1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

organhandel

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von VeRrUEcKTa, 26. Januar 2008.

  1. VeRrUEcKTa

    VeRrUEcKTa Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    274
    Werbung:
    also wie der traum anfing, ist mir auch nicht mehr ganz klar, auf jedenfall war ich in einen sterilisierten raum und ich fragte mich als erstes, wiso ich ihn unsterilisiert betreten durfte. und eine dicke frau, ca. 40jahre alt, führte mich zu einem tisch, wo ich mich hinsetzen durfte, auf diesen tisch lag ein in koma liegender mensch. während wir reingingen, hantierte die dicke frau an einem organ herrum, auf einen zweiten tisch, rundlich, flach, groß, daß gehirnartiges faserungen hatte.dannach, als sie meine kleine wunde behandelte, kam sie noch mit ohrenputzer her, auf mich zu, und wenn ich mich weigere, was ich nicht durfte, würde sie zu nächsten maßnahmen greiffen, so kam es für mich an. ich glaube dieser frau war total unbewusst, das sie organhandel betrieb. dann fing ich an zu laufen, und sie schrie und drohte mir, je mehr ich weglaufte, drohte sie mir mit dem tod, aber das war eher ein schreien, das verriet das ich nicht mitspielte, weil ich recht wohl anders definierte. ich bin bei der tür hinausgelaufen, dort schaute es aus wie auf einen autoraststättenparkplatz aus, das wars auch. ich glaube der traum fing zu dritt an, ich war vor dem haus als erstes mit mehreren freunden, wurde aber alleine in den raum gerufen.
     
  2. VeRrUEcKTa

    VeRrUEcKTa Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    274
    also was ich noch sagen wollte, eigentlich kenn ich die bedeutung des traumes, werde sie aber euch nicht sagen, weil es zu unmoralisch wäre, aber dennoch werde ich euch einen tipp geben, der wohl eher für die meisten nicht gebrauchbar sein wird: fallende engel.


    begeben wir uns zu meinen heutigen traum:

    heute hatte ich einen traum, wo ich einer glaskugelauge ins durchsichtige auge schaute, dahinter bildete sich etwas ab, das beim näheren betrachten auf einmal real und zum nächsten traum wurde, ich sah wie eine frau ein seil schmiss, und wie es ihr ca. 100 andere nachtaten, insgesammt waren es, ca. 10 (schätz ich mal) seile die über ein sehr langes gebilde oder tal geschmissen wurden, und ich rede schon von ca. 10 km, wobei ich mich im traum nicht errinnern konnte, wie sie dies taten, sie habens einfach geschafft, das hatte etwas äusserst tolles an sich, der traum hat mich fasziniert, etwas über ein so langes tal zu schaffen, es schaute aus, als wären diese seile das fundament für die nächste brücke.
    der traum hatte etwas gutes an sich, ich spürte von anfang an, das es reine nächstenliebe war.

    der erste traum ist für mich sinnbildlich unbrauchbar, auch für das, was er mir sagen wollte
     
  3. nina24

    nina24 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Norddeutschland,Schleswig-Holstein
    Werbung:
    Hallöchen,
    dein erster Traum hatte aber auch so gar nichts mit gefallenen Engeln zu tun!!Unmoralisch ist er auch nicht!!
    Wollte ich dir nur mal mitteilen.
    LG,nina24
     

Diese Seite empfehlen