1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Orangensaft zitronengelb

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 1. Oktober 2008.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo,

    Traum vor 2-3 Tagen:

    ich war bei einer großen Veranstaltung in Räumen, in einem großen Vorraum mit Türen. Kaum war ich drin war schon hinter mir ein Bekannter, der sich bezüglich der Veranstaltung bei mir beschwerte (nicht wegen mir), so ungefähr: "Manno, ich bin extra den langen weiten Weg hergefahren von weit her aus einer weit entfernten Stadt hierher, Benzinkosten, Zeit, etc..., damit ich hier teilnehmen kann (oder irgendwas ähnliches) und nun fällt es aus, bzw. läuft hier was nicht richtig oder ist eine Änderung oder ähnliches". Er war sehr aufgebracht und schon ganz sauer deswegen. Was da nun genau los war mit der Veranstaltung weiß ich nicht, das sagte der Traum mir nicht.
    Ich hörte ihm nur zu.

    Und ging dann weiter.
    Ein Stückchen weiter stand ein anderer Bekannter (entfernter Bekannter aber eine Autoritätsperson), der sich mit einem anderen lauthals unterhielt und aufregte wegen der Veranstaltung, die ja noch nicht begonnen hat. So kannte ich ihn nicht, er ist sonst ein recht ruhiger Zeitgenosse. Diesmal hat er sich sehr aufgeregt und laut gesagt ungefähr: "DAS kann man/können sie mit MIR nicht machen!! Ich bin extra von so weit hierhergekommen, um hier zu lehren/bzw. um hier eine Veranstaltung zu geben (oder Show abzuziehen o.ä.) und ich WERDE das hier auch tun, wofür ich hergekommen bin!!!!"

    Keine Ahnung was da faul war an der Veranstaltung.

    Ich nahm das alles so zur Kenntnis.
    Jedenfalls stand neben dem Mann ein Tisch. Der Mann drehte sich um und ging aus die Tür hinaus. Ich sah auf dem Tisch sein noch frisches Glas Orangensaft. Und trank gleich davon. Er hat es ja stehen lassen und trank es ja nicht. Ich hatte kein schlechtes Gewissen und ließ noch ein Viertel drin übrig.

    Das war aber nicht direkt "Orangensaft". Es fiel nur das Wort Orangensaft im Traum. Es war dickflüssig und Zitronengelb und sprudelte wie Brause und schmeckte sehr gut.

    Mehr weiß ich nicht und mehr war nicht.
    (ich weiß nur, dass die Szene mit dem sprudelnden, zitronengelben dickflüssigen gutschmeckenden Orangensaft eine Bedeutung im Traum hatte, die Szene trat im Traum irgendwie hervor, vor allem anderen).

    Ich habe rumgerätselt, bin aber noch auf keine Idee gekommen.

    Liebe Grüße
     
  2. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Berlinerin,

    der Mann in deinem Traum ist Teil deiner selbst. Ich würde ihn nicht als realen Bekannten deuten. (Es sei denn, es gibt da eine passende Situation aus den letzten Tagen). Dieser Mann verkörpert deine Ratio.

    Dieser Mann hat sich im Traum bei dir beschwert. Die Veranstaltung kann man als momentane Lebenssituation deuten. Was veranstaltest du gerade in deinem Leben? Und worüber ärgerst du dich so? Was macht dich sauer und wütend? Welches Stück wird auf deiner Lebensbühne gerade gespielt?

    Dieser andere Bekannte kann ebenfalls als Teil von dir selbst gedeutet werden. Ein Teil, der sehr autoritär ist und sagt: "DAS kann man/können sie mit MIR nicht machen!" Was liebe Berlinerin kann man mit dir nicht machen? Wo hat dir jemand einen Strich durch die Rechnung gemacht, worüber hast du dich geärgert? Es hat dir jemand die Show gestohlen.

    Bei dem Orangensaft wird die Konsistenz und die Farbe hervorgehoben. Orange steht für Aktivität und Tatendrang. Du wirst aufgefordert dein Leben in die Hand zu nehmen und etwas zu tun. Du musst handeln. Der Tisch steht dafür, dass du eine Entscheidung treffen musst.

    Die zitronengelbe Farbe des Saftes kann auch wieder deine Gemütslage symbolisieren aus der du heraus handelst (Zitrone=sauer=Enttäuschung, Verärgerung).

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  3. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Ich freu mich immer, wenn Du einen Traum postest!
    Etwas ist mir bei diesem Traum aufgefallen
    ..jeder regt sich auf, dass die Veranstaltung jetzt nicht statt findet aber FIX scheint das ja noch nicht zu sein,
    weil weggeschickt wurde ja noch niemand, nur freiwillig gegangen und geärgert.
    SAUER sein erinnert mich an Dein Sprudelgetränk, aber was Dein Bekannter in seiner persönlichen Aufregung (ich bin jetzt SAUER),
    gar nicht gemerkt hat, der Saft mag zwar wie Zitronensaft AUSSEHEN, schmeckt aber GUT!

    Ich DENKE, dass es darum geht, nicht etwas vorzuverurteilen, nur weil man ERWARTET oder GEHÖRT HAT, das es so ist
    UND
    darauf zu achten wie etwas WIRKLICH SCHMECKT, anstatt durch das Urteil in der Wahrnehmung so getrübt zu werden,
    dass man den wirklichen Geschmack eines Ereignisses (Getränkes) gar nicht mehr wahrnehmen kann...ich denke Du machst das nicht schlecht..
    Du wartest einfach mal ab und läßt Dich spontan anleiten das Getränk zu kosten/testen..


    AL


    Regina
     
  4. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:

    Hallo Regina,
    danke dir für die Mühe.

    hm, wenn der Saft zwar sauer aussieht aber dennoch gut schmeckt, kann es auch sein vielleicht, dass ein Problem oder eine Krise oder anderes negatives, zwar auf den ersten Blick nicht so gut ist, aber dennoch für einen gut ist am Ende.

    Oder halt wie du sagst, dass man es selbst probieren muß, denn es ist nicht immer alles so, wie man es vorurteilt nur weil man es erwartet, gedacht oder gehört hat.
    Ja, dass ist auf jeden Fall immer richtig.

    Auf welchen Fall sich das speziell bei mir bezieht bin ich noch am überlegen.

    Es gab da zwar so ein Vorfall, hat mit Gemeinschaft und Ausschluß aus dieser Gemeinschaft und Nichtakzeptanz im Groben zu tun. (sehr grob und ohne Details gesagt).


    Darum träume ich wohl in letzter zeit ständig von "Veranstaltungen", die ja mit Gemeinschaft zu tun haben.

    Aber da ist etwas vorgefallen bei dieser Gemeinschaft, und ich kann und sollte meinen Stolz da nicht erniedrigen, meine ich. usw..... Ich bin noch am überlegen, was ich tun kann.
    Allissa sagte oben, ich muß "handeln". Ich weiß nicht und befrage meine Träume noch weiter.

    Danke für die Mühe.
     

Diese Seite empfehlen