1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ohne Worte denken

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von esofreaky, 7. Juli 2008.

  1. esofreaky

    esofreaky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Kann man ohne worte denken? gibts jemand von euch der das kann? wenn ja wie macht man das? also ich stoße immer auf das problem dass es ziemlich behindert wenn man denkt: "ich denke gerade!" oder auch wenn man versucht weiter zu denken und die gedanken tiefer werden...
     
  2. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Dann würde man nur Bilder vor sich sehen und könnte den Dingen keine Worte geben.
     
  3. esofreaky

    esofreaky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Köln
    ja aber das würde doch viel schneller gehen seine probleme zu lösen. wenn man mit leuten spricht muss man natürlich formulieren aber wenn man für sich alleine denkt ist das doch unnötig o_O
     
  4. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Ja das würde sehr schnell gehen und viel beschleunigen.
    Manche können mit Worten Bilder erzeugen die der andere dann
    blitzartig vor sich sieht.
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    das geht mit lichtmeditation wird das denken fast überflüssig .im licht ist alles für dich wichtige enthalten .das leben formt sich wie du es dir immer vorgestellt hast.fühlen tritt an seine stelle
    alles liebehw
     
  6. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werbung:
    Das Denken sollte nicht überflüssig werden aber nicht allein Seeligmachend.
    Sollte man durch meditieren besser denken können, so würde es eine
    weiteren Grund zum Meditieren geben.
     
  7. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    umgekehrt - ich weiß nur umgekehrt.

    Ohne DENKEN Worte reden.

    Also = ohne Verstand den Geist betätigen!

    DAS geht übers Sprachengebet, Reden in fremden Zungen.

    (Google)
     
  8. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werden so Offenbarungen geschrieben gesprochen geschrien ?
     
  9. HamsterofDeath

    HamsterofDeath Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    911
    ja, das ist ganz leicht. spiel irgendein spiel, bei dem es auf die reaktionsgeschwindigkeit ankommt, und du wirst feststellen, dass das denken in worten und "das andere denken" sich nicht unbedingt im weg sein müssen.
     
  10. Energeia

    Energeia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3.288
    Ort:
    Milchstraße
    Werbung:
    Hallo,

    es kommt doch ganz darauf an, was du unter DENKEN verstehst. Der alte Kognitions-Begriff in der Psychologie meinte z.B. vor allem das begriffliche Denken. Der neue Kognitionsbegriff in der Psychologie erfasst jeden Informationsprozess, selbst wenn er unbewusst ist.
    Wenn du Denken als das bewusste operieren anhand von Begriffen bestimmst, dann ist es per Defintion ausgeschlossen, dass Denken ohne Begriffe vor sich geht.
    Wenn du jedoch Denken als bewusstes Erkennen fasst, dann gibt es sicherlich viele andere Wege des Erkennens, durch Vorstellungen, Symbole, Intuitionen, Emotionen, ... - allerdins ist dann wieder die Frage, was eigentlich "Erkennen" ist. :)

    Liebe Grüße,
    Energeia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen