1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Osama Bin Laden

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von basileia, 2. Mai 2011.

  1. basileia

    basileia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Es hat heute vermutlich niemanden wirklich schockiert, dass Osama Bin Laden tot sein soll.

    Aber ich möchte eine Frage stellen (bitte nicht falsch verstehen - ich hasse Terrorismus): Ich lehne Terrorismus komplett ab, weil hier Menschen getötet werden. Und es ist klar, dass Terrorismus und Verbrechen bekämpft werden müssen.

    Aber haben wir das Recht, Menschen zu töten? Oder haben wir in manchen Fällen sogar die Pflicht dazu?

    Und die zweite Frage: Was glaubt ihr, was hinter Bin Laden und den anderen Islamisten für Kräfte stecken. Ich meine, selbst wenn mich jemand sehr verletzt hat, bin ich doch niemals bereit, ihn dafür umzubringen. Ist das rein menschlich zu erklären (andere Kultur, aufgewachsen in Armut, keine Zukunftsperspektive...), oder geht es hier um dunkle Kräfte, die einige Menschen in Beschlag genommen haben und ausnutzen?

    Ich wünsche uns jedenfalls allen Frieden!
    Basileia
     
  2. Sayalla

    Sayalla Guest

    Es ist schwer vorstellbar, dass Menschen allein aus sich heraus so grausam sein können. Da ist es schon leichter anzunehmen, dass wenigstens dunkle Kräfte Schuld daran haben- schon wegen der Verantwortung, die man denen dann übertragen kann.
    Aber ich fürchte, so leicht ist es nicht.
    Der Mensch ist das grausamste Raubtier dieses Planeten. Kein anderes Lebewesen tötet ohne Hunger, Mensch schon.
    Die Tatsache, dass er dennoch sozial strukturiert sein kann, ändert ja nichts an der Tatsache, dass er sich selbst zuwider ist. Es nützt ebenfalls nichts zu sagen: "ja, aber ich doch nicht...", solange noch ein einiziger Mensch auf abscheuliche Weise getötet wird.
     
  3. hellennaenergie

    hellennaenergie Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2011
    Beiträge:
    344
    Ob der 100% Tod ist ?

    Es wird soviel manipuliert in der Wirtschaft und Politik ,nur um die Menschen in Angst zu versetzen und damit die sie Macht über die Kleinen haben.
    Die spielen doch alle ihr Spiel mit uns.

    LG Hellenna
     
  4. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    Das ist doch wieder ein typischer Schmäh der dummen Amis! Osama dürfte schon längst tot sein. Klar gehört Kriminalität bekämpft, aber wenn dann alle! Darunter ist dann auch Obama zu finden, sowie sämtliche US Soldaten, die unschuldige Zivilisten getötet haben...
    Ich denke, Obama hat irgendeinen Vorteil von der angeblichen Tötung Bin Ladens, und das dumme Volk feiert so einen aufgelegten Blödsinn noch:lachen:
    Amis eben...
     
  5. Sabbah

    Sabbah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    5.327
    Ort:
    Wien
    wenn er nur zu 99% tot ist reicht das auch vollkommen aus!!!
     
  6. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.739
    Werbung:
    Na ja er ist tot, es berührt mich nicht allzusehr.
    Was mich viel mehr beunruhigen würde , ist öffentlich Freudentänze aufzuführen, wenn ich mich schon freue dann still und leise im Keller.
    Ich hätte einfach Angst neuen Terror und Vergeltung damit zu schürren.
     
  7. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Davon abgesehen, dass ich bisher keinen einzigen Beweis gesehen hab, dass dem wirklich so ist ...

    Im einem zivilisierten Land haben weder Selbstjustiz noch Todesstrafe etwas verloren. Es sind Sitten einer primitiven Gesellschaft (Du schlägst A den Schädel ein, ich schlag DIR den Schädel ein). Gegenfrage: Wenn A seine schlechten Gewohnheiten nicht aufgibt (Töten), warum soll ich dann meine guten Gewohnheiten aufgeben und DIESELBEN Verbrechen (Töten) vollbringen? Wäre das nicht ein großer Widerspruch in sich selbst?

    Hast du dich schon einmal ein bisschen intensiver mit 9/11 beschäftigt? z.B. wie es möglich war, dass WT7 aber auch das normale WTC in sich zusammen stürzen konnte?

    Wer hat davon profitiert?

    lg
    Topper
     
  8. cafedelmar

    cafedelmar Guest

    interessant ist auch was der bankvorstand der deutschen bank ackermann angeblich vor kurzem gesagt haben soll, könnte im kontext dazu liegen:

    zitat ackermann:
    "Kapital muss sich in jeder Hinsicht schützen, durch beides, Kombination und Legislation. Schulden müssen eingetrieben werden, Hypotheken auch so schnell wie möglich. Wenn, durch den Gang des Gesetzes, das gemeine Volk ihre Häuser verlieren, werden sie fügsamer und leichter zu regieren, durch den starken Arm des Staates, angewandt durch eine zentrale Macht des Reichtums der führenden Finanziers. Diese Wahrheiten sind bekannt unter den führenden Persönlichkeiten, die jetzt engagiert sind einen Imperialismus zu formen, um die Welt zu regieren.

    Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem, können wir sie dazu bringen ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben.

    Es folgt daraus, durch diskrete Aktionen, können wir für uns sicherstellen, das was so gut geplant und erfolgreich erreicht wurde."
     
  9. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    von wem ist nochmal das Zitat? *genau nachforsch* ;)
     
  10. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    dafür kannst du nichts, aber einer übersetzt einen Schwachsinn und was machen andere? Copy-paste, copy-paste ... mittlerweile findet man den Schwachsinn auf vielen Internetseiten ... einfach weiterkopiert:

    Häh? Also Kapital schützt sich durch "Kombination"?

    Englisches Original

    "combination" ist ein (Unternehmens)zusammenschluss oder auch ein Konzern. Das Großkapital verleibt sich über die Börse einen Großteil der Unternehmen Realwerte ein.

    Da kann man dann schon kombinieren wie Nick Knatterton :D

     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen