.434
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Werbung:
    Ich will niemandem den Mund verbieten - das war nur meine Meinung...der thread ist natürlich für m und w gleichermaßen offen...

    Frauenthemen unter Frauen besprochen machen schon mal eine 180° Wende, wenn nur ein einziger Mann mitredet xD
    In diesem Artikel spricht eine Frau Frauen an...bei aller Empathie fällt es da selbst mir schwer, etwas sinnvolles beizutragen, es sei denn, es richtet sich eine Frage direkt an mich^^
     
  7. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    ich bin eine tolle frau : )

    verstehe mich aber nicht als fertiges kunstwerk, oder kunst-werk überhaupt, sondern als zutiefst lebenden organismus.

    denke es ist besser, artikel darüber wie sexy oder fucked frau heute ist oder nicht
    einfach nicht zu lesen.
    was man selber fühlt ist jedenfalls authentischer.

    holztiger, warum hast du das hier reingestellt? was erhofft du dir davon?
     
    übermütig, Südwind und baumlibelle gefällt das.
  8. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.505
    Darum geht es in dem Artikel nicht nur.

    Frau soll sexy sein, aber bitte kein sexuelles Wesen.

    @Holztiger
    Eine Frau, die sexuell weiß was sie will, das Fordernde, Raumgreifende, die weiß, wer sie ist, macht die Männern Angst?
     
  9. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.450
    Ort:
    Wien
    Was will uns diese Frau sagen? "Ich zeig euch jetzt meinen schönen Körper, aber wehe irgendjemand verliert ein Wort darüber"

    :o
    Zippe
     
  10. MelodiaDesenca

    MelodiaDesenca Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2013
    Beiträge:
    1.207
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich finde Geschlechterbilder und -erwartungen generell zweifelhaft, das gilt jedoch für Männer und Frauen gleichermaßen.
    Denn auch Männer werden mit Erwartungen an ihr Machertum, sowie mit Geringschätzung konfrontiert, wenn sie z.B. chronisch krank, länger ohne fixes Einkommen sind oder häufig weinen, eher soft unterwegs und sensibel sind.
    Auch Männer müssen somit ein gewisses Bild und Stereotyp verkörpern bzw. repräsentieren, weil sie sonst nicht wahrgenommen werden und für die meisten unattraktiv/keine potentiellen Partner sind.

    Bei Frauen erfolgt ein Teil der Wertbestimmung eben über das Äußere und fällt somit der Wert, je älter die Frau ist, auch wenn viele ältere Frauen das gerne vehement bestreiten und meinen, sie hätten sich noch nie so toll gefühlt wie mit 50, 60, 70 oder sonst wann und wären wunderschön, was ja nett ist, wenn sie sie das so empfinden, aber die Selbstwahrnehmung weicht dann eben stark von der Fremdwahrnehmung ab.

    Was man dagegen machen kann, weiß ich nicht, ich habe es unlängst in einem Gespräch von zwei ca. 25jährigen (Mann/Frau) mitverfolgt, da wurde tatsächlich und unmißverständlich von beiden die Frage gestellt: und was bietest du?
    Es war wie am Markt: ich zeige dir was ich meiner Meinung nach wert bin und du sagst mir, was du im Gegenzug dafür zu geben bereit ist und wenn unsere Vorstellungen vereinbar sind, dann werden wir ein Paar.

    Wahre Akzeptanz und eine tiefgreifende Liebe, die mit unserem Wesenskern und weniger mit der Hülle und anderen oberflächlichen Werten zu tun hat, ist eine Rarität.
     
    Holztiger und Anevay gefällt das.

Diese Seite empfehlen