1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Osho Zitate

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Vanesssa, 14. Oktober 2010.

  1. Vanesssa

    Vanesssa Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    131
    Werbung:
    Würde mich freuen wenn hier eine Zitatensammlung von Osho entsteht.
     
  2. Vanesssa

    Vanesssa Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    131
    Die Leute kommen zu mir und fragen: "Was passiert nach dem Tod?" Ich antworte ihnen nicht. Stattdessen stelle ich ihnen die Gegenfrage: "Was passiert vor dem Tod?

    osho
     
  3. Vanesssa

    Vanesssa Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    131
    Auch die, die sagen, dass sie nicht an Gott glauben, gehören zu Gott. Was Gott betrifft, sind alle erlöst. Dieses ganze Universum ist bereits auf der höchsten Stufe, wir haben es nur vergessen. Wir haben vergessen, dass wir schon dort sind, wo wir sein wollen. Wir haben vergessen, dass wir schon das sind, was wir gerne sein wollen, wovon wir träumen und was wir erstreben, und dass wir niemals anders waren... Aber wir sind in einen tiefen, tiefen Schlaf gesunken.
    Und meine Aufgabe ist, dich daran zu erinnern.

    Osho
     
  4. Sayalla

    Sayalla Guest

    Ist auch eine Interpretation dazu erwünscht oder sollen hier nur Zitate stehen?
     
  5. Vanesssa

    Vanesssa Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    131
    Das ist egal, alles ist Willkommen :)
     
  6. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    Werbung:
    Die Leute haben Angst,große Angst vor jenen, die sich selbst erkannt haben.
    Denn sie besitzen eine große Kraft, eine Ausstrahlung, eine magnetische Anziehungskraft, ein Charisma, das lebendige junge Leute aus dem Gefängnis der Tradition herausholen kann...
    Osho
     
  7. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    Jeder geniale Mensch, der etwas von sich selbst erfahren hat, ist nicht so leicht zu nehmen; er wird zwangsläufig Aufsehen erregen.
    Die Massen wollen nicht aufgerüttelt werden, selbst wenn sie unglücklich sind.Sie sind unglücklich, doch sie sind an ihr Unglück gewöhnt.
    Und jeder, der nicht unglücklich ist, ist für sie ein Fremder.
    Osho
     
  8. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    Osho - der Tanz der Gegensätze
    Ein paar grundlegende Dinge muss man verstehen.
    Mann und Frau sind einerseits Hälften voneinander, andererseits polare Gegensätze.
    Ihre Gegensätzlichkeit macht sie füreinander anziehend. Je größer der Abstand, umso tiefer die Anziehung; je größer der Unterschied, umso größer der Zauber und die Schönheit ihrer Anziehung. Doch darin liegt auch das ganze Problem.
    Wenn sie einander nahe kommen, wollen sie sich noch näher kommen. Sie wollen miteinander verschmelzen, wollen eins werden, ein harmonisches Ganzes. Doch ihre ganze Anziehung beruht auf dem Gegensatz - und Harmonie verlangt die Auflösung des Gegensatzes.
    So bringt jede Liebesbeziehung große Probleme mit sich, großen Schmerz - es sei denn man wird sehr bewusst.

    zitiert aus Osho “Mann und Frau - der Tanz der Energien”

    frage^^: kann man alleine so bewusst sein sodass es schmerzlos wird oda müssn da unbedingt beide so bewusst sein? :clown:
     
  9. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Frage von Prem Mahafrog:
    Allein-sein ist zum einen die größte Distanz und der größte Schmerz der bewusst erlebten Trennung - auf der anderen Seite ist es das größte Glück im All-Einen. Wir suchen Verbindung in der Trennung und nur in der Trennung ist diese Suche sinnvoll, aber wir sind die Einheit, die wir suchen, deshalb brauchen wir sie nicht suchen. Es ist ein paradoxes Koan.
    i.A. Osho

    LGInti
     
  10. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    Werbung:
    danke=)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen