1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Oh Gott, was war das ?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von SFJada, 2. Dezember 2005.

  1. SFJada

    SFJada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Auch hallo,

    also ich denke, ich kann mich sogar ganz gut an den Übergang an dieses Leben erinnern, auch wenn sich das ziemlich hochgestochen anhört, meine damalige Verlobte hat sich wegen mir erschossen, hatte sie betrogen, aber dennoch mehr als mein eigenes Leben geliebt. Die Erinnerungen, an das, was ich war, sind so eine Art Strafe der Reinkarnation, wie mir scheint, um die Dinge, die mir einst gegeben waren, nicht länger als Selbstverständlichkeiten anzusehen. Vor ca. 1 Monat wollte ich mich aufhängen, ich konnt nimmer. Alles zuviel, nach 1 Packung Billigschlafmittel, die von VIVINOX, habe ich meinen Kopf in die Schlinge gesteckt und gewartet bis ich mich vor Müdigkeit nicht mehr halten kann. Und da klingelts glatt an der Tür. Mit letzter Kraft hab ich diese geöffnet und da stand so ein Mann, den ich noch NIE!!! gesehen hab. Er war in schwarz gekleidet, weißes Hemd, kein Bart, kurzes schwarzes Haar, ein bischen moppelig und meinte nur: "Sie schon wieder?"
    Und dann wollte er reinkommen, jedoch war mir die Situation zu peinlich, als ich ihn fragte, wer er überhaupt sei, schaute er nur ganz erstaunt, fragte mich wiederum, warum ich ihn nicht erkennen würde, er ging und sagte, er komme gleich wieder. Es klingelte erneut und diesmal stand SIE (meine damalige Verlobte) vor der Tür, ich war wie gelähmt, konnte nichts sagen nichts tun, außer sie zu fragen, ob sie einen Kaffee wolle, sie kann aber nicht dort gewesen sein, sie ist tot. Sie sagte zu mir, ich hätte doch versprochen, sie beim 2. Mal abzuholen. Oh Gott ich vermisse sie nun wieder, es macht mich echt fertig, was in aller Welt hat das nur zu bedeuten? Bin ich wahnsinnig? Waren das Halluzinationen? Irgendwann bin ich eingeschlafen und sie meinte: Och komm, noch ein bischen!!!

    Hilfe, ich denke Tag und Nacht an diese Situation und weiß echt nicht weiter!

    Sie hat sich abschließend von mir verabschiedet, dies habe ich aber nur im Halbschlaf mitbekommen
     
  2. maritza

    maritza Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    770
    Ort:
    St.Eiermark
    Ich denke, deine Schlaftabletten haben da einiges mitgespielt. Dein Bewusstsein kannst du manipulieren, aber dein Unterbewusstsein spielt nicht immer mit, wie man es manchmal gerne möchte. Durch deine Tabletten, bist du in einen Tranceähnlichen Zustand gekommen, wie unter Drogen hast eine Art "Haluzinationen" bekommen. Dein Unterbewusstsein fand einen Weg, sich in dein Bewusstsein zu drängen. Das war dein grösstes Glück, stell dir vor, was dein nächstes Leben dir gebracht hätte! Dein Karma lässt sich nicht austrixen!

    Hast du deine ehemalige Verlobte in diesem Leben schon kennengelernt?
    Wenn nicht, dann wird es Zeit, sie wartet vielleicht schon auf deine Verabredung, zu der du sie noch abholen sollst!

    Denke auch daran, es war auch ihre Entscheidung, auf diese Weise dich zu verlassen. Ein einfaches Beenden eurer Beziehung hätte ja auch genügt!

    Lg Maritza
     
  3. SchwarzerLotus

    SchwarzerLotus Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    188

    Nicht nur das, sonder du wolltest gar nicht wirklich sterben, zumindest wollte das dein Untebewusstsein nicht!

    Sonst hättest du nicht geöffnet und wärst stehengeblieben.....

    Zum Glück hast du keine andere Variante gewählt, die 100% tödlich gewesen wäre....

    Also ganz habe ich die Geschichte nicht überissen, deine damalige Verlobte, kommt die von diesem oder einen anderen Leben?


    Ich glaube du solltest mal eine Rückführung machen und schauen was da rauskommt.
    Da glaube ich, lösen sich doch viele Fragen!!
     
  4. maritza

    maritza Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    770
    Ort:
    St.Eiermark
    Ja, da bin ich deiner Meinung. Hab es nur für mich behalten!
     
  5. SFJada

    SFJada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    21

    Hey,

    ja ich hab sie gefunden, aber sie hasst mich, habe es in ihren Augen gemerkt, ich erinnere mich noch genau an ihr damaliges Aussehen.
    Sie sieht immer noch so aus, ist doch Wahnsinn oder?

    Sie hat mich aber wegen eines Missverständnisses verlassen, ich hab sie wirklich sehr geliebt, gerade bin ich wieder dabei, mich erneut in sie zu verlieben, sie ist nicht einfach so gegangen, sie hat sich damals wegen mir umgebracht. Noch heute träume ich von ihrem Kopf in der Blutlache.
    Was soll ich denn nur tun? Was hat das zu bedeuten? Sollte ich sie etwa ganz in Ruhe lassen ?
     
  6. maritza

    maritza Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    770
    Ort:
    St.Eiermark
    Werbung:
    Nein, das wäre wegstecken und verdrängen. Irgendwann kommt es wieder ans Tageslicht und verfolgt dich wieder! Aufarbeiten heisst das Motto! Mit der Verganganheit ins Reine kommen ist jetzt wichtig!
    Ich finde es interessant, dass sie dich jetzt hasst! Eigentlich ist es logisch, dass sie so reagiert. Bei dem Vorleben, denk doch mal, sie ist doch wegen dir aus ihrem vorigen Leben gegangen, da liegt es auf der Hand, dass die Gefühle heute noch agieren! Das gehört gelöst! Sei froh darüber, dass du vom Vorleben noch so viel weisst, andere leiden, und wissen nicht einmal warum!
    Also: wichtig ist es mal für euch beide, dass diese negativen Gefühle gelöst werden. Sie soll die Chance bekommen, dich zu verzeihen. Dass ist vorrangig. Mit Fingerspitzengefühl kannst du es hinbekommen!

    Hat da vielleicht noch jemand einen guten Rat?

    Liebe Grüsse Maritza
     
  7. SFJada

    SFJada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    21

    Oja, einen Rat bräuchte ich ganz dringend, in einer stillen Stunde habe ich ihr die Dinge von früher erzählt. Und auch, daß ich sie wegen der damaligen Angelegenheiten um Verzeihung bitten möchte. Sie glaubt zwar an Reinkarnation, etc., jedoch glaubt sie mir die Story nicht, hält sie sogar für eine billige Anmache. (?!) Also da müßte ich schon viel Phantasie haben und könnte es mir bestimmt etwas einfacher machen. Oh jeeeee.

    Ich war mal mit ihr einen trinken, daher hatte ich die Möglichkeit, ihr es zu erzählen. Nur was soll ich denn jetzt tun? Ich habe das Gefühl, wenn sie mir nicht verzeiht, habe ich meine ganze Lebensaufgabe versaut
     
  8. maritza

    maritza Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    770
    Ort:
    St.Eiermark
    Man muss die Zeit dafür arbeiten lassen. In einem anderen Thread las ich einen Beitrag von dir, dass der schwarze Mann dir sagte, das du noch ausharren müsstest. Das sagt ja schon viel aus.
    Das verzeihen kann nur von ihr aus gehen, du selber kannst, denke ich, nicht viel machen, ausser versuchen, ihr ein guter Freund sein. Wichtiger ist auch, dass du dir selber verzeihst.

    Mach dir auch klar, dass es nicht mehr in dein Leben gehört. Es ist eine Sache in der Vergangenheit, die nur aufgearbeitet werden soll. Dann bist du frei für neue Lebenswege.

    Das Leben ist viel zu schön, um es wegzuwerfen!

    Liebe Grüsse Maritza
     
    Fee gefällt das.
  9. nur aufm sprung

    nur aufm sprung Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    2
    der thread ist zwar schon zwei Jahre alt, aber ich wollt das hier mal nicht so stehn lassen, ich bin selber nur zufällig mit google drüber gestolpert...

    Falls es jemanden interessiert, die vivinox überdosiert sind ein relativ starkes Halluzinogen ( http://de.wikipedia.org/wiki/DPH )


    ***Link entfernt, siehe Forumsregeln***

    Und wenn ich das recht verstanden habe, ging es ja hier um eine ganze Packung --> also um 1000 mg...

    Ansonsten lasst das hier einfach wieder versacken und ignoriert mich, ich bin wieder :escape:

    tschöö
     
  10. Anamu

    Anamu Guest

    Werbung:
    Mein Gott....mir wird immer ganz anders, wenn ich sowas lese und man nicht weiss, ob der Threaderöffner überhaupt noch lebt.
    :(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen