1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Opportunisten

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Inti, 7. Februar 2005.

  1. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Sind Opportunisten verabscheuungswürdige Gestalten oder haben sie unser Verständnis?

    Wikipedia:
    objektive Beschreibung
    Emotional negative Interpretation des oben beschriebnen.

    Wer von euch hat sich in seinem Leben schon mal opportun verhalten? D.h. sich bequem verhalten, sich einer bestimmten Lebenslage angepasst?

    Oder seid ihr immer in Opposition? Seid ihr anderen Menschen, Meinungen etc. gegenüber immer "unbequem" "unangepasst"? Schwimmt ihr immer und überall gegen den Strom?

    Wer in diesem Forum ist z.B. unbequem, schwimmt gegen den esoterischen Strom und ist damit nicht opportun?

    Was bringt einen Menschen dazu, opportun zu sein?

    Warum haben Menschen Angst, als opportun zu gelten?

    Liebe grüße Inti
     
  2. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    ????????????????????????????????????????????????????
     
  3. Jandira

    Jandira Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    562
    Werbung:
    Hallo Inti,
    zunächst mal: wenn mehrere Leute die gleichen Ansichten haben, macht sie das noch nicht zu Opportunisten - so gesehen ist deine Frage "Wer in diesem Forum ist z.B. unbequem, schwimmt gegen den esoterischen Strom und ist damit nicht opportun?" schonmal beantwortet...

    Für mich persönlich liegt außerhalb (oder irgendwo dazwischen) von Opposition und Opportunismus die Authentizität. Für mich ist es wichtig, ich selbst zu sein und dazu zu stehen. Ich übernehme grundsätzlich keine Meinung oder Ansicht von anderen (seis aus Medien, Büchern oder auch Wissenschaft und Esoterik), ohne diese für mich auf Stimmigkeit zu prüfen. Ich schaue hinter die Kulissen und mach mir dann mein Bild. So gesehen liegt mir Opportunimus nicht - wie ich schon woanders schrieb. Aber eine Opposition nehme ich deswegen auch nicht ein. Ich bin ich - unabhängig von anderen Meinungen.
    Aber das heißt nicht, daß ich mich nicht hin und wieder opportun oder oppositionell (heißt das so?) verhalte - ich schließe nichts aus... *g*

    Vermutlich in den meisten Fällen aus Angst, nicht akzeptiert zu werden...

    Vermutlich weil sie Angst haben, daß die anderen merken, daß sie keine eigene Meinung haben...
    Aber vermutlich hat nur jemand Angst davor, weil er sich selber nicht eingestehen kann, daß er Angst davor hat, nicht akzeptiert zu werden...

    Liebe Grüße
    Jandira
     

Diese Seite empfehlen