1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

OBE interessantes Erlebnis

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von emedia, 3. Februar 2012.

  1. emedia

    emedia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2012
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo zusammen

    vor ein paar Monaten ist meinem Vater im Krankenhaus was passiert was mich zum nachdenken gebracht hat.

    Nach einer OP hatte er einen OBE er sagte, dass er sich ausserhalb des Körpers sah und auf einmal in einen dunklen Tunnel befand.
    In diesem Tunnel gab es jedoch 2 Wege ... eins nach oben und eins nach unten.
    Er ging automatisch den oberen Weg auf die linke Seite sah er gemäs seiner Aussage ein teuflischer Gestalt ( nur das Gesicht) er sagte es wäre der Teufel.
    Dieser Kopf sagte machte mit einer Kopfbewegung ein nein... damit meine ich, dass er den Kopf einfach von links nach rechts bewegte... Mein Vater beachtete in nicht und ging weiter.

    Weiter vorne sah er auf die rechte Seite einen Loch, er schaute da durch und sah die Erde, sie war jedoch verwüstet, schmutzig,laut seiner Aussage sah es ekelhaft aus. Er ging weiter und auf einmal sah er ein Licht.
    Er schwebte mit eine enorme Geschwindigkeit Richtung Licht, als er fast beim Licht war verschwand das Licht und auf einmal war dieses Licht wieder da jedoch weit entfernt. Dieser Vorgang wiederholte sich mehrmals bis er eine Stimme hörte die ihm sagte das seine zeit noch nicht gekommen war.
    Auf einmal war er wieder in seinem Körper drin.

    Ich hätte jetzt zu diesem Erlebnis ein paar Fragen:

    1. Weiss jemand vielleicht wo der untere Weg im Tunnel führen würde?
    2. Was meinte dieses teuflische Wesen mit dieser Kopfbewegung ( also ein Nein)?
    3. Was bedeutet diese Vision der verwüsten und schmutzigen Erde?

    Vielen Dank für Eure Meinungen.
     
  2. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.178
    Ort:
    Deutschland
    Das klingt für mich eher nach NTE als Obe...

    Vielleicht ins Jenseits?
    Dass er nicht weitergehen sollte (also ins Jenseits) weil er sonst gestorben wäre und es noch nicht seine Zeit war?
    Vllt. so wie die Erde im Vergleich zum Jenseits ist...
     
  3. emedia

    emedia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2012
    Beiträge:
    2
    Hallo

    danke für deine Nachricht.

    Er ist jedoch weiter gegangen, er hat dieses teuflische Gesicht gesehen und ist weiter gegangen. Daher gemäss deiner Aussage hätte er ja sterben müssen...

    Und warum hat er ein teuflisches Gesicht gesehen?

    Danke für weitere Antworten.

    LG

    emedia
     
  4. Dawnclaude

    Dawnclaude Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    498
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Nach meinen Vorstellungen ist es so, dass NTE in Astralebenen liegen.
    Er steht in der Grenze und diese Grenze wird ihm symbolisch dargestellt.
    Je nach eigener Vorstellung und Glaube können diese Dinge unterschiedlich sein.
    Die Teufelsfratze ist meiner Meinung nach nur eine Projektion seiner Vorstellung, die ihm vielleicht die Gewissheit geben sollte, dass er keine Angst haben muss in die Hölle zu kommen. (die es auch nach meinen Vorstellungen nicht wirklich gibt, jedoch projezieren wir sie uns, wenn wir uns z.b. selbst hassen)
    Das mit der Erde kann man natürlich unterschiedlich interpretieren. Es gibt Vorraussagungen, dass die Erde bald ein Trümmerhaufen sein wird - und wir deshalb unser Bewusstsein zwingend erweitern sollten. Was nun dran ist? Tja, abwarten. ;-)

    Wenn du mehr über Nahtoderlebnisse lesen willst, dann hol dir das Buch "Leben nach dem Tod" von Raymond Moody. Es zeigt vor allem eins, nämlich dass alle Nahtoderlebnisse grundsätzlich bestimmte Aspekte gemeinsam haben.

    Geht es nach den Forschungen von (Jenseits.de.com) ist es übrigens auch kein Zufall, dass dein Vater diese Erinnerungen mitgebracht hat. U.a. soll es auch Menschen in seinem "Netzwerk" beeinflussen, damit sich diese Gedanken zum Jenseits machen. Meistens kommt man nämlich immer durch "Zufälle" oder "Schicksal" auf diese Thematik.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen