1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Osho Meditationen

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von DarkVisions, 2. August 2007.

  1. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Werbung:
    Wer von euch macht Meditationen von Osho?

    Was haben diese Meditationen von ihm in euch bewirkt, verändert?

    Ich arbeite derzeit mit einer Frau zusammen, die mir angeraten hat, diese Meditationen zu machen tlw. machen wir sie gemeinsam. Sie sagt, diese Meditationen würden mich unterstützen und mir helfen zu meinem wahren Sein zu finden, weil ich, durch diverse Erlebnisse mich und meine Gefühle total verschlossen habe.

    Vllt.kann man hier ein wenig Erfahrungen über die verschiedenen Osho-Meditationen austauschen.

    LG

    Zauberlehrling :zauberer1
     
  2. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Ich hab seine Karten und die Kurzerklaerungen zum Vigyan Bhairav Tantra. Und hab da etliches gefunden, was durchaus hilfreich war. Da kann ich mal was dazu beisteuern, wenn du meinst, dass es dazupasst...
     
  3. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Klar; gerne....:foto:
     
  4. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    OK, mach ich... muss nur das Buch raussuchen ausm Rucksack! :weihna1
     
  5. Vagabondo

    Vagabondo Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2007
    Beiträge:
    276
    Ort:
    ganz genau mitten in "Österreich"
    Ungeachtet von "Empfehlungen" unterschiedlichster Art, soll man für sich selbst den eigenen Wünschen & Sehnsüchten "nachspüren"! Die EIGENEN Wünsche & Sehnsüchte haben ihren berechtigten Grund. Für jedes Experimentieren muß/darf man halt Eigenverantwortung übernehmen und abwägen, wie weit ich selbst mich vorwagen möchte. Der Antrieb hierzu kommt ohnehin aus den eigenen Inneren ...und bei Zweifel gilt es halt auch dementsprechend handeln. Mit "Besonnenheit" meine ich damit.

    Ich selbst lernte diese Meditationen vor ein paar Jahrzehnten kennen und ich fände es schade, sie nicht kennen gelernt zu haben. Sie haben für mich ihren guten, ihren sehr guten Dienst "getan". Dabei machte ich mir NICHT das allergrößte Kopfzerbrechen, ob es mir bekömmlich ist oder nicht, denn bei allem was ich tu', bei allen Erfahrungen, bat und bitte ich meinen Inneren Wesenskern (ich nenne es 'Gott bzw. 'Himmelvater'), Er möge das in mich aufnehmen (lassen), was für mich verwendbar ist und ab- bzw. wegfallen zu lassen, was NICHT in meine Lebensgeschichte passt.

    Mit einem gewachsenen Vertrauen in die eigene Innere Führung kann nichts Übles passieren, das heißt nicht, daß es nicht auch schwierigere Erlebnisse gibt im Leben. Aber die sind wiederum dazu da, um an ihnen zu lernen, zu wachsen und zu reifen. "Schwere Aufgaben" kann man auch als ein Kompliment des Schicksal's sehen. Allzu viele Menschen zerbrechen daran, anstatt den Wink des Schicksal's zu erkennen. Das Schicksal meint es NIE böse, ...sondern IMMER "pro Leben"!

    Mach' Deine Erfahrungen, alles Gute, Vagabondo:)
     
  6. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    hi Zauberlehrling - ich hab einige kennengelernt - ich weiß noch dass mich die Dynamische geöffnet hat, sie war eine Woge, die mich durchgespült hat - die Kundalini ist was zartes, feines - um da etwas zu spüren muss man die gröbsten Blockaden schon weggeräumt haben - dann hab ich die Nadabrahma (wenn ich mich recht erinner) gemacht, jedenfall die Chakrameditation, wirklich sehr empfehlenswert, auch eher was für sensible Wahrnehmung

    LGInti
     
  7. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Ich habe bisher die dynamische, die Chakra-Breathing und die Gourishankar Meditation gemacht.

    Bei der dynamischen kam ich noch nicht so aus mir raus. Bei dem Chakra und Gourishankar habe ich noch nicht allzuviel gemerkt. Denke muss man wohl öfter machen, um auch ein Gefühl dafür zu bekommen.

     
  8. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Zauberlehrling
    ja das bestätigt meinen Eindruck - mach die dynamische, bis du das Gefühl hast, du bist am fließen und wenn du dann beim fließen nicht mehr an Hindernisse stößt, dann wird sich deine Sensibilität so verfeinern dass du bei den anderen Meditationen etwas spürst.

    Ich wünsch dir viel Freude auf deinem Weg
    LGInti
     
  9. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Ich hatte versprochen, auf das Vigyan Bhairav Tantra einzugehen und auf Oshos Erlaeuterungen dazu. Und zwar soweit ich damit Erfahrungen gemacht habe.

    Nun, die erste von den 112 Moeglichkeiten, die mich angesprochen hat, war das 14. Sutra. (In dem Link folgen gleich Oshos Erlaeuterungen dazu.) http://www.meditationiseasy.com/mCo..._bhairav_tantra/14th_meditation_technique.htm
    Und zwar deshalb, weil wir uns in der Pyramidenmeditationsrunde grad mit der Energie des Mittelstrahls in der Pyramide beschaeftigt hatten, und ich da eine Verwandtschaft fand.

    Ich mache diese Uebung gerne, weil sie mich unmittelbar in meine Mitte bringt. Direkt in meinem Koerper, der sich dadurch, dass ich meine Aufmerksamkeit auf die Silberlichtschnur in der Wirbelsaeule lenke, um vieles direkter anfuehlt. Ich bin naeher dran an allem...
     
  10. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Werbung:
    Ich möchte den Thread nochmal hochholen, vielleicht gibt es neue Erfahrungswerte, die hier festgehalten werden könnten...

    Würd mich freuen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen