1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Oh je, Herr Gabriel - nur 74,3%

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von judasishkeriot, 11. Dezember 2015.

  1. judasishkeriot

    judasishkeriot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    3.899
    Ort:
    Oberbayern
    Werbung:
    Jetzt bin ich mal gespannt, wie`s weitergeht.

    Sigmar Gabriel kassiert sein schlechtestes Wahlergebnis bei SPD-Parteitag
    Web.de‎ - vor 51 Minuten
    Der SPD-Parteitag hat Sigmar Gabriel bei der Wiederwahl zum Vorsitzenden abgestraft.
     
  2. judasishkeriot

    judasishkeriot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    3.899
    Ort:
    Oberbayern

    Apr 1999 Gerhard Schröder 76,0
    Dez 1999 Gerhard Schröder 86,3
    2001 Gerhard Schröder 88,6
    2003 Gerhard Schröder 80,8
    2004 Franz Müntefering 95,1
    2005 Matthias Platzeck 99,4
    2006 Kurt Beck 95,1
    2007 Kurt Beck 95,5
    2008 Franz Müntefering 84,8
    2009 Sigmar Gabriel 94,2
    2011 Sigmar Gabriel 91,6
    2013 Sigmar Gabriel 83,6
    2015 Sigmar Gabriel 74,3

    Quelle: Gabriel mit nur 74,3 Prozent wiedergewählt
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.742
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    wer braucht ein gabriel???? 74% ist auch noch zu viel!
     
    Villimey und Luckysun gefällt das.
  4. Nephren-Ka

    Nephren-Ka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    1.489
    Solche Wahlen sind eigentlich immer Farcen. Gewöhnliche Gegenkandidaten werden grundsätzlich nicht ernst genommen und wenn ein Parteioberer als Gegenkandidat antritt, sprechen die Medien von einer Kampfabstimmung und beschwören das Ende der Partei. Ein weiterer Hinweis darauf, dass die DDR gewonnen hat. Jetzt sieht es so aus, als hätte man bei der SPD immer weniger Bock auf diesen Schwätzer, der sich allem vergeblich(!) anbiedert, was Stimmen bringt, aber sobald sich der nächste Charismatiker an die Spitze gebissen und gestochen hat, ist die pseudodemokratische Ordnung wiederhergestellt.
     
    judasishkeriot gefällt das.
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.742
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    es gab kein:ROFLMAO: gegenkandidat... und damit ist alles gesagt.

    shimon
     
  6. judasishkeriot

    judasishkeriot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    3.899
    Ort:
    Oberbayern
    Werbung:
    Die SPD weiß doch selber nicht, was sie will. Zuviele Richtungspfeile. « » ╚» «╝ ▲▼ → ← ↔ ↕ ☜ ☞ ► ◄ ↘↙ ➳ ➽ ▶ ▷ ◀ ◁ > –» ✓ ✔ ☑
     
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.742
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:

    das ist nicht nue bei der spd, das ist eher der regel...aber wer wählt schon spd?

    shimon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen