1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ohne Kontakt, aber verbunden

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Bergzwerg, 27. Juni 2016.

  1. Bergzwerg

    Bergzwerg Guest

    Werbung:
    Hallo, ich eröffne jetzt doch noch einen weiteren Thread zum Thema Kontakt. Gibt es hier welche unter euch, die schon seit Jahren keinen Kontakt mehr zu ihrem Seelenpartner haben, sich ihm aber trotzdem weiterhin verbunden fühlen? Die Resonanz spüren, obwohl man sich nicht mehr sieht, spricht, austauscht? Ich musste im Leben schon einige Menschen gehen lassen, mal gewollt, mal ungewollt, aber nie blieb die Verbindung auf diese unsichtbare und starke Weise bestehen. Es gibt dafür keine Erklärung, für manche wirkt es vermutlich wie ein reines Hirngespinst, aber ich bleibe überzeugt, dass wir verbunden sind. Möglicherweise wird das auf ewig so sein, was mich nicht schreckt. Aber in den letzten Wochen nahm das Empfinden wieder zu, daher wundere ich mich und frage hier. Vielleicht steht auch eine weitere Begegnung an, obwohl uns viel Zeit und Kilometer getrennt haben.
     
    Nihan77 gefällt das.
  2. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    6.987
    Ort:
    Tirol
    Habe kaum noch Kontakt, nur hin und wieder.

    Aber das zeigt dass es ihr gut geht, und das ist doch das wichtigste. :)
     
    Bergzwerg und übermütig gefällt das.
  3. the_pilgrim

    the_pilgrim Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2016
    Beiträge:
    626
    Bei mir war der Grund ein anderer. Es gab keine Begegnung im realen Leben, das war auch nicht nötig oder Sinn der Sache.

    Der rote Faden in meinem Leben war weg, damit meine ich, ich hatte das Gefühl, alles ist falsch - das ging jahrelang so und wurde immer schlimmer. Egal, was ich ausprobiert habe, mich hat nichts mehr begeistert, nichts hat wirklich Spaß gemacht. Mit Menschen, die ich mag, zusammen zu sein war eine Qual, weil ich nichts mehr zu sagen hatte. Antidepressiva haben die Sache bestenfalls gelindert.

    Dann kam dieser Kontakt wieder, an den ich bis dahin nie geglaubt und immer für Einbildung und blühende Fantasie gehalten habe. Ich habe zwar keine Stimmen gehört, hatte aber trotzdem diverse "Symptome", von denen ich überzeugt war: das kommt nicht von mir, das ist nichts, was mein Gehirn mir vorgaukelt, das ist was anderes. Also habe ich mir zwischenzeitlich sogar Antipsychotika (ehem. Neuroleptika) verschreiben lassen, die aber auch nicht wirklich geholfen haben.

    Als es dann dieses Mal intensiver war als je zuvor, habe ich mich - halb aus Neugier, halb aus Verzweiflung - bewusst darauf eingelassen, obwohl ich mir ziemlich dämlich dabei vorkam. Naja, und das hat mein Weltbild und dadurch auch mein Leben umgekrempelt. Es war die Hölle auf Rädern, hat aber mit meinen ganzen Ängsten und Blockaden aufgeräumt. Dinge, an die ich auch mit Therapien nicht mehr herankam, wurden aus den hintersten Winkeln meines inneren Kellers hervorgezerrt und repariert.

    Fazit: mir geht es besser denn je, und ich merke, dass das erst der Anfang ist.

    Worauf ich hinaus will: so war es bei mir, bei Dir wird es vermutlich völlig anders laufen. Also ja, es kann sein, dass Du im realen Leben wieder Kontakt bekommst. Es kann sein, dass es Dich - auch wenn Du Dich in Sicherheit wähnst - umhaut, ob Du willst oder nicht. WENN das passiert, dann muss es trotzdem nichts mit Liebesdingen zu tun haben, es kann einfach dazu da sein, Dich hinterm Ofen hervorzulocken.
     
  4. Bergzwerg

    Bergzwerg Guest

    Pilgrim, jetzt verstehe ich dich besser. Und begreife auch das Bild. Es liegt nach meinem Verständnis völlig abseits von dem, worum es sich bei meiner Seelenpartnerschaft handelt, aber dennoch verstehe ich den Seelenzusammenhang in deiner Wahrnehmung. Du brauchst nicht das körperliche Zusammensein mit ihm, um dein Wachstum anzutriggern. Du hast dir eine Art Insel geschaffen, auf der du dich ganz allein deinen Aufgaben stellst. Das ist mutig und stark.
    Umgehauen hat es mich immer, ob wir uns täglich trafen oder Stunden oder Wochen dazwischen lagen. Mit dem Umhauen rechne ich auch, wovor ich mich jedoch nicht fürchte.
    Allerdings geht es heute immer nur noch um Liebe. Meine Aufgaben sind ja gelöst. :) Und ich bin es auch.
     
    ashing gefällt das.
  5. the_pilgrim

    the_pilgrim Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2016
    Beiträge:
    626
    Na, dann bin ich gespannt und hoffe auf Rückmeldung, wenn der Fall der Fälle eintritt und Ihr Euch trefft.

    Wenn es anders läuft, als Du es Dir jetzt vorstellen kannst, dann weißt Du ja, wo Du uns findest ;)
     
    Jessey und Bergzwerg gefällt das.
  6. Kelli

    Kelli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    722
    Werbung:
    Kein Kontakt, und auch kein Verbundenfühlen von meiner Seite mehr.

    Und wenn du dich über die energetische Seite informieren würdest, würde dich die Tatsache, dass du noch was spürst, obwohl kein Kontakt da ist, mehr stören.
    Glaub mir, das will man nicht.


    Besinne dich auf dich selbst, kümmere dich um dein Leben. Dieser Mensch ist kein Teil davon, weil du ihn nicht brauchst.
     
  7. Bergzwerg

    Bergzwerg Guest

    Danke dir. :)
     
  8. Bergzwerg

    Bergzwerg Guest

    Ich verstehe nicht, Kelli. Was will man nicht? Und über was sollte ich mich informieren? Mich stört nichts mehr. Weil ich die Kämpfe hinter mir und das Erkennen ermöglicht habe, und das in Jahren tiefer Auseinandersetzung.
    Dieser Mensch wird immer ein Teil davon sein, weil er mich dahin brachte, dass ich mich überhaupt auf mich selbst besinnt und mich um mein Leben gekümmert habe. :)
     
  9. Kelli

    Kelli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    722
    Man sollte keine Verbindung mit jemandem haben, der keinen Anteil an deinem Leben hat.


    Und wäre das alles so, wie du es darstellst, würden wir hier nicht diskutieren.
    Frei bist du noch nicht von den Themen bzw. von dieser Person.
     
  10. Bergzwerg

    Bergzwerg Guest

    Werbung:
    Wer ist denn man? Und was ist eine Verbindung? Ich habe sie. Und ich habe sie gerne, ausgesprochen gerne, weil sie für einen Teil in meinem Leben steht, der mich glücklich gemacht und immens bereichert hat. Sie belastet mich nicht. Sondern sie ist. :)
    Das habe ich hier auch nie behauptet, Kelli. Sie dürfen gerne bleiben, weil sie nicht mehr weh tun.
     
    Sonnenblume86 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen