1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Orthorexie

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Palindrom, 23. Oktober 2009.

  1. Palindrom

    Palindrom Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    694
    Ort:
    am Quai
    Werbung:
    Ist die Bezeichnung für Menschen, bei denen sich alles nur noch um eine gesunde Ernährungs- und Lebensweise dreht.. In meinem näheren Bekanntenkreis habe ich jemand auf den das völlig zutrifft. Kein Gespräch dreht sich nicht um Obst und Co.. Ich lebe meiner Meinung nach "gesund", halt nicht zu viel und nicht zu wenig von allem (bin Vegetarier), esse allerdings nicht nur Rohkost.. Ich habe das Gefühl jedes Gespräch mit meiner lieben Bekannten endet im Nichts.. Sie versucht mich immer und immer wieder zu überzeugen dieses und jenes nicht zu essen und mehr noch von naturbelassener Nahrung (Rohkost) zu leben.. Außerdem hat sie gelesen, dass alle Nahrung Informationen in den Körper bringt, je reiner diese ist, desto reiner auch der Geist und umso freier fühle man sich. Ehrlich gesagt ist mir das alles etwas zu straight, ich kann ihr schon folgen und weiß was sie meint, allerdings halte ich nichts von Selbstkasteiung.

    Wer hat auch einen Gesundheitsfanatiker im Bekanntenkreis? Was denkt ihr über die Erreichung bestimmter geistiger "Sphären" durch Ernährung? Und ab wann fängt hier das Ego an mit zu mischen?

    Lieben Dank für eure Antworten,

    Palindrom
     
  2. Renate8

    Renate8 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    984
    Was weiss du von ihr?
    Vielleicht handelt sich um eine Urköstlerin nach Konz?
    http://www.ariplex.com/ama/ama_kon3.htm

    Vielleicht war sie totkrank und konnte sich mit der Ernährung heilen?
    http://home.datacomm.ch/meeting/e_nummern1.htm

    Oder arbeitet sie in einer Lebensmittelindustrie...

    oder aber sie kennt sich da sehr gut aus.

    Wieso machst du dir nur Gedanken um sie, wenn es um euch zwei geht?

    u.s.w.

    Ja, ich kenne auch so eine, die mich fragt, was soll sie essen und wenn ich sagen würde, dass sie die Fäule von den Äpfel weg schneiden soll, dann würde sie sagen: "dann darf man ja gar nicht mehr essen" ;) Die Fragen sind immer anders, aber die Reaktion ist immer die Gleiche...

    Die Verschiedenheit macht uns ja so interessant. Brauchst dich hier nur umschauen. Die meisten wollen dich so haben, wie sie selbst sind...

    Ja, Krankheit fängt im Kopf an. Fängt beim Gedanken an. Ein "Betroffener" sieht sie aber erst, wenn sie die körperlichen Züge angenommen hat. So ist halt.

    Versuch mal mit der Schocktherapie und sag ihr: "Ich will krank werden." ich glaube, damit machst du sie mundtot (zumindest für die ersten paar Minuten :D Viel Spaß!
     
  3. Palindrom

    Palindrom Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    694
    Ort:
    am Quai
    Neee ich bin gesund und bleibe das auch!

    Was ich von ihr weiß? Nur das sie noch nicht dass erreicht hat, was sie gern erreichen mag! :D ;)

    Im Moment habe ich gar keine Lust mehr sie zu treffen, da mich diese endlosen Gespräche über natürliche Ernährung und Gesundheit so auslaugen. Ich habe ihr das schon mehrmals gesagt, doch gefruchtet hat dies bis jetzt noch nicht. :rolleyes:

    Naja, ich kann mir ehrlich gesagt nicht so richtig vorstellen, dass die Früchtchen allein dazu im Stande sein sollen, den Intellekt völlig auszuschalten.. Da gehört schon ein wenig möhr dazu. :lachen:

    Liebe Grüße

    Palindrom
     
  4. Renate8

    Renate8 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    984
    Man sollte ihr 1 euro geben, damit sie sich einmal bei einer Parkuhr so richtig aussprechen kann :D
    Manche haben echt so krankhafte Fixierungen...
    Aber vielleicht übst du dich daran, das Gespräch zu führen (einfach mitten im Satz Bremse ziehen :D bist doch kein Abfalleimer für ihr verfaultes Obst.
    Viel Spaß dabei.
    lg
     
  5. SabiMa

    SabiMa Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    308
    Ich wusste eigentlich so dass Orthorexie eigentlich eine Kategorie der Magersucht ist. Also es geht icht nur darum gesund essen zu wollen sondern es ist schon eine psychische Krankheit.
     
  6. Colette

    Colette Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    24
    Werbung:
    Ich finde, jeder soll essen wie er will, aber den anderen damit nicht auf den Geist gehen -.-
    Ich kenn auch ein oder zwei Geschöpfe, die glauben andere Menschen "gesünder" machen zu müssen. Das geht zu weit. Ich bin auch Vegetarier, aber deswegen missionier ich nicht (werd dennoch oft angegriffen, weil die meisten Omnivore, die ich kenne, unbewusst in Abwehrhaltung gehen, sobald sie merken, dass ein Vegetarier im Raum ist -.- )
    Also ich kann sehr gut verstehen, warum du angenervt von ihr bist, aber glaub mal, irgendwann wird sie diese Gespräche auch müde sein (spätestens wenn sie sich so gesund gegessen hat, dass sie selber zu ner Bohnenstange mutiert ist und gar keine Energie mehr für Diskussionen hat :'D )
     

Diese Seite empfehlen