1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

OBEs unbedenklich?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Nachtwind, 27. Februar 2009.

  1. Nachtwind

    Nachtwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Ich weiss nicht, was mit mir los ist und dachte mir, vielleicht kann es mir einer von euch "erfahrenen Hasen" erklären :) .

    Es geht darum, dass ich vor ca. 1 Jahr zum ersten Mal nachts meinen Körper verlassen habe. Vollkommen unbeabsichtigt, ich hatte zuvor nie von OBE´s gehört bzw. davon gehört, aber mich nie damit auseinander gesetzt.

    Nun war es damals so, dass ich nachts plötzlich "aufgewacht" bin, die Augen geöffnet habe und merkte, dass die Decke verdammt nah an meinem Gesicht war. Ich weiss noch, ich konnte "ganz normal" denken, so wie im normalen Zustand auch. Ich habe mich also kurz gewundert, warum die Decke so nah ist und dann auf einmal war mir sofort klar, dass ich schwebe.
    Zuerst hab ich gedacht, ich bin tot. Dann kam Panik und dann war ich auf einmal wieder in meinem Körper. Weiss allerdings nicht mehr, wie ich wieder reingekommen bin.

    Dann kann ich mich noch daran erinnern, dass ich in dieser Nacht vom Fliegen geträumt habe. Also, kurz vorm Einschlafen war das. Ich hab geträumt, ich würde in einer fliegenden Kapsel wie mit einem Flugzeug durch (m)einen Körper fliegen. Etwas krank, ich weiss, aber sowas kann man sich ja nicht aussuchen :D .
    Das ist insofern erwähnenswert, weil ich mich im Nachhinein etwas darüber informiert habe und gelesen habe, dass solche "Flugträume" einen selbst irgendwie hypnotisieren können. Genaueres weiss ich da aber auch nicht, vielleicht jemand von euch?

    Ach ja, außerdem hat mein Körper im Halbschlaf angefangen zu kribbeln, nachdem ich mit der fliegenden Kapsel abgestürzt oder gelandet bin :rolleyes: . Ja, ich weiss wie das sich anhört :D .
    Jedenfalls hat mein Körper gekribbelt, hauptsächlich an den Armen und Beinen und es hat sich angefühlt wie wenn einem der Fuß "einschläft". Jedenfalls so ähnlich, besser kann ich es auch nicht beschreiben. Danach muss ich wohl eingeschlafen sein und als ich aufwachte, hab ich eben, wie oben geschildert, mit dem Gesicht fast die Decke berühren können.

    Seitdem ist mir sowas Ähnliches noch 3x passiert. 2x wieder beim Einschlafen, da habe ich wieder gemerkt, wie meine Arme und Beine wieder anfingen zu kribbeln und ich hatte das Gefühl, dass irgendwas aus meinem Bauch heraus- und nach oben gelangt. Eine Art Sog oder wie ein startender Propeller in Kreisbewegungen nach oben. Salopp gesagt, als ob ein Hubschrauber aus meinem Bauch am starten und kurz vorm Abheben wäre.
    Ich bekam Angst, hab mich hin und her gewälzt und versucht, die Augen offen zu halten. Dann war das weg und irgendwann bin ich auch eingeschlafen.

    Das dritte Mal passierte es morgens beim Aufwachen. Ich merkte wieder im Halbschlaf, dass meine Beine kribbelten, wieder diesen "Hubschrauber" im Bauch und dann auf einmal zog mich irgendwas an den Füßen nach oben. Ich weiss nicht, was mich da zog, aber es hatte schon ordentlich Kraft.
    Das Besondere an diesem Fall war, dass ich mich bewusst als ich selbst und dann bewusst als meine "schwebenden Beine" spüren konnte. Also, mein normaler Körper lag noch im Bett, meine physischen Beine auch. Ich konnte aber trotzdem spüren, wie meine hochgezogenen Beine schon in der Luft waren. Ist schwierig zu erklären. Ich wurde nicht komplett am Stück aus meinem Körper gezogen, sondern zuerst an den Beinen hoch. Vermutlich hätte es mich auch ganz rausgezogen, aber ich habe wieder Angst gekriegt und fing an, mich wieder hin und her zu wälzen. Dann war der Sog weg und meine Beine wieder unten.

    Da ich diese Zustände ja nun nicht bewusst herbeigeführt habe und vermutlich jederzeit wieder mit soetwas rechnen kann, wollte ich mal die Kenner hier fragen, ob sowas ungefährlich ist und ob ich dann tatsächlich Angst/Panik haben muss.
    Was würde denn passieren, wenn ich nicht anfangen würde, Angst zu kriegen? Würde ich einfach stumpf an der Decke schweben?
    Oder könnte ich da evtl. mit meinen Gedanken irgendwas steuern? Also, z.B. würde ich mir denken, ich wäre jetzt gern bei einem Freund in der Wohnung und würde ihm beim schlafen zusehen. Oder ich würde mir denken, ich wäre jetzt gern in Disneyland und dann wäre ich dann auch allein durch diesen Gedanken auch tatsächlich dort???
    Hab mal von sowas gelesen, allerdings von Menschen, die fast tot waren (den Körper z.B. nach einem schweren Unfall verlassen und das berühmte helle Licht gesehen haben). Ist das bei dem, was mir passiert ist, etwa auch möglich, wenn man die eigene Angst unterdrückt?
    Und wenn ja, wie kommt man dann von Disneyland (um mal bei dem Beispiel zu bleiben) wieder in den eigenen Körper?
    Sind solche OBEs generell gefährlich und was kann dabei alles passieren?

    Ich bedanke mich schon mal und hoffe, ihr könnt mich da ein wenig aufklären.

    Anja
     
  2. Ylain

    Ylain Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Thalwil..(Schweiz)
    Ich habe noch nie eine OBE gemacht aber ich denke so wie ich darüber gelesen habe scheint dieses Gefühl ganz normal zu sein, Angst musst du nicht haben aber die OBE ist schon in gewisser Art auch gefährlich aber inwiefern kann ich dir nicht sagen..
     
  3. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Ich bin schon oft im Traum ohne Hilfsmittel geflogen.
    Das gleiche Gefühl kann durch Einnahme von chemischen Substanzen erfolgen.


    Würden Sie diesem Aussagesatz zustimmen ?
    Wenn ich ein OBE habe, dann habe ich das Gefühl als ich befinde mich außerhalb meines Körpers.
     
  4. Kashi

    Kashi Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    107
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo Nachtwind,
    Meiner Meinung nach sind OBEs unbedenklich.
    Was gefährlich werden kann, oder zu sein scheint, ist die Angst davor.Klingt paradox, ist aber wie im Leben auch.
    Wollte mal einen Testbeitrag abschicken, melde mich später noch dazu, wenn`s geklappt hat.
    Lg Kashi
     
  5. Kashi

    Kashi Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    107
    Ort:
    bei Hannover
    So, da bin ich wieder.
    Bin neu hier und muß erstmal testen, wie das alles geht.
    Also, was ich Dir sagen will ist, dass die Angst sicher eine sinnvolle Funktion erfüllt, aber auch, das wissen sicher alle, unser größter Feind ist. Wenn wie in deinem Fall die Ablösung vom Körper von Dir bewußt wahrgenommen wird, hat das einen Grund. Ich denke, dass Du dann keine befürchtungen zu haben brauchst, dass es Dir irgentwie schaden könnte, Dich außerhalb deines Körpers aufzuhalten.
    Es gibt meiner Meinung nach viele verschiedene Bewußtseinszustände die sich in dem Erleben einer außerkörperlichen Erfahrung ausdrücken. Deswegen ist es schwierig, Aussagen darüber zu treffen. Jeder erlebt es halt anders und für jeden hat das Erlebte eine bestimmte Bedeutung im Bezug auf die Entwicklung der Seele. Aber eins ist sicher: es hat eine Bedeutung. Es bringt Dich weiter. Es will Dir etwas sagen.
    Was die die Angst betrifft, es geht ja um Loslassen der Kontrolle. Das hast Du ja schon getan. Es gibt wie gesagt verschiedene Zustände oder Stadien der Ablösung. Ich habe das anfangs als sehr gruselig erlebt.Bei mir ist es auch spontan passiert, ohne dass ich wußte, was da passiert. Ich bin in eine Starre gefallen, lag wach und gelähmt im Bett. Ich fühlte mich völlig ausgeliefert und bekam Panik. Diese Starre kündigte sich immer durch ein Surren im Kopf an, dass sich auf den restlichen Körper ausdehnte, bis ich gelähmt war. Ich konnte nichts dagegen tun, hatte schon Angst, ins Bett zu gehen. Eines nachts war ich es leid, dagegen zu kämpfen und habe mich ergeben, habe mich auf meinen Atemrythmus konzentriert. Da ist es passiert, ich bin aus meinem Körper herausgeflossen und war augenblicklich frei.
    Keine Angst mehr, keine gestalten, die mich bedrängten nur grenznlose Freiheit. Von dort kann ich auf Erkundungsreise gehen, innere Welten bereisen.
    Es gibt wohl auch "körpernähere" Zustände, in denen man sich durch eine Schnur mit dem physischen Körper verbunden sieht, sich im Bett liegen sieht. Dabei kann man auch Wesen sehen, die "etwas von Dir wollen". Man hört Geräusche, gruselt sich. Doch ich bin der Meinung, selbst, wenn es scheint, gefährlich zu werden,nichts kann Deine Seele zerstören. Es sind vielmehr die Ängste vor dem, was da unter Deiner Oberfläche lauert, was mit Vorsicht zu sehen ist.
    Also, wenn "es" Dir passiert, genieße es und schau Dich um. Erforsche diese Welt!
    Viel Spaß dabei
    Lg Kashi
     
  6. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Werbung:
    Also für mich sind OOBE nur eine Art luzider Traum und deshalb nicht gefährlich!
    Der Schwingungszustand,die Körperlähmung und laute Geräusche "während man den Körper verlässt"sind alles ganz normale Vorgänge,die man eigentlich und jeder jede Nacht erlebt,nur das man es nun bewusst mitbekommt,wie der Körper einschläft und der Geist in den Traumzustand rübergleitet.Die meisten OOBE-Techniken sind einfach nur wachinduzierte luzide Träume,die von Klarträumern WILD´s genannt werden!
    Mfg eidechsenkönig
     
  7. Angel

    Angel Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Österreich


    Hallo Anja - ich habe in einem anderen Thread (findest Du unter meinen
    Antworten auf meiner Seite) mehrfach darüber die Wahrheit geschrieben.
    Viele - finden so etwas was ich dazu klar weiß - einfach lachhaft.
    Du - fühlst das, was passiert, wenn die Zellen energielos werden. Darum
    das Gefühl in den Gliedmassen.
    Sei froh, dass es noch nicht im Verstand so bei Dir gedrillt ist, dass Du das dann auch noch bewusst und rein absichtlich ausprobierst.
    Frage Dich selbst, wovor die Angst kommt...
    Todesangst ist jene Angst, die nur kurz da ist, wenn der Austritt zu lange
    dauerte, und der irdische Körper nicht mehr mit der Kraft der Seele - also
    der Lebenskraft kommunizieren kann.
    Lass das spielen damit - ich warne Dich zwar - aber - ganz wie Du willst....
    Viele propagieren das als freudigen Zustand - bis sie nicht mehr sind.
    Lass Dir nichts hier einreden bezüglich das aufrechterhalten, wenn es
    passiert.
    Das wäre schützend für Dein Leben.
    Lg. Angel
    Diskussion um Diskussion übrigens wurden meine Worte einfach vergaukelt
    im Forum. Viele meinen - weil sie es schon jahrelang und sonstwielange
    machen, es wäre "Fun" und klasse.
    Anja - wahre Dein Leben für Dich selbst, und versuche das abzuklären,
    bevor Dich eine alte Inkarnation noch weiter aus dem Körper zieht...(!)
    Es gibt bei dieser Art Dasein nämlich genau zwei Pole.
    Manche - holen sich Kraft indem sie andere "heimsuchen" und ihre
    Lebensenergie klauen nach und nach - andere steuern bewusst auf
    alte Seelentüren zu, wenn sie nicht aufhören damit.
    Energieraub passiert Dir.
    Lies einfach meine Antworten durch in diesem ellenlangen Thread über
    Alstrales Reisen - ich bin sicher, DU fängst etwas damit an, indem Du
    zumindest aufhörst, das zu forcieren.
    Dein Leben - kannst Du verlieren - und - ich bin nicht hier, um Dir
    zusätzlich Angst zu machen.
    Taube Gliedmassen bedeuten - Unterversorgung mit Kraft - Energie - einfach
    DEINER gemeint.
     
  8. Kashi

    Kashi Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    107
    Ort:
    bei Hannover
    Also Angel,
    verstehe ich Dich richtig, Du sagst im Zustand der Außerkörperlichkeit werden wir von alten Inkarnationen heimgesucht und besetzt? Ja und ?
    Selbst wenn, es wären Inkarnationen von uns, oder? Aspekte unserer unermesslichen Seele, die zurück wollen , integriert werden wollen. Wer von uns kann schon behaupten ,"ganz" zu sein.
    Lg Kashi
     
  9. Angel

    Angel Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Österreich

    Ja, Kashi - auch diese Form ist möglich. Inkarnierte Seelenanteile auf diese
    Weise "aufsuchen". Nur - einer bleibt zumeist dann "liegen". Wie das gemeint
    ist, erfragst Du sicher dann und wann, wenn manche plötzlich nicht mehr
    sind.
    Es stärkt keinen - der stärkere aber überlebt zumeist. Seelenanteile sind
    in LEBENDEN Menschenkörpern unterwegs - vielleicht macht Dich das eventuell
    ein kleines bisschen nachdenklicher über dieses "Reisen".
    Seelenanteile irgendwo "zusammenfinden" und "integrieren" spielt nur
    in andere Leben zurück, und macht alte Türen auf.
    Seele - die mal eine war - gibt bei ganz heftigem Todeszustand nur
    explosionsartig (wie anders formuliert ist hier fast nicht klar beschreibbar)
    alles sehr schnell aus dem Körper frei. Wie wenn plötzlich tausend Teile
    fliegen. Sie inkarnieren aber wieder - und darum - geht auch gleich zu
    gleich bei euren OBEs....und manche leiden zutiefst darunter, weil sie es
    nicht gerne tun - aber zwangsweise aus dem Körper geholt sind.
    Weitere Threads gibt es zuhauf schon über dieses echt unmenschliche
    Leidensthema.
    Lg. Angel
    Lg. Angel
     
  10. Kashi

    Kashi Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    107
    Ort:
    bei Hannover
    Werbung:
    Übrigens, wenn ich`s mir recht überlege habe ich neulich einen getroffen. Zuerst war`s ein wenig schwierig, auf einen Nenner zu kommen, aber jetzt verstehen wir uns super. Und , ehrlich gesagt ich weiß gar nicht mehr, wer von uns beiden nun ich ist, er oder ich oder wir?
    Dieser Beitrag ist ernst gemeint!
    Ich lebe noch und erfreue mich bester Gesundheit. Habe ja nun auch die "doppelte" Lebenskraft.
    Lg Kashi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen