1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Österreich? Zivilkorage? Großstadt? Kriegsfolgen?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Idee, 23. Januar 2007.

  1. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Das Klingt jetzt zwar etwas Dähmlich aber ich merke erst jetz das das hier das Österreichische Esoterik Forum ist, habe mich auch schon gewundert ehrlich gesagt, warum die Leute hier so freundlich sind, sowas kennt ich ja kaum, wie is denn das Soziale Miteinander bei euch in Österreich überhaupt?
    Scheint so als ob sich alle gegenseitig gut verstehen und respecktieren?
    In Deutschland lässt das leider zu wünschen übrig, das liegt aber wohl am schlechten einfluss der Medien, könnte aber auch daran liegen das ich in einer nicht gerade Menschenfreundlichen Stadt lebe, in der der Besitz und Konsum (Materielles) mehr zählt als der Mensch an sich. Oder ist das in jeder Großstadt so?
    Jeder macht hier eigentlich sein eigenes Ding und wenn jemand auf der Straße irgendetwas passiert ist dann freuen sich die Leute, denn dann haben sie was zu glotzen(anstatt zu helfen).
    Habt ihr Zivilkorage bei euch in Österreich? Bei uns Deutschen gibt es das nicht mehr und wird auch gefördert, das es nicht mehr dazu kommt. Wie isen das bei euch, habt ihr auch dieses kriegsschuld Ding bei euch? Österreich wurde glaubich keine Schuld zugesprochen oder? Oder nur geringfügig, weiß ich nicht so genau. Bei und is das so das uns eingeredet wird das wir an allem Schuld sind was die leute damals getan haben, und das wird auch immer wieder ausgebuddelt, und das wird sich wohl auch niemals mehr ändern, deshalb, gibt es hier auch keine Zivilkorage mehr und so, das hat alles mit den Kriegsfolgen zu tun. Ich frage mich eigentlich was ich damit zu tun habe, warum wir jetz darunter leiden müssen, ich hätte ja auch in Frankreich geboren worden sein, dann hätte man dieses Problem nicht. Darf man sowas überhaupt denken oder ist das verboten? Ich frage mich warum der Staat nicht dafür sorgt das die Leute wieder mehr zusammenhalt und auch ein wenig interresse für ihr LAnd entwickeln? Das würde doch sicher eine menge Probleme lösen, ZB wenn man schon hören muss was einiege sagen(der Staat ist mein Feind warum sollte ich ihn unterstützen indem ich Arbeite), kann doch nicht richtig sein. Fußball WM haben wir etwas erlebt was diesem Staat eindeutig fehlt, doch es ist schon wieder verflogen schade Deutschland, du bist am Ende möchte ich da denken. Eine gute Sache gibt es jedoch, Vielleicht können wir bald im Winter Sonnenbaden...
     
  2. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema verschoben***

    LG Ninja
     
  3. Galahad

    Galahad Guest

    Also mit östrreichischer Zivilcuorage kenne ich mich nicht aus, komme aber auch nicht aus Ösiland.:)
     
  4. Anamu

    Anamu Guest

    Idee, wir sind alle Menschen. Und ganz egal, wo du dich aufhälst.....es wird immer solche und solche geben.
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hihihihihi
    Na so unfreundlich sind die Deutschen doch auch nicht!
     
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    ehre, wem ehre gebührt, oder die civilcourage un brd.

    als ich noch kein "ehrabarer rentner", sondern schlicht ein "nichtsnutzer" "TagesSatz" (=Obdachöoserteitung in KS) in Kassel/Hessen/BRD war, wurde ich eines tages von einen jungen neonazi böse beschimpft und mit einem messer angeriffen. da dar junger mann "doof genug" war, sein stock in der ecke abzustellen, griff ich nach seinem stock um mich gegen sein messeratacke zu wehren ! passanten, die das ganze gesehen haben, haben sofort zu händy gegriffen und die polizei alarmiert. es vergingen nicht mal 5 minuten und die funkstreife war am ort und stelle. ich selber habe mich darüber sehr gewundert, das die hilfe so schnell kam. allegemin bin etwas anderes gewöhnt in deutschland, wo ich seit gut dreissig jahren, als "gelernter österreicher" lebe (und wie ich meine "politisches asyl geniesse"). das das "goldene wienerherz" rassistisch sein kann, kann ich aus einigen eigenen erfahrungen bestätigen. in deutschland ist es kaum anders -- und trotzdem gibt es auch das gegenteil... ich bin sicher, dass auch heute in wien menschen leben, die juden, wenn sie bedrägt werden, zu hilfe eilen. kassel ist nicht berlin, vom ehemaligen osten ganz zu schweigen. alles gibt es nebeneinander, und das ist gut so.


    shalom,

    shimon1938:morgen:
     
  7. sage

    sage Guest


    Ich finde es nicht gut, wenn Menschen andere, die sie für schwächer halten attackieren und ihren Frust an ihnen auslassen. Und ich finde es auch nicht gut, wenn andere wegsehen und nicht helfen, weil sie Schiß haben.
    Sorry, aber ich könnte nicht als Feigling leben.
    Wir hatten Scheißnazis bei uns im Haus wohnen, einer hat meine Mutter blöd angemacht. Als ich ihn erwischte,hab ich ihm ordentlich den Marsch geblasen, leider hat er sich nicht getraut, handgreiflich zu werden.Feige sind die nämlich auch noch, große Schnauze, nichts dahinter.
    Haben noch nicht einmal ne Ahnung, wie´s ihnen unter ihrem geliebten "Führer" ergangen wäre.Würde ihnen mal gern für ein paar Monate einen Trip in die "glorreiche Vergangenheit" gönnen, anschließend würden sie freiwillig als Haussklaven nach Ghana gehen.



    Sage
     
  8. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    Ich versteh euch nicht wie könnt ihr über diese Leute so hard urteilen, obwohl ihr nicht wisst warum sie so sind?
    Ich denke nicht das ein Mensch zum Rassisten geboren wird, sondern das er durch schlechte Erfahrungen dazu geworden ist. Kann es sein das die Nazis heutzutage als Sündenbock den Kopf hinhalten müssen? Ich finde es nur sehr sonderbar das wenn ein National denkender Mensch irgendwas anstellt , dadurch gleich einen riesen Presserummel anstellt(ein gefundenes fresschen) aber wenn ein Anderer ein Verbrechen begeht dann juckt das keinen. Versteht mich nicht falsch, ich versuche jediglich unparteiisch das ganze zu überblicken. Wenn alle welt gegeneinen ist wie soll sich soeiner dann wieder kurrieren? Und jetz mal erlich warum sind eigentlich Linksexttreme gruppierungen und deren parteien geduldet und nicht verboten? Was ist mit der PDS Zb früher hießen sie SED und haben Leute ermordet und die Mauer gebaut und nun nennen sie sich die Linke. Nunmal im Ernst warum ist diese Partei nicht verboten will man eine 2te DDR riskieren???

    Ich glaube das man von Nazis oder anderen extremen gruppierungen , sogar noch etwas lernen können was dieser Staat dringend nötig hat, wenn man nähmlich einmal den rassistischen Standpunkt weglässt, bleiben da ne ganze Menge guter Eigenschafften übrig, wie ZB zusammenhalt, Freundschafft, Soziales miteinander, Nationalesbewustsein. Das ist alles sehr wichtig, wenn man soetwas in Deutschland wieder hätte würde es auch weniger Nazis geben , das wette ich mit euch. Denn das fehlt hier einfach. Wenn die Leute mehr Schwarz-rot-goldene Fahnen zeigen dann wissen sie auch was sie vereint, und müssen sich nicht gegenseitig fertig machen, oder nur an sich denken. In einigen Punkten kann ich sie sogar versthen , denn wenn man in Deutschland, seine Flagge nicht zeigen darf, sein Land nicht mögen darf und mit gesenktem Kopf herum gehen muss nur weil man sonst gleich angemacht wird und als scheiß Deutscher beschimpft wird , dann kann da doch offensichtlich etwas nicht stimmen. Das ist natürlich kein Grund deshalb loszuziehen und Leute zu verprügeln... Es ist auch nuneinmal so das von den damaligen Gastarbeitern die nach Deutschland kamen 90% aus unterster Bevölkerungsschichten kamen , vom Lande und so, und es ist auch so das viele Straftaten von diesen Menschen begangen werden, aber seltsamerweise schweigt man darüber... Das ist übrigents auch der Grund warum Europa nicht will das die Türkei in die EU kommt, weil dann klar ist das wir überschwemd werden von solchen Menschen(das sagt zumindest mein Politik Lehrer). Also ich wollte damit nur auch einmal einen anderen Blickwinkel veranschaulichen. Ich hoffe euer Hass ist nicht groß genug um meine Worte nun zu kretisieren nur weil ich jeden Menschen gleich behandle ohne Vorurteile und auch hinter die Fassade blicke um zu schauen welche Gründe es gibt, warum jemand so ist.




    (ich denke ich muss hier nicht anmerken das ich nichts gegen irgendwelche Minderheiten oder Religionen habe, solange sie zu einem friedlichen miteinander im stande sind, danke.)
     
  9. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    warum schafft es die CDU oder Spd (die beiden Hauptparteien) nicht die Leute wieder für ihren Staat zu begeistern?
    Modeerscheinun Staat das währe es doch, niemand interressiert mehr was aus dem land in dem er wohnt wird, (warum meinen Teil dazu beitragen das tut schon wer anderes für mich). Ein Staat ist ein zusammenschlss vieler menschen unter einer gemeinsamen regierung, und er kann nur funktionieren wenn alle mithelfen. Wenn einer nicht mitmacht müssen die anderen ihn tragen.
     
  10. Galahad

    Galahad Guest

    Werbung:
    Das ist eigendlich nicht das Thema hier.
    Hier geht es um Österreich und nicht um Deutschland. Es steht dir aber frei dafür einen eigenen Thread aufzumachen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen