1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

OP im November

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Fee, 22. Oktober 2005.

  1. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Werbung:
    Meine lieben weiblichen Forumsmitglieder hier,

    nun ist es soweit, am 24.11. werde ich operiert an der Gebärmutter, sie muss raus. Bin eigentlich nicht traurig darüber, wozu brauche ich sie auch nich, sie hat ihren Zweck "erfüllt" :)

    Ich hoffe, dass der eine EierstOck auch noch mit rauskommt, weil ich nur noch den einen habe und ich an diesem keine Zyste oder sowas bekommen möchte. Reicht so schon hin mit dem Fibrom an der Gebärmutter....

    Ausserdem werde ich dann! erst wissen, ob das Fibrom wirklich gutartig ist oder etwa nicht?! Naja, nicht verrückt machen lassen und abwarten.

    Da der Anti Cancer Wert C12-5 zu hoch war (+ 60 ul), hat sich der Gynäkologe zur OP entschlossen, um festzustellen, was das halt für ein Fibrom ist.

    Dann werde ich ja auch keine Periode mehr haben und vielleicht auch keine Migräne? Muss sehen, was sich nun alles herausstellen wird.

    War schon immer Optimist, ich hoffe, ich kann es auch in Zukunft bleiben.....

    Es grüsst Euch
    Eure Maike
     
  2. Maud

    Maud Guest



    Hallo Maike

    Diese Operation habe ich mit 40 Jahren machen lassen, weil ich keine Pille vertragen habe. Bei jeder Menstruation war ich so krank das ich das bett hüten musste, und dadurch sehr oft meine Stelle Im sörvies verlor.
    Die Migränenanfälle die ich mehrmals Wöchentlich hatte, wünschte ich meinem ergsten Feind nicht.Die Nacht vor der Operation machte ich mir fasst in die Hosen vor Lauter Angst trotz Beruhigungsmittel.
    Diese Angst war völlig überflüssig, den man merkt ja nichts von der O.P.Drei
    etwas Nachdenkliche Tage, und du bist eine Gklückliche Frau Ohne Probleme. Du bedauerst es nur das nicht schon früher gemacht zu haben.
    Alle deine Probläme sind wie weggeblasen, und du hast eine Wunderbare Zeit vor dir.Kopf hoch und mache dir keine Gedanken.

    Alles Liebe Maud
     
  3. Maud

    Maud Guest

    Hallo

    Mein Beitrag in disem Tehma War als trost gemeint.
    Warum der Rote Punkt? Das würde ich gerne verstehen?

    Alles Liebe Maud
     
  4. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen

    Liebe Maud,

    von mir hast Du ganz sicher nicht den roten Punkt bekommen und da siehst Du mal wieder, wie feige doch ein anonymer Bewerter sein kann, denn warum gibt er rot und outet sich nicht????

    Maud, ich habe Deine Zeilen sehr gut verstanden und ich nehme sie auch so an!!!!!!!!!! Ich habe mal im Net-Doktor-Forum nachgelesen bei den Frauen, die operiert worden sind an der Gebärmutter und fast alle haben das selbe geschrieben wie Du auch.......Also vertraue ich darauf und hoffe, dass die Analyse ebenso gutartig ausfallen wird, wie es der Dr. vermutet....

    Danke liebe Maud und lass Dich nicht von anonymen Punkten einschüchtern!!!! Tue ich auch nicht.

    Schönes Weekend, Maud!

    PS. Habe die Geschichte im Tierforum gelesen von Deinem Benjy, deinem Hund, wie er gestorben ist in Deinem Armen, mir standen die Trânen in den Augen, aber das ist ein anderes Thema, Maud, nicht wahr?

    Bussi
    Maike
     
  5. Maud

    Maud Guest

    @Maike
    Maud, ich habe Deine Zeilen sehr gut verstanden und ich nehme sie auch so an!!!!!!!!!! Ich habe mal im Net-Doktor-Forum nachgelesen bei den Frauen, die operiert worden sind an der Gebärmutter und fast alle haben das selbe geschrieben wie Du auch.......Also vertraue ich darauf und hoffe, dass die Analyse ebenso gutartig ausfallen wird, wie es der Dr. vermutet....

    Ach gotseidank Maike ich dachte schon, du hättest mich mißverstanden.
    Bin ich froh das es nicht der Fall ist, durch dein Thema konnte ich mich richtig in dich hinein versetzen. Und ich wusste wie du dich fühlen musst aus diese Gefühl heraus wollte ich dich einfach trösten und dir Sagen das es nicht so schlim ist wie man dennkt.

    Alles Liebe Maud
     
  6. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Werbung:
    Ach, maud, Du müsstest mich doch "kennen", dass ich sage, was ich denke, oder????? :)))) und das an wen auch immer. So erwarte ich es auch von anderen.

    Ich werde an Deine Worte denken und sie haben mir gut getan.

    Ich gehe jetzt fernsehen, war den ganzen Tag im Hofladen, und nun ist Ruhe angesagt.

    Danke, Maud, Du bist ein Schatz!
    Maike
     
  7. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc

    Hallo liebe Maike :kiss4:

    Hm, also doch dieser Weg .........:rolleyes:
    Du machst das ganz richtig. Den Kopf nicht hängen lassen, positiv denken....auch wenn es in solchen Situation nicht ganz einfach ist.
    Ich denke aber nicht, dass es etwas bösartiges ist, denn das hätte der Frauenarzt vermutlich fetsgestellt. Du wirst sehen, alles ist halb so wild.
    Und ja mit dem einen hast du recht *lach* der monatliche Besuch wird nicht mehr stören.:kiss4: :kiss4:
    Ich schick dir mal viel Kraft und Optimismus mit auf den Weg und werd ganz fest am 24.11. an dich denken.

    Viele liebe Grüße
    *knuddel* [​IMG]
    Hamied:kiss4:
     
  8. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen

    Liebe Hami,

    danke:danke: und viele :kiss3: an Dich!!!!

    Ich werde mich auf jeden Fall mit Euren guten Wünschen gut vorbereiten auf diese OP. Ich werde darüber schreiben, danach....

    Wünsche einen schönen Sonntag - naja, hier regnets......:schaukel:

    LG
    Maike
     
  9. Horschi

    Horschi Guest

    Wegen dem roten Punkt, das solltest Du nicht persönlich nehmen Maud (von mir ist er aber nicht!!). Denn es steht geschrieben zum Symbol: stimme zu oder stimme nicht zu. Mehr nicht.

    Meine Mutter hat auch so eine Operation machen lassen vor Jahren, ich glaub es ging ihr hinterher besser als vorher. Genau weiß ich es nicht, hat sie mir nicht erzählt, aber konnt man so mitkriegen.
     
  10. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Ups Maike,
    ich lese gerade Deinen Thread hier,
    ich wünsche Dir alles Gute und dass es Dir im Anschluß wieder richtig gut geht.
    Eine Beaknnte von mit hat auch die Gebärmutter OP machen lassen und ihr geht es wieder sehr gut. Lass Dich knutschen und herzen und Dir viel viel Glück wünschen :kiss3:
    Elke
     

Diese Seite empfehlen