1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

obsidian-onyx

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Warlock, 21. Juli 2006.

  1. Warlock

    Warlock Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Hi,
    was glaubt ihr schützt besser: obsidian oder onyx?
     
  2. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo Warlock!

    Wenn du es dir aussuchen kanns dann würde ich dir eine Apachenträne empfehlen.

    Es handelt sich dabei um einen Rauchobsidian.

    Er Schützt nicht nur sondern soll einem auch falsche Freunde erkennen lassen.

    Kommt eben immer darafu an was du mti dem Stein wirklich möchtest.

    Schörl (schwarzer Turmalin) schützt gegen Strahlen, und erdet sehr gut.

    Hoffe du findest das richtige für dich.

    Liebe Grüsse
    vom Felixdorfer
     
  3. woELFin

    woELFin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Diariania/Wien
    grüßdich felix,
    obsidian oder onyx, apachenträne, schörl
    shattuckit/jett=gagat; es sind dies alles die 'schwarzen' steine, die ich so schwer unterscheiden kann
    habe mir kürzlich apachenträne gekauft, bin sehr glücklich damit, vorsichtig bin ich aber mit schörl, weil die bündelung der strahlen, speziell wenn man den fasrig,röhrig ungschliffnen hat, mit vorsicht zu genießen ist.
    eher wend ich ihn gegen mir ungute personen an, riskier aber dass er sich gegen mich richtet.
     
  4. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo liebe Woelfin!

    Also der Shattukit ist sicherlich kein schwarzer Stein.
    Der ist blau.

    Apachenträne kannst du aber eher leicht erkennen in dem du ihn gegen
    eine Lichtquelle hältst. Da sollte er immer rauchbraun sein.
    Ausdiesem Grunde auch sein zweiter Name Rauch-Obsidian.

    Gagat/Jett ist sehr leicht und fast wie eine Holzkohle, mit einer seidig-matten
    Oberfläche.

    Onyx so er rein Schwarz ist ist sehr schwer vom gemeinen Obsidian zu unterscheiden. Obsidian da er aber ein heisser Stein ist also aus Vulkanen und deren Ströme entstanden ist und entsteht wird schneller warm in der Hand als der Onyx.
    Beim Schörl ist es so dass auch die Trommelsteine immer kleine Risse und Unebenheiten zeigen.

    Wo man sich selbst ein Erfahrener Steinkenner wie ich schwer tut ist der schwarze polierte Spinell und der Diopsid (schwarz kein Sterndiopsid) und die Hornblende die schwarze. Wo bei die Hornblende nicht starkt glänzt wie der Diopsiod und der Spinell, also die beiden Steine kann vermutlich auch ein Fachmann nur durch eine Röntgenanalyse unterscheiden.

    Einen Schörlkristall den trägt man ja auch für gewähnlich nicht mit sich spazieren. *gggg*
    Klar bei Untersuchungen wie Röntgen und bei Strahlen Therapien gibt er einem guten Schutz. Und im Heim hilft er gegen Elektrosmog und
    nd schützt vor Erdstrahlung.

    Du hast zwar keine direkte Frage gestellt aber ich denke dass du von mir eine Antwortet erwartet hast.

    Liebe Grüsse

    vom Felixdorfer
     
  5. Krabat

    Krabat Guest

    Werbung:
    hellooooooooo,

    ich würde schwarzen turmalin empfehlen, oder türkis, oder beide zusammen, sin ein fast unschlagbares team:)


    lgS.

    ooooooooder der stein deiner wahl der dir zuschreit "NIMM MICH!!!!!!!!!"
     

Diese Seite empfehlen