1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ohne messung kein wissen über den zustand,

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von MisterFrankie, 5. Oktober 2006.

  1. Werbung:
    nach der messung kein zustand ohne veränderung...

    Was sagt uns das jetzt ?
    :klo:

    LGMFrankie :)
     
  2. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Jemand scheint an die verändernde Wirkung der Messung zu glauben. Lustig.
     
  3. Haris

    Haris Guest


    und vorher? huihui, oder was?
     
  4. Liebling

    Liebling Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    806
    nie ein/kein zustand ohne/mit veränderung...
     
  5. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    ohne Veränderung, keine Messung von Zustand ;)

    oder auch

    kein Zu Stand :D

    oder auch

    nach der Messung, kein Zustand ohne Veränderung des Messenden... :weihna1

    oder auch..... :clown:

    *winke*

    Caya
     
  6. Werbung:

    Also, wollte damit ausdrücken, die "erkenntniss" jeder messung ist benutzte ordnung. Sozusagen jenseits der inpliziten ordnung.
    Das wollte ich auch mit dem smiley sozusagen ausdrücken. Messung führt in die welt der wirbelteilchen und somit ist ein "ergebniss" benutzter irrtum.
    (dies jetzt vereinfacht mit meinen gedanken ausgedrückt)

    "gott" ist nicht "messbar"...
    je mehr ein menschengeist "ihn" begreifen oder "entdecken" will,
    desto mehr zieht er sich in diesem geist zurück

    LGMFrankie
     
  7. Liebling

    Liebling Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    806
    Ja.---
     

  8. Also, wollte damit ausdrücken, die "erkenntniss" jeder messung ist benutzte ordnung. Sozusagen jenseits der inpliziten ordnung.
    Das wollte ich auch mit dem smiley sozusagen ausdrücken. Messung führt in die welt der wirbelteilchen und somit ist ein "ergebniss" benutzter irrtum.
    (dies jetzt vereinfacht mit meinen gedanken ausgedrückt)

    "gott" ist nicht "messbar"...
    je mehr ein menschengeist "ihn" begreifen oder "entdecken" will,
    desto mehr zieht er sich in diesem geist zurück

    LGMFrankie

    ...würde auch die gedanken von klartext hier in etwa dazustellen..
     
  9. Liebling

    Liebling Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    806
    Nein.
     
  10. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Werbung:
    Wer misst, misst Mist :D :banane:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen