1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Okkulte Zeichen in der Musik

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von DadalinSpa, 14. Juni 2010.

  1. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Werbung:
    Jetzt mal gänzlich ab von Verschwörungstheorien. Ich belächle solche Dinge oft, aber wenn man es so offensichtlich beschwört, dann wird es unheimlich.

    Man macht doch kein Song der romantisch nach Alejandro klingt und bringt dann solche satanischen Rituale, die an Vergewaltigung und verbotene Praktiken in geschlossenen Kreisen erinnern. Ich würde auch zu gerne wissen was der Anfang rückwärts gespielt hervorbringt.

    Wenn man sich mal anguckt wie Lady Gaga in manchen Szenen zwischen Vergewaltiger und Vergewaltigte wechselt, zwischen Jungfrau Maria und Täter. Zwischen unbefleckt und befleckt. Ich finde, solche Bilder kann man irgendwie nicht mehr verleugnen, auch wenn ich deswegen nicht gleich alles für Verschwörung halte, aber da findet ene öffentliche Manipulation statt, die beunruhigend ist. Man bedenke einmal, dass solche Videos Kinder und Teenies mittags angucken. Irgendwie finde ich die Videos von Marilyn Manson dagen irgendwie ehrlich und schön und harmlos.

    http://www.youtube.com/watch?v=pZMHwDdXwIc&feature=related
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    also ich weiss nicht dada..

    also wenn man bedenkt dass zuerst die Faschistische Ästhetik überwiegt und dann ganz unverblühmt die die Faschistische sich in Schwule Ästhetik auflöst... dann find ich das nicht Schwarzmagisch... sondern eher irgendwie geschickt... der rest ist doch schlicht typisch Gaga Fetisch-Ästhetik die ihre Vorbilder (Madonna, Freddie und Manson) keine Sekunde verläugnet
     
  3. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Im Bezug auf die Apokalypse in der Bibel stand zwar, dass man zwei Gruppierungen sehen wird,
    jene die die 666 auf der Stirn tragen und eben jene die reinen Herzens sind..
    ich hätte aber nicht gedacht, dass es manche derart auf die Spitze treiben.
    Ich hatte zwar schon immer gewusst, dass jene mit der 666 für den Materialismus stehn, aber die manipulierenden Medien wirken auf mich wie eine Kriegserklärung.

    http://www.youtube.com/watch?v=md26_vHtU5g&annotation_id=annotation_68694&feature=iv

    die Zeichen an sich sind nicht negativ besetzt, aber die Ausrichtung wie sie in den Medien gewählt wird, steht für Machterhalt und in Form 666 für dessen Materialisation steht.
     
  4. Origenes

    Origenes Guest


    Das läuft doch seit Jahrzehnten so. Sie ist nicht die erste. Wer Erfolg haben will muss entweder Glück haben oder sich zu verkaufen wissen. Letzteres kann man auch mit manipulativen Mitteln erreichen.

    Sie klaut ausserdem wo sie kann, auch bei den Klassikern, natürlich.

    Und Michael Jackson war genauso schwarz. An die Illuminati glaub ich trotzdem nicht. Und auf good ole Freddie lass ich nichts kommen :D
     
  5. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Ich habe noch einen Link geposted. Gib dir mal Rihanna. Ist ja die selbe Ecke und auch dort findest du die Symbolik. Ich denke einfach, dass dies in Amerika bei vielen Künstlern so eingeprägt wurde. Die wurden praktisch eingekauft. Mach einfach das Zeichen, dann bekommst du Kohle. So ähnlich wie ein lustiger Mythos, der dann auch noch funktioniert hat.
    Die Zeichen habe ich ja damals auch beim Bush gesehen und bei anderne Politikern. Habe mir aber gesagt, dass es eben auch für Willenskraft eines Texaners stehen könnte.

    Wenn ich an meine Chaostheorie anknüpfe, dass manche obere Riegen ihre Macht erhalten wollen, so empfinde ich dies als extreme Entwicklung.
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    dada nun mal ganz ehlrlich... wast warum es soviele Okkulte Symbole in Musikvideos gibt?

    weil du hier auf nem Esoterikforum auf dem 15´000 Leute angemeldet sind, mehrere Millionen Beiträhge hat und von diesen Foren gibt es VERDAMMT VIELE...

    Esoterik, Okkultismus, Verschwörungstheorie... das ist eine VERDAMMT GROSSE Zielgruppe die es zu erreichen gilt.. und was ist da besser geeignet als ein paar Verschwörungstheoretiker die VIdeos genau angucken, jedes Dreieck analysieren und in zweimilliarden Blog, Foren, Youtubevideos weitertransportieren?

    Kostenlose Werbung, betrieben von Leuten die glauben etwas dagegen zu unternehmen... wenn es eine Verschwörung gibt, dann heisst die Sozial Engenering und VIrales Marketing ;)
     
  7. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    das mag schon sein, aber wenn man sich die Entwicklung in punkto Freizügigkeit, Alkoholexzesse und Aggressivität anguckt, dann empfinde ich das nicht mehr positiv. Auf der anderen Seite ist es aber auch nicht verwunderlich, dass die Massen nicht mehr so extrem Fernsehen gucken.

    Naja, für mich kein Grund zur Panik. Die Popsternchen haben von mir bisher nicht einen Cent gesehen, aber darunter sind eben auch Stars, die ich früher ziemlich gut fand. Die Black Eyed Peas zum Beispiel.
    Aber die haben sich auch sehr merkwürdig verändert in den letzten Jahren (sind mehr und mehr von ihrem originellen Stil weggekommen), haben aber komischerweise kommerziellen Erfolg.
     
  8. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Hast du dir mal den Animeshit im Mittagsprogramm reingezogen.
    Yu-Gi-Oh? Zig Symbole drin.

    Wir hattens ja schonmal, dass man da bewusst versucht Symbole einzuprogrammieren durch schöne unbewusste Erinnerungen und diese dann abruft bei den Teenies in Kombination mit Sex.
    So gesehen gebe ich dir natürlich auch recht, auch dein Ansatz hat etwas.
    Es ergänzt sich sogar bestens. Das passt wieder zu meiner Chaostheorie.

    Aber danke, jetzt ergibt es so langsam ein ganzes Konzept. :)
    Ich frage mich dennoch, wer sich so nen scheiß kauft. Muss wohl doch seine Wirkung ziemlich stark entfalten.
     
  9. Origenes

    Origenes Guest

    Ich kann mich der Anfragen von Klavierschülern nicht erwehren für die es der Inbegriff aller Musik ist solche Songs zu können, die aus drei Akkorden und zwei immer wiederkehrenden Noten bestehen (woran eigentlich an sich nicht mal etwas auszusetzen wäre wenn's nicht so absolut scheisse tönen würde)
    Ich lasse es sie trotzdem spielen. Lernen kann man immer was. Auch vom Schnüffeln an ner Güllengrube :D Solange man nicht hineinfällt.
     
  10. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Werbung:
    Die Musik hat auf Grund ihrer Einfachheit ja auch nen netten Sog.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Götterbote
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    2.152
  2. Helia
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    380

Diese Seite empfehlen