1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ob JA oder NEIN -> Bewegung in nur eine Richtung

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von EaLurte, 7. März 2010.

  1. EaLurte

    EaLurte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Zwischen Ober- und Unterlippe
    Werbung:
    Hallo,

    hört sich komisch an, die Überschrift, aber ich versuch mal mein "Problem" zu erläutern.

    Egal welches Pendel ich in einer Situation nehme, es schwingt nur in eine Richtung. Egal ob Ja oder Nein, es schwingt in die eine Richtung. Nehme ich es wert-, gedankenfrei, also entspannt und gelassen zur Hand, wird auch eine bestimmte Richtung angestimmt. Welche, steht hier nicht zur Debatte.

    Kurze Historie: Ich habe damit vor knapp zehn Jahren angefangen, ohne Lektüre der teils ver- und zerstörenden Pendelbücher, die einem jegliche wertfreie Grundlage gegenüber dem möglichen Ausdruck des inneren Selbst und seinen Gefährten entziehen können. Ooh, ein wenig Kritik!? - Egal...

    Da ich mich dem Pendeln über Jahre hinweg rein intuitiv genähert habe, nun auch meine Frage hier im Forum, da ich bis heute kein Buch dazu gelesen habe und es auch nicht möchte. Ich möchte mit dieser Gelegenheit mögliche Ideen aufnehmen und sacken lassen.

    Tendeziell denke ich, daß ich eigentlich glaube zu wissen :) warum es so ist. Bin mir in letzter Instanz aber nicht sicher. Und glaubt mir: Andere Möglichkeiten dies herauszufinden haben keine weitere Antwort gebracht. Ergo sollte ich wohl richtig liegen, allerdings und offengestanden fehlt mir das Selbstbewußtsein dazu.

    Ich möchte nicht abschweifen und nochmals fragen, ob jemand von Euch eine Idee oder Antwort hat, warum dieser eindeutige Zusatnd vorhanden ist, das Pendel (egal welches, welcher Art usw.) nur eine Richtung vorgibt. Während der eigenen inneren Ruhe und während diverser Fragekonstellationen.

    Meinen Dank für Eure Ideen im voraus! - und viele Grüße,
    El.
     
  2. nixxxe

    nixxxe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    1.544
    Jetzt sag ich mal was ganz freches:
    Veilleicht bist du nicht fürs Pendeln geeignet...vielleicht liegt dir was anderes mehr. (Es ist nich bös gemeint, aber so wie du das beschreibst will dir das Pende l keine Antworten geben??? oder???
    Liebe Grüße Nixxxe
     
  3. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.236
    Ort:
    Niedersachsen


    Ich verstehe Deine Beschreibung trotzdem nicht ganz, schwingt es nur nach vorne und hinten oder nur nach rechts und links oder wie meinst Du das? Denn da Du sagst, dass Du seit Jahren pendelst, wie erhältst Du Deine Antworten, wenn bei Ja und Nein keine unterschiedlichen Richtungen sind. Oder willst Du sagen, dass das Pendel nicht rotiert? Ich habe auch keine Bücher zu Hilfe genommen und auch nur intuitiv gelernt. Bei "Ja" schwingt es bei mir vor und zurück, bei "Nein" von rechts nach links.
    Ich bitte Dich nochmal um eine genaue Beschreibung und wie Du für Dich Deine Antworten bekommst.:dontknow:
    lg Siriuskind
     
  4. EaLurte

    EaLurte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Zwischen Ober- und Unterlippe
    Veilleicht bist du nicht fürs Pendeln geeignet...

    Nicht mehr geeignet...
    Ja, habe ich auch schon drüber nachgedacht und "frech" finde ich das ganz und gar nicht :).

    Tendenziell habe ich das Pendeln nur für mich genutzt und in Momenten wo ich's nicht bei mir hatte waren meine Entscheidungen und mein Handeln ohne pendeln nicht viel anders als mit Pendel. Das Aha-Erlebnis hatte ich, als ich mich mehrere Wochen "ohne" ganz auf mein Herz und Handeln konzentrieren konnte.

    Ich glaube schon, daß man ab einem gewissen Punkt in vielen Situationen ohne Pendel auskommen kann und es ablegen kann, aber ich maße mir nicht an zu denken in dieser Lage zu sein.

    Es muß noch etwas anderes dahinter stecken.

    El.
     
  5. EaLurte

    EaLurte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Zwischen Ober- und Unterlippe
    --------

    Hallo,

    meine JA/NEIN-Antworten erhalte ich durch die Rechts-/Linksdrehung, Neutralität/Harmonie (besser: "vielleicht & Co.") mit vor-und-zurück.

    Tatsächlich ist es nun so, das alle drei oben genannten Möglichkeiten (ja, nein, vielleicht) aktuell nur eine Art von Drehung ergeben. Entweder rechts oder links herum. Allein schon wenn ich es in die Hand nehme und ruhen lassen will entsteht eine (für meine Verhältnisse) starke Drehung. Dazu kommt noch, daß wenn ich die Methodik Minuten später wiederhole nun die andere Richtung genutzt wird.

    Ja, in gewissen Situationen schien es mir schon wie ein genereller Widerschein meines Inneren oder es schien wie eine Aufforderung auf mein Inneres zu hören anstatt es mit eigenen Augen sehen zu wollen; durch das Pendel.

    Letzterer Abschnitt mag verwirren und sollte nur berücksichtigt werden, wenn der Beantworter es fühlt dazu schreiben zu müssen.

    El.
     
  6. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.236
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:


    OK, dann würde ich es auch so sehen, dass Du das Hilfsmittel Pendel nicht brauchst, Du bist feinfühlig genug, auf Dein Inneres zu hören. Ist doch super!
    Siriuskind
     
  7. Kimama

    Kimama Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.526
    Guten morgen,
    Warum vermutest du dahinter etwas anderes, als das was da ist? Das Pendel will dir ganz klar etwas mitteilen ;) Und eigendlich weisst du es auch.
    Verlass dich lieber auf dein " Bauchgefühl" damit liegst du genauso richtig. Wie siruskind schon sagte : Ist doch super !!!
    Andere würden sich ein Bein dafür ausreissen :D
     
  8. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    find ich super, dass du dich nicht von esogedöns aus büchern
    versaun hast lassen und dich auf dein bauchgefühl verläßt :)
    vielleicht versuchst mal das pendel zu neutralisieren und dann
    deine kopflastigkeit bezüglich ja und nein richtung bauch zu
    lenken dann funktioniert es wieder ;)
     
  9. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.236
    Ort:
    Niedersachsen

    Naja, aber wenn ihr Bauchgefühl ihr schon das richtige sagt, dann braucht sie das Pendel doch nicht mehr, es ist doch nur ein Hilfsmittel. Es "pendelt" sozusagen innerlich, wozu dann das andere doofe Ding?:D
     
  10. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    Werbung:
    hast du nicht auch krücken* an denen du dich festhältst,
    obgleich du weißt, dass du sie nicht mehr brauchst?


    *steht hier als hilfsmittel in jeglicher form
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen