1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Öffnen des zweiten Chakras

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Anatol, 1. Juli 2006.

  1. Anatol

    Anatol Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    530
    Werbung:
    Hallo

    Ich möchte mein zweites Chakra mehr öffnen. Mal abgesehen von Sex, was kann man sonst tun um es zu öffnen? Bin ganz offen für alle Anregungen.

    Anatol
     
  2. Toeris

    Toeris Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Wien
    Woher weißt du, dass es zu ist?
    Was erwartest du von einem "geöffneten" Sakral-Chakra?
     
  3. Anatol

    Anatol Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    530
    Ich weiss nicht ob es ganz zu ist aber es ist längst nicht so offen wie es sein könnte. Das weiss ich weil ich spüren kann wenn es sich aktiviert, nur es bleibt eben nicht aktiv.

    Wenns aktiv ist dann habe ich mehr Beckenbewusstsein, habe Spass an den Dingen egal wie gross sie sind und bin viel lockerer und fröhlicher im Umgang mit anderen Menschen und bei dem was ich mache. Sexualität wird stärker und lebt sich lockerer. Das sind nur einige der Effekte.

    Das ist auch das was ich mir erwarte. Also ich "kenne" das zweite Chakra schon, aber im Alltag ist es eben nicht sehr offen und ich habe wenig Spass an dem was ich tue und das Leben erscheint mir nicht sonderlich interessant usw.

    Genau daran möchte ich auch was ändern.

    MfG

    Anatol
     
  4. Toeris

    Toeris Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Wien
    Hi!

    Für dein Alter nicht ungewöhnlich und grundsätzlich nicht. Das Leben ist eben nicht an allen Tagen fröhlich.
    Überleg dir mal, was dich hindert nicht gut drauf zu sein. Was sind deine Bremser? Lebst du noch zu Hause? Was machst du beruflich? Läuft da was, was nicht so toll ist?
    Du kannst nicht etwas öffnen, das sich durch das Schließen schützen möchte! Wenn du etwas unternimmst um das Energiezentrum offen zu halten obwohl einiges dagegen spricht, dann brennst du aus!
     
  5. Anatol

    Anatol Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    530
    Hi :kiss3:

    Das ist eine interessante Antwort. Ja ich lebe (noch) zu Hause und ich hatte recht grosse Schwierigkeiten mit Schule und Studium und noch einiges mehr.
    Eigentlich kein Wunder dass ich nicht sonderlich glücklich bin im Alltag.

    Jetzt wo ich gerade dabei bin mich von diesen Problemen zu lösen und auszuziehen mache ich mir prompt Gedanken um Themen die eben dem 2. Chakra entsprechen.

    Man sagt es soll, in einem grösserem Rahmen gesehen, ja auch viel mit Schöpfung zu tun haben. Also das eigene Leben nach Lust und Laune zu gestalten sag ich mal. Was meinst du dazu?
    Seltsamer Zufall da ich vor einer Stunde genau über so etwas mit einer Freundin gesprochen habe, also um die menschliche Schöpfungskraft und wie ein erfolgreicher Schöpfungsakt einem Freude schenkt, oder eben Traurigkeit wenn er irgendwie scheitert.

    Obwohl das Ganze hat jetzt auch schon viel mit dem 3. Chakra zu tun sag ich mal.. wo es heisst "Ich kann das", "Ich mache das" und "Ich engagiere mich gerne", zumindest seh ich das so.

    Aber zurück zu deiner Antwort, ich sehe ein dass ich zu wenig Möglichkeiten habe diese Lebensfreude auszuleben in meiner jetzigen Situation, deswegen will es sich also nur bis zu einem bestimmten Punkt öffnen.

    Falls du noch mehr zu sagen hast, immer rüber damit :danke:

    MfG
    Anatol
     
  6. Toeris

    Toeris Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Nö. Mit dem Leben!
    Auf welches Energiezentrum es du lokalisiertst ist letztendlich unerheblich.
    Wichtig ist, dass du lernst mit Unannehmlichkeiten umzugehen bzw. sie abzustellen, Eigenverantwortlichkeit zu übernehmen. Das nennt man erwachsen werden ;-)
    Und, deine Energiezentren werden noch so manche Turnübungen machen. Keine Sorge, das hält sie fitt!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen