1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Orgonstraler bei Pferden

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Saby, 7. Mai 2012.

  1. Saby

    Saby Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo alle zusammen
    Ich habe vor 3Wochen ein Pony vorm Schlachten gerettet.
    Es hat 1Jahr nur in der Box gesanden und ist Traumatisiert.
    Ich liebe es sehr ,es hat es gut bei mir.
    Ich habe einen Orgonstrahler,und würde ihn gerne bei meinem Pony anwenden.
    Leider habe ich keine Erfahrung wie der Orgonstrahler bei Pferden wirkt.
    Hat von euch jemand Erfahrungen?
     
  2. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Ist es denn irgendwie krank?

    Hat es derzeit eine artgerechte Haltung auf der Weide in der Herde?

    Pferde die mit Menschen schlechte Erfahrungen gemacht haben gehören auf die Weide zu ihren Artgenossen.


    Dieser Orgon/Freie Energie Kram ist ziemlich obskur und ich denke daß das einfach eine Abzocke ist die höchstens über den Placeboeffekt wirkt. Von daher, dürfte ziemlich sinnlos sein das Tier damit zu traktieren. Mach lieber Arbeit nach Linda Tellington Jones mit dem Pferd, das hilft wirklich bei Traumatisierungen.
     
  3. ethacarinae

    ethacarinae Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    254
    Werbung:
    Richtig.

    Hallo Saby,

    schön das du das Pony vor dem Schlachter gerettet hast und das du es liebst.
    Du brauchst aber auch sehr viel Geduld und Einfühlungsvermögen für dein Pony.
    Und Artgenossen sind auch sehr wichtig, worauf du auch wieder achten musst, dass sie sich miteinander vertragen.
    Und lass das Orgon weg.
    Dein Pony muss sich auch erst an die neue Situation gewöhnen. Auch mit Weidegang am Anfang vorsichtig beginnen, sonst kann es Hufrehe bekommen.
    Ich habe selbst zwei alte Ponys, vielleicht kann ich dir ja helfen, wenn du eine Frage hast.

    LG ethacarinae
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. MonjaT
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    425

Diese Seite empfehlen