1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Orgonite - Frage zum Bau & Meßtechnik

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von hpak, 10. Mai 2012.

  1. hpak

    hpak Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2012
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Hallo!
    Ich bin gestern (mal wieder) über das Thema Orgon und Orgonite gestoßen. Und nachdem mich etwas belesen haben, blieb folgende Frage immer noch übrig:

    1. Punkt: Aufbau
    Übereinstimmen tun alle darin, dass sog. Orgonite oder Orgonkumulatoren aus wechselnden schichten von leitenden und nicht-leitenden Materialen bestehen und zwar nach meinem Verständnis nach in Sandwichform. OK?
    Wenn dem so ist: dann machen für mich diese 'Heimbasteleien' mit etwas Stahlwolle, etwas Edelsteine und Kunstharz wenig Sinn... das ähnelt dann eher einem Kuchen, als einem Schichtsystem.

    2. Punkt: Messtechnik
    Es gibt scheinbar viele Experimentatoren und viele, die sich damit beschäftigen. Dann mußte es doch inzwischen zum einen mal eine mathematische Theorie dazu geben und auch eine Meßtechnik geben, die 'Veränderungen' zahlenmäßig reproduziert.


    Noch ein Hinweis:
    Auch wenn ich vielleicht mit meinem ersten Statement hier sehr 'aggressiv' und kritisch wirke, so bin ich - trotz eines Physikstudium vor zig Jahren - dem ganzen sehr aufgeschlossen. Ich bin mir sicher, dass es neben den EM Wellen noch die skalaren Wellen und Zero-Point Energie gibt, die sich aus den Maxwellschen Gesetzen oder anderen etablierten Theorien ableiten lassen müßten.
    Und wenn dem so ist, müßten sie auch (zahlentechnisch) meßbar sein. Denn aus einer solchen Formel müßte sich ein direkter oder indirekter Weg zur Messung ableiten lassen.

    Hat jemand einen Link zu so einer Seite oder zu Artikeln. Ich habe während meines Physikstudium mal einen ausgegraben, in dem ein Mathematiker aus den Maxwellschen Gleichungen unter Annahme eines Äthers Differentialgleichungen für skalier Wellen ableitete. Leider war damals schon zu doof, um damit was anfangen zu können... :-((

    Danke.
     
  2. Terrara

    Terrara Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Ulm
    Hallo hpak,

    schade, dass auf deine Frage niemand antwortet. Ist ein spannendes Thema. Allerdings - also Wilhelm Reichs Theorien sind halt nicht mehr so en voge. Als ich die Biodynamik lernte (nach Gerda Boysen), da waren in diesem Zirkel auch Reich und Alexander Lowen sehr im Gespräch, bzw. Lernstoff.

    Heute hörst Du von den dreien nichts mehr, ich hab auch nichts Neues gelesen, das auf einen von den dreien Bezug nimmt. Mir scheint, da ist nicht weiter geforscht worden. Quellen findest du eben zu jener Zeit, als die drei im Kommen waren. Lowen bezieht sich ganz klar auf Reich, und ich meine, Gerda Boysen ebenfalls.

    Liebe Grüße
    Terrara
     
  3. Artronik

    Artronik Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2012
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hi - das sandwich system denke ich mal funktioniert auch nur wenn du die schichten einzeln gießt und trocknen lässt bevor du die nächste schicht machst ansonsten hat man ja wie du sagst ein tortensystem und die messung funktioniert daweil denke ich mal auch nur subjektiv. habe mich aber schon seit längerer zeit nicht mehr damit beschäftigt. kennt sich hier iwer mit matrix transformation aus? habe zu diesem thema leider noch nichts gefunden und wie verfasse ich hier einen eigenen beitrag bitte?
    lg. robert
     

Diese Seite empfehlen