1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ogham-Runen und das Baumalphabet

Dieses Thema im Forum "Andere Völker und Kulturen" wurde erstellt von der_eichenmann, 15. April 2019.

  1. sadariel

    sadariel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2018
    Beiträge:
    3.961
    Werbung:
    Hm. Wenn Du Schwein hast, dann hat jemand auf Lager.
    Sonst geht es dir wohl wie mir und Du wartest geduldig auf die nächste Saison.

    Für die Aufzucht... hm... ein Moment... ah ja:

    :megaphon: @FuncaHannover
    Dein Fachwissen ist gefragt!
    Was sagt der Profi zur Aufzucht von Schwarzdorn?

    lg
     
    der_eichenmann gefällt das.
  2. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    1.998
    Ort:
    Hannover
    Moin @sadariel ,
    Schwarzdorn = Schlehe = Prunus spinosa
    Die würde ich "klauen"! Die "Normale" gibt's zu hauf und hat Ausläufer. Da würde ich mir einen ausgraben und zu eigen machen ( und magisch, energetisch, usw.).
    Die Anzucht aus dem Kern dauert mir zu lange. Hinzu kommt noch der fragwürdige Punkt der Reife: Sind sie reif wenn sie dunkel mit grauem Belag sind oder wenn sie den ersten Frost abbekommen haben?

    Alles in Allem - schaut mal hier rein:
    https://www.gartenjournal.net/schlehe-vermehren
    Gruß
    Funca
     
    sadariel gefällt das.
  3. der_eichenmann

    der_eichenmann Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    35
    Danke dir für den Tipp! Ich werde mich im Herbst auf die Suche begeben und hab vor, ein paar Samen wie in der Anleitung beschrieben einzufrieren. Ich will sowieso das gleiche mit Eicheln machen, die brauchen ja auch den Frost um im Frühling keimen zu können!

    Und die Beeren selbst? Die müsste man doch auch trocknen und in eine Räuchermischung geben können.
    Habt ihr damit schon experimentiert?
     
  4. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    1.998
    Ort:
    Hannover
    Mit dem Räuchern von Schlehen und anderen einheimischen Beeren habe ich keine Erfahrung. Ich bevorzuge Harze, sie hinterlassen weniger auf Stoffen und Fensterscheiben. Übrigens riecht Wacholderholz wie Weihrauch/Olibanum, qualmt aber wesentlich mehr und pekt die Wohnung mehr ein.

    Schlehen - die werden bei mir zu Gelee und Wein verarbeitet.

    Allerdings habe ich eine dem Kyphi ähnliche Räucherung hergestellt. Wenn Du ein Kyphi-Rezept auf mittel- und nordeuropäisch interpretierst könnte was Interessantes dabei rauskommen.
     
    der_eichenmann gefällt das.
  5. der_eichenmann

    der_eichenmann Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    35
    Um zum Thema zurückzukehren: arbeitet hier noch jemand aktiv mit Ogham?

    ich habe in letzter Zeit wieder öfter das Orakel befragt und fühle mich immer selbstsicherer dabei. Manchmal stelle ich auch fragen für Freunde, und die sind von den antworten meist überrascht, weil es auch faktoren aufzeigt, von denen ich garnicht gewusst habe!
     
    sadariel und FuncaHannover gefällt das.
  6. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    1.998
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Nein, ich nicht.
    Aber es ist doch gut dass Du "Dein Ding" gefunden hast. Wenn ich bedenke wie lange andere suchen ...
    Hin und wieder nutze ich einige der "normalen" Runen. Ich visualisiere das Problem und lasse (auch visualisiert) eine Rune darüber rotieren. Dann sehe ich etwas dass ich nur noch interpretieren muss und habe sogleich auch die Antwort.
     
    sadariel und Willow gefällt das.
  7. der_eichenmann

    der_eichenmann Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    35
    Gestern bin ich dann zufällig noch über diesen Beitrag hier gestolpert - quasi eine Anleitung zum Runenlesen:
    https://www.druidenladen.eu/2019/09...g-einsetzen-so-funktioniert-das-runen-orakel/

    Ich finde es ziemlich akkurat und gut beschrieben! Wenn ich das Orakel befrage gehe ich schon ein bisschen anders vor und suche natürlich - weils mir eben im Blut liegt - die nähe von alten Eichen. Aber die technischen Tipps mit dem Abwerfen und auch dem Interpretieren finde ich gut beschrieben! Schade, dass nicht mehr Beispiele dabei sind.
     
    sadariel gefällt das.
  8. Clipsi

    Clipsi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    2.906
    Das Problem mit Orakeln ist immer das Gleiche: Die Suche nach "sicheren Anker" in einer Welt die nicht ok als Gesammtheit passt. Somit gibt jedes Orakel Antworten die du suchst, weil du Bestätigungen benötigst.
    Du füllst dein Verstehen in die Form die du dir wünscht.

    Gescheiter ist es die Dinge mit angemessener Ruhe geschehen zu lassen.
    Dieser Kontrollwahn immer Antworten haben zu müssen ist auf lange Sicht, jenes dem du zu entfliehen trachtest.
     
    sadariel, der_eichenmann und anothershade gefällt das.
  9. sadariel

    sadariel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2018
    Beiträge:
    3.961
    Werbung:
    Kuckuck :)

    Arbeiten ist ein grosses Wort für mich.
    Ich sammle aber ein paar Erfahrungen mit Ihnen und bin öfters verblüfft. :)

    So hat mich ein Amulett mittlerweile schon drei mal an einen für mich wichtigen Ort geführt. (Verbunden habe ich die Ogham -Amulette zuvor im Geiste mit den entsprechenden Bäumen, das gibt eine schöne Sache).

    Orakeln liegt mir nicht so.
    Aber wenn Du mal ein Versuchskarnickel möchtest, dann hätte ich eine Frage im Angebot.
    Es geht um einen Kurs und wie ich mich den am besten drauf vorbereiten könnte. :barefoot::)

    LG
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden