1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Offenlegung der Finanzen - wann erleben wir das in Österreich?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Fragewurm, 18. Februar 2015.

  1. Fragewurm

    Fragewurm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    304
    Werbung:
    Erzbistum Köln

    Der am Mittwoch (18.02.2015) vorgelegte Jahresabschluss für 2013 weist ein Vermögen von 3,35 Milliarden Euro aus. Die Finanzanlagen, hauptsächlich Wertpapier- und Immobilienfonds, beliefen sich auf 2,4 Milliarden Euro. Nicht erfasst sind dabei unverkäufliche Kunstschätze wie der Dreikönigsschrein im Kölner Dom, der alljährlich Millionen Besucher nach Köln lockt.

    Das Erzbistum veröffentlichte nun erstmals eine detaillierte Gewinn- und Verlustrechnung. Es handele sich um eine Bilanz nach den allgemein anerkannten Grundsätzen des Handelsgesetzbuches, sagte Finanzdirektor Hermann Schon. Demnach hatte der Haushalt für das Jahr 2013 ein Volumen von 811 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss betrug gut 59 Millionen Euro.
     
  2. Quantenheilung

    Quantenheilung Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2014
    Beiträge:
    133
    Ich halte es nicht für unbedingt klug, mutwillig und gegen jede Vernunft etwas zu verlangen, wozu andere sich erst nach reiflicher Überlegung durchgerungen haben.
     
  3. Fragewurm

    Fragewurm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    304
    Diese Ansicht ist seitens der Amtskirche und ihrer Vertreter durchaus nachvollziehbar.

    Es wäre für viele Steuerzahler schwer nachvollziehbar, warum sie z.B. sehr bedenkliche Lehren auf Uni-Ebene finanzieren sollen!
     
  4. Quantenheilung

    Quantenheilung Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2014
    Beiträge:
    133
    Werbung:
    Es kann auch nicht jeder höhere Mathematik nachvollziehen.

    Was ist hier mit "sehr bedenkliche Lehren" gemeint? Die Freiheit der universitären Forschung und Lehre ist gesetzlich garantiert!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2015

Diese Seite empfehlen