1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Österreich - Kelten oder Germanen?

Dieses Thema im Forum "Kelten, Germanen, europäische Naturreligionen" wurde erstellt von Kaktusblüte, 15. August 2009.

  1. Kaktusblüte

    Kaktusblüte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2009
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Ich möchte gerne wissen ob in Österreich früher Kelten oder Germanen gelebt haben. Kennt sich da jemand aus?
     
  2. himmelreich

    himmelreich Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    73
    Hallo Kaktusblüte!

    Ja, in Österreich haben auf jedenfall Kelten gelebt, da es im Weinviertel Funde von Keltensiedlungen gibt. Wenn du googelst wirst du sicher jede Menge Hinweise finden. Denke das Gleiche gilt auch für die Germanen.

    LG
    und viel Spass beim googeln

    himmelreich
     
  3. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    kommt drauf an, welches gebiet in österreich du meinst.. im osten waren vorweigend kelten udn slawen, auch hunnen.. im pannonischen raum.. germanen waren da eher auf der durchreise, im westen (tirol z.b) waren germanen häufiger
    in wien gibt es am leopoldsberg keltische siedlungsreste z.b
    alles liebe
    thomas
     
  4. Bran

    Bran Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Diex/Kärnten
    naja, eigentlich gibts die Trennung Kelten und Germanen erst durch Cäsar. Vorher warens einfach nur Stämme, oder wie in Norikum Zusammenschlüsse von Stämmen
    lg
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Österreich: Kelten, Etrusker, Lombarden und wohl einige Slavische Völker, sicherlich auch ein paar Spuren von den Warägern ;)
     
  6. doscho

    doscho Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2010
    Beiträge:
    330
    Werbung:
    Später kamen die Römer mit ihren völkisch bunt gemischten Truppen, und während der Völkerwanderung zog der Donau entlang alles durch was von Ost nach West wollte: Goten, Vandalen usw.

    Also immer schon: Mélange.

    Aber ursprünglich war Österreich Hallstatt-und LaTène Kulturraum. Später (zu römischer Zeit die Provinz Pannonien) von verschiedenen Kelten besiedelt (Illyrer, Noriker, Volcae, Eravisker, Cytni, Boier). Die Germanen, die Viehhandel trieben und in Langhäusern wohnten waren eher westlich und nördlich zuhause: Alemannen, Franken, Sachsen, Angeln, Jüten usw.
     
  7. Herian

    Herian Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Neuhofen
    die kelten verschwanden ca. mit der Besetzung durch Rom (Vermischung usw.) hinter der Donau saßen die Langobarden und Markomannen. Nach dem Zusammenbruch des Weströmischn Reiches siedelten sich dort die Bajuvaren an (Germanischer Volksstamm im Gebiet von Bayern, Oberösterreich und Niederösterreich) Nur im Westen in Voralberg waren noch echte Kelten zu finden.

    Hoffe ich konnte Helfen

    LG
     
  8. FayInanna

    FayInanna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    806
    Ort:
    Vorarlberg
    In Vorarlberg waren erstmal die Räther, die vermischten sich dann später mit den Römern, daraus wurden die Rätherromanen.

    Die Allamannen siedelten in Vorarlberg bis ca. 800 nach Christi,
    Kelten gab es hier weniger - auch kaum funde die dieser Volksgruppe zugeordnet werden könnten.

    Mit den Walsern kam dann die Christianisierung und durch Mischehen wurden in Vorarlberg die Alamannen schließlich verdrängt.

    Die Sprache (Dialekt) der Vorarlberger geht auf das Allamannische zurück, daher der große Unterschied zu den keltischstämmigen Sprachen in Innerösterreich.
     
  9. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    5.265
    Ort:
    Avalon
    Werbung:
    Im Waldviertel , waren sie auf jeden Fall...

    http://de.wikipedia.org/wiki/Waldviertel

    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen