1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ostara und Verehrung des Hasen

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von hasenhüterin, 16. März 2019.

  1. vejreth_

    vejreth_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    3.317
    Werbung:
    eigentlich bietet sich im Osten nach slawischem Brauch zu feiern, da die Gebiete bevor sie
    germanisiert wurden den Slawen gehörten, auch sind bei Slawen, da sie ja später zum
    Christentum übergingen, die Riten noch besser in Erinnerung

    https://de.wikipedia.org/wiki/Slawen_in_Deutschland

    Im Wiki-Artikel werden zwar unterschiedliche historische Schichten vermengt,
    auf Anhieb lies sich aber nur diese Info finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2019
  2. vejreth_

    vejreth_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    3.317
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2019
  3. hasenhüterin

    hasenhüterin Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2017
    Beiträge:
    88
    Danke, so viele Infos! Die gebackenen Häschen sehen niedlich aus und sehr lecker. Solche kann man dann auch verspeisen (falls sie gelingen).
     
    vejreth_ gefällt das.
  4. vejreth_

    vejreth_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    3.317
    Einblick in die polnischen Osterbräuche:

    [​IMG]

    Marzanna (auch Morana oder Marzana, deutsch Morena) nannten die Altslawen eine böse Verkörperung des todbringenden Winters. Als Brauch wird in Polen und an anderen Orten in Mittel- und Osteuropa, an der Wende vom Winter zum Frühling, eine Verbrennung bzw. Ertränkung der „Marzanna“ durchgeführt. Dazu wird eine hässliche Strohpuppe als Symbol des Winters öffentlich verbrannt oder ins Wasser geworfen. Als Gegenstück zur Morena gilt in wenigen Regionen eine mit buntem bzw. lebendigem Material geschmückte Weide, die das Leben symbolisiert.

    Pißanki – die Ostereier. Die Polen nutzen zur Färbung der Eier gern natürliche Farbstoffe. Zwiebelschalen ergeben eine rotbraune Farbe, die Rinde von Erle, Eiche sowie Schalen der Walnuss ergeben schwarz, rotgelb verfärben sich Eier von der Rinde eines jungen Apfelbaumes oder den Blüten der Ringelblume. Mit Blütenblättern von dunklen Stockrose erhält man violette, mit Rübensaft rosafarbene Eier und den Sprösslingen des jungen Roggens oder Blättern des Immergrüns färben sie sich grün.


    http://www.urlaubsland-polen.pl/informationen-ueber-polen/ostern/
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2019
  5. wolkenmalerin

    wolkenmalerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2018
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Deutschland
    018.jpg Hierzu eine kleine Geschichte..... Es war zur Osterzeit vor ca 700Jahren, da kam ein kleines Kind zur Mutter und fragte sie, warum verschenkt man zu Ostern Eier? Die Mutter antwortete: „Weil die Eier symbolisch für einen Neuanfang stehen, es hat etwas mit der Jesus-Geschichte zu tun.“ Daraufhin entgegnete das Kind: „Warum steht dabei denn das Huhn im Mittelpunkt des Geschehens, wo es doch eigentlich dem Hasen zusteht?“ Warum denn den Hasen, wollte die Mutter nun genauer wissen. Das Kind überlegte kurz, dann antwortet es, der Hase ist frei und das Huhn gefangen, wenn es dabei um einen Neuanfang geht, dann wäre es doch gut sich frei für einen Neuen Weg entscheiden zu können….Oder?
     
  6. vejreth_

    vejreth_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    3.317
    Werbung:
    [​IMG]
     
    Waldkraut gefällt das.
  7. hasenhüterin

    hasenhüterin Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2017
    Beiträge:
    88
    Hallo Vejreth, die Polnischen Osterbräuche sind sehr interessant. Habe selbst mal Eier mit Zwiebelschalen gefärbt, die dann schön rotbraun wurden. Die Sorbischen Eier sind natürlich wahre Kunstwerke!!

    Hallo Wolkenmalerin! Oh ja, der Hase will zu mir. Alle Hasen machen Männchen und kommen angehoppelt, wenn sie mich sehen. Das ist herrlich.
    Das mit der Freiheit sehe ich genauso. Ich könnte meine Langohren daher nie in Käfige sperren und bekomme schon ein schlechtes Gewissen, wenn sie im Winter nicht "Gassi gehen" können. Aber gestern waren wir mal wieder draussen im Park und das geniessen die Hasen natürlich sehr: Löwenzahn naschen, Baumrinde annagen, Löcher graben und lustige Haken schlagen. Man merkt, dass der Frühling kommt.
     
    wolkenmalerin und vejreth_ gefällt das.
  8. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    1.030
    Ort:
    Hannover
    Schon bei der Arbeit:
    Ostern05A-1.jpg
     
  9. der_eichenmann

    der_eichenmann Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    21
    für mich ist Ostara einfach das größte Fruchtbarkeitsfest, an dem ich der Natur und ihrem Zyklus bedanke und versuche, meinen einklang damit zu verbessern. ich schmücke zu dieser zeit mein haus mit girlanden mit kiefern-nadeln und stelle mir auch gerne frisch austreibende Wiesenblumen samt erde ins Haus.

    in der nacht von Ostara selber werde ich wieder für ein ritual an meinen kraftplatz gehen. ich denke, ich werde wieder ein elementar-ritual machen und danach einen blick in meinen anderswelt-spiegel riskieren.
    letztes jahr habe ich sogar einen feldhasen getroffen :D
     
    ApercuCure, Wanadis und FuncaHannover gefällt das.
  10. Mellnik

    Mellnik Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    87
    Werbung:
    Mein Name ist Hase.
    Ich weiß von nichts.


    Weil man hier NICHTS WISSEN kann, aber ALLES AHNEN kann! :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ostara Verehrung Hasen
  1. Eisfee62
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    594
  2. Eisfee62
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    644
  3. Annamirl
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    604

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden