1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

offene Christen hier?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Dancefloor-Princess, 21. September 2007.

  1. Werbung:
    Die Frage klingt vielleicht etwas komisch.
    Aber ich habe ein paar Fragen zur Bibel, wo ich ziemlich festhänge.
    Und dazu brauche ich keine fanatischen "Alles was mit Geister, Engel, Wiedergeburt zu tun hat ist Satanswerk-Christen" und deshalb wollte ich mal in die Runde fragen, ob hier jemand ist, der nicht gleich alles was nicht in der Bibel vorkommt als Irrlehre abstempelt, aber dennoch an die Bibel glaubt.
    Gibts hier so jemanden?
    Hier mal meine Frage:
    Ich glaube ja an die Wiedergeburt. Doch in der Bibel steht mehrmals, dass niemand wiedergeboren wird.
    OK, vielleicht wurde das von Menschen aus der Bibel entfernt..
    Aber wozu? Warum kommt die Wiedergeburt in der Bibel nicht vor, ganz im Gegenteil?
    Ich lese in der Bibel so viele Sachen, die nicht mit meinen bisherigen Erfahrungen übereinstimmen. Kann das sein, dass ich eine sehr komische Bibel zuhause habe? *g*
    ein weiteres Beispiel: Mir hat jemand gesagt, Gott wollte nie Tieropfer.
    In meiner Bibel wimmelt es von Sätzen, in denen Gott ganz klar ein Tieropfer verlangt.

    ??? :confused:

    Ich dachte immer, ich verstehe evtl. die Sätze falsch, aber an manchen Dingen ist einfach nichts falsch zu verstehen. Da steht klipp und klar, wie es gemeint ist.
     
  2. Alcantara

    Alcantara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.100
    Ort:
    in der Nähe des <3
    Ich glaube ja an die Wiedergeburt. Doch in der Bibel steht mehrmals, dass niemand wiedergeboren wird.
    OK, vielleicht wurde das von Menschen aus der Bibel entfernt..
    Aber wozu? Warum kommt die Wiedergeburt in der Bibel nicht vor, ganz im Gegenteil?
    Ich lese in der Bibel so viele Sachen, die nicht mit meinen bisherigen Erfahrungen übereinstimmen. Kann das sein, dass ich eine sehr komische Bibel zuhause habe? *g*
    ein weiteres Beispiel: Mir hat jemand gesagt, Gott wollte nie Tieropfer.
    In meiner Bibel wimmelt es von Sätzen, in denen Gott ganz klar ein Tieropfer verlangt.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Hallo Kenshi,
    Ich glaube an Gott und das Jesus wieder kommen wird! Ebenso ist es für mich ein Wiederspruch, das ein allumfassend liebender Schöpfer jemals Tieropfer verlangt hat,denn alles was geschaffen wurde und lebt ist von Gott~warum sollte Gott von Menschen ergo solch sinnlose "Opfer verlangt haben?"
    Da ich genügend eigene Erfahrung im Bereich der Wiedergeburt "erlebt habe", ist es für mich ganz klar, das es nicht nur dieses eine Leben gibt!
    Und die Boten Gottes sprich die Engel, welche ja mitunter auch in der Bibel erwähnt werden, haben schließlich auch Jesus auf seinem Weg begleitet! Noch vor seinem schweren Weg bis zur Kreuzigung (im Garten Gethsemane) war der Engel des Herrn~ Erzengel Gabriel~ bei ihm...
    mlg Angelwoman :liebe1:
     
  3. Danke.
    Und warum steht in der Bibel nichts von Wiedergeburt, sondern sogar dass niemand wiedergeboren wird?
     
  4. bri2k

    bri2k Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    20
    Ort:
    wien
    Die Bibel wurde ja was weiß ich wie oft ab-und umgeschrieben, nicht passendes weggelassen, anders dazugeschrieben, so wie's den Kirchenfürsten passte und so wie's vielleicht auch irgendwann einmal notwendig war. Ich glaub die Kirche distanziert sich deshalb sosehr von der Wiedergeburt , weil die Idee sorglos machen könnte (so nach dem Motto: ach ich hab ja noch genug Leben, dieses verprass ich mal:)
    Was natürlich wenig förderlich ist, die Schäfchen brav bei der Stange zu halten
    lieben Gruß
    bri:zauberer1
     
  5. Alcantara

    Alcantara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.100
    Ort:
    in der Nähe des <3
    Das kann ich dir nicht beantworten, ich habe die Bibel nicht geschrieben! Ich vertraue auf Jesus selbst, und das er mir meinen "vorbestimmten Weg weißt"! LG Angelwoman :clown:
     
  6. Werbung:
    Ja, sowas hab ich auch schon gehört. Kann sein..aber an einigen Stellen zieht sich die Sache mit der nicht existierenden Wiedergeburt lange dahin und wird immer wieder aufgegriffen und es passt zur jeweiligen Geschichte in der Bibel. (zB Hiob, als er unbedingt sterben will, weil er dann endlich für immer ruhen kann und nicht mehr auf dieser Welt sein muss, er kommt nie wieder zurück etc...) Das betont er ja immer wieder.. wurde die ganze Geschichte erfunden?! Oder wusste er auch nichts von der Wiedergeburt??! *g*
    Ich finds trotzdem komisch so etwas zu lesen.
     
  7. Maud

    Maud Guest

  8. Danke Maud

    Werde mir das dann durchlesen.
    Das Problem ist nur, ich kann nicht wirklich rausfiltern was wahr ist und was nicht..deshalb wollte ich mich ja an die Bibel halten. ^^
    Aber egal.
    Die Bibel ist komisch verfasst. Zumindest meine.. die quillt über von Hölle, Gottes Zorn, Rache und Blut.
    Da kann ich nichts für..*g*
     
  9. Alcantara

    Alcantara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.100
    Ort:
    in der Nähe des <3
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Shalom Kenshi,
    Was wahr ist und was nicht, da alles von menschenhand geschrieben wurde, muß wohl letztendlich jeder für sich selbst rausfinden
    ?!
    Für mich persönlich ist Jesus" der Weg die Wahrheit und das ewige Leben", er selbst sagte ( das ist mit meinem Herzen stimmig)" niemand kommt zum Vater als durch mich!" All das was über Jesus überliefert wurde, entspricht somit meinem Gefühl und meiner Wahrheit! Und wenn Du an Jesus glaubst und IHM vertraust wird er dir sicherlich auch deinen Weg weisen undDir deine Wahrehit offenbaren! mlg Angelwoman :liebe1:
     
  10. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    Werbung:
    klar gibt es in der bibel wiedergeburt...
    genau so wie hellsehen.. gedankenlesen...

    "Und seine Jünger fragten ihn und sprachen: Warum sagen denn die Schriftgelehrten, zuerst müsse aElia kommen? Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Elia soll freilich kommen und alles zurechtbringen. Doch ich sage euch: Elia ist schon gekommen, aber sie haben ihn nicht erkannt, sondern bhaben mit ihm getan, was sie wollten. So wird auch der Menschensohn durch sie leiden müssen. Da verstanden die Jünger, daß er von Johannes dem Täufer zu ihnen geredet hatte."

    elia kam durch den körper des johannes.

    "Da saßen aber einige Gesetzeslehrer, die dachten bei sich: "Was nimmt der sich heraus! Das ist eine Gotteslästerung! Nur Gott kann den Menschen ihre Schuld vergeben, sonst niemand!" Jesus erkannte sofort, daß sie das dachten, und fragte sie: "Was macht ihr euch da für Gedanken?"

    wenn das nicht gedankenlesen ist.

    und so etwas kommt an sehr vielen stellen mit "sie dachten bei sich selbst" ... und dann "und jesus merkte es"...

    die wiedergeburt kommt auch an mehreren stellen doch da fällt mir gerade spontan keine andere ein...

    das mit tieren ist so ne sache... im alten testament wimmelt es natürlich vor opfern.... das hab ich auch nicht ganz verstanden warum.... warum tierblut... im neuen ist dies alles etwas anders...
    doch jesus ehrt das alte gesetz...

    "Im selben Augenblick verschwand der Aussatz und der Mann war geheilt. Sofort schickte Jesus ihn weg und befahl ihm streng: »Sag ja niemand ein Wort davon, sondern geh zum Priester, lass dir deine Heilung bestätigen und bring die Opfer, die Mose zur Wiederherstellung der Reinheit vorgeschrieben hat. Die Verantwortlichen sollen wissen, dass ich das Gesetz ernst nehme"

    so ist das fleisch essen gar nicht schlecht an sich... doch es geht da eher um gewissen.... und da gibt es eine wudnerbare stelle bei paulus welche gewissen angeht...

    "Alles ist erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten. Alles ist erlaubt, aber nicht alles baut auf. Niemand suche das Seine, sondern was dem andern dient. Alles, was auf dem Fleischmarkt verkauft wird, das eßt, und forscht nicht nach, damit ihr das Gewissen nicht beschwert. Denn «die Erde ist des Herrn und was darinnen ist». Wenn euch einer von den Ungläubigen einlädt und ihr wollt hingehen, so eßt alles, was euch vorgesetzt wird, und forscht nicht nach, damit ihr das Gewissen nicht beschwert. Wenn aber jemand zu euch sagen würde: Das ist Opferfleisch, so eßt nicht davon, um dessentwillen, der es euch gesagt hat, und damit ihr das Gewissen nicht beschwert. Ich rede aber nicht von deinem eigenen Gewissen, sondern von dem des andern. Denn warum sollte ich das Gewissen eines andern über meine Freiheit urteilen lassen? Wenn ich's emit Danksagung genieße, was soll ich mich dann wegen etwas verlästern lassen, wofür ich danke? Ob ihr nun eßt oder trinkt oder was ihr auch tut, das tut alles zu Gottes Ehre. Erregt keinen Anstoß, weder bei den Juden noch bei den Griechen noch bei der Gemeinde Gottes, so wie hauch ich jedermann in allem zu Gefallen lebe und suche nicht, was mir, sondern was vielen dient, damit sie gerettet werden."

    ansonten ist das mit tieren in der bibel für mich etwas unklar...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen