1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Opa??

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von akina82, 26. November 2008.

  1. akina82

    akina82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Halli Hallo,
    bin noch ziemlich neu hier und vielleicht könnt ihr mir sagen was das war!
    Vor einem Jahr ist mein Opa gestorben, der mir sehr fehlt, ihr müsst wissen mein Opa war wie ein Vater für mich. Über seinen Tod bin ich immer noch sehr erschüttert weil es einfach unbegreifbar für mich ist. Er fehlt mir wahnsinnig und ich muss heute noch fast jeden Tage weinen weil ich es einfach nicht begreifen will, das er nicht mehr da ist.

    Dann hatte ich einen Traum
    Ich träumte von meinem Opa, der aber dreimal da war.
    Einmal so wie er gestorben ist, einmal so wie er war als er noch fit und gesund war, und einmal so kannte ich ihn gar nicht, oder eigtl hab ich ihn gar nicht gesehen, irgendwie. Ich meine viell. auch nur das er es war.
    Wo wir waren das weiss ich nicht. Kein Raum, keine Zeit.
    Auf jeden Fall nahm mich mein Opa in den Arm und ich weinte, und sprach mit ihm alles was mir auf dem Herzen lag, das ich es unfair finde, das er gehn musste, und das er mir so fehlt und so.... Mein Opa sagte zu mir, ich sollte ruhig weinen, es sei ok. Doch dann irgendwie verschwand er langsam und ich wachte auf.
    Irgendwie hat mir der Traum ne menge gegeben. Halt?!
    Es tat mir wahnsinnig gut, von ihm zu hören das es ok sei zu weinen.

    Nun das grosse Aber.
    Mein Opa wollte nie das wie traurig sind als er noch da war.
    Da hat er immer gesagt, wir sollen feiern das er es geschafft.
    Doch als er im Sterben lag merkte man, eigtl will er nicht geht, andererseits ging es ihm so schlecht, das man es kaum glauben kann das er nicht nicht gehn will.

    Der Traum hat mich sehr verwirrt, aber auch viel gegeben.
    Könnt ihr mir nun sagen was das für ein Traum war oder was er bedeuten könnte??
    fürs lesen und vielleicht für eure Antworten.

    Anika
     
  2. Anduriel1327

    Anduriel1327 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Nürnberg
    in deinem traum hast du wohl einen teil deiner trauer verarbeitet, und dich nochmal bei ihm "verabschiedet". er gab dir zu verstehen, dass man wohl trauern darf, und dass er immer irgendwie bei dir ist.
     
  3. maistern

    maistern Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2008
    Beiträge:
    10
    Hallo Anika,

    Träume sind Kontaktmöglichkeiten mit Verstorbenen und ich finde es schön, dass dir dein Großvater auf diese Weise mitgeteilt hat, dass es ihm gut geht, wenn er es auch nicht direkt gesagt hat. Ginge es ihm nämlich nicht gut, hättest du ihn ganz anders wahrgenommen. Dann hättest du den Traum auch nicht schön in Erinnerung.

    liebe grüße,

    MAISTERN
     
  4. Sebastian14

    Sebastian14 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    14
    Ort:
    ( Niedersachsen)
    Hallo Anika,
    ich setze mich in der letzten Zeit
    mit Träumen auseinander.... .
    Ein Traum ist meistens 2 deutig, es ist nichts so
    wie er am anfang scheint, gutes Beispiel war mein
    Traum ... ich habe geträumt das ich sterben werde
    und eine Jenseitreise machen werde...
    Mein Traum war keine Andeutung das ich dem Nächst sterben werde
    es kann einfach nur bedeuten das ich ein bisschen auspassen
    muss, weil ich nicht auf mein Leben achte....
    oder einfach das ich vorsichtiger sein soll.
    Es gibt verschiedene Todespahsen und vlt hat dein Opa eine nicht
    richtig verkraftet oder eine nicht "erfüllen" können
    und wollte sie mit dir in deinem Traum auseinander setzen.
    Dein Opa ist immer in deiner nähe, weine nicht über den tod deines
    Opas freue dich, dass dein Opa ein besseres Leben hat wo er seine Eltern und Opas Omas sieht und mit ihnen noch bestimmt ein paar sachen zu erzählen hat ...
    vlt das er so eine tolle Enkelin hatte wie dich ...
    Lg,
    Sebastian
     
  5. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Das klingt jetzt vielleicht ein bisschen nach Allgemeinplatz, aber
    nimm einfach die wunderbaren Kräfte mit, die dein Opa dir WILLENTLICH hinterlassen hat! :)

    LG Loge33
     
  6. sunny23

    sunny23 Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Beiträge:
    99
    Werbung:
    Liebe Anika,
    ich kann dich sehr gut verstehen, da ich meinen Vater mit 57 vor 1 Jahr
    verloren habe.
    Jetzt ist über 1 Jahr vergangen und auch ich hatte kurze Zeit nach seinem Tod einen Traum, in dem ich ich gesehen habe, als er seinen Kopf zu unserem Zimmer hereinsteckte..... das ist ganz er, er wollte einfach sehen, ob es uns gut geht.
    Der Traum hat mir auch sehr geholfen.
    Weinen hat nicht immer nur etwas mit Traurigkeit an sich zu tun.
    Tu kannst Freudentränen vergießen, Tränen der Erleichterung,
    Tränen des Glücks,....

    Weinen ist gut und normal.
    Du musst in nach und nach (langsam) gehen lassen.

    Zünde eine Kerze bei seinem Foto an.
    Du wirst sehen, wie gut es dir dabei gehen wird, wenn du weißt,
    dass du ihm deine guten Gedanken schickst und an ihn denkst......
    KOPF HOCH!
    Ich weiß, wie hart das ist.

    lg!
     
  7. akina82

    akina82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    15
    Lieber Sebastian,
    Danke für deine Antwort!!
    Was hat das dann zu bedeuten??
    Ist es schlecht???

    LG
    Anika
     
  8. akina82

    akina82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Diese Satz versteh ich jetzt irgendwie nicht!
    LG Anika

    Ach ja und danke allen für eure Antworten!!
    Sie haben mir sehr weitergeholfen in meiner momentanen, nicht so
    einfachen Welt.
    :confused4:schnt:

    LG
    Anika
     

Diese Seite empfehlen