1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nur Träume oder mehr ? - Hilfe !!!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Nightmare27, 9. Februar 2005.

  1. Nightmare27

    Nightmare27 Guest

    Werbung:
    Hi,

    ich bin neu hier und brauche dringend Hilfe.

    Jede Nacht habe ich Albträume. Nur sind Diese nicht einfach nur da und wenn ich wieder aufwache verschwunden, sondern ich kann mich ewig bis ins kleinste Detail erinnern. Die Träume ergeben immer eine zusammenhängende Geschichte. Ich wache 3-6 mal in der Nacht auf und träume immer wieder weiter. Ich habe 4 Hauptträume. 2 Möchte ich kurz nennen.

    1. Meine Eltern versuchen mich umzubringen. In diesen Träumen bin ich ein Kind und weiß nicht wohin ich rennen soll. Ich habe angst, panik, bin verzweifelt, laufe um mein Leben und bettle sie an, mich doch zu lieben. Doch sie stehen nur ruhig da und lachen, ganz ruhig sagen sie mir, dass es besser wär, ich wär tot und dann kommen sie mit riesen Messern auf mich zu (auch meine Schwester). Diese realistische Darstellung geschiet in verschiedenen Varianten - aber der Inhalt ist im Grunde immer der Selbe.

    2. Ich bin auf der Suche nach meinen Freunden aus der Kindheit. Oft finde ich sie und mit Ihnen meine Leherin, ich merke, dass ich sie liebe. Ich laufe ihr hinterher und will sie für mich (heute müsste sie über 50 sein). Dann passiert immer irgendetwas: Es ist plötzlich Krieg und um mich stürzen die Häuser ein, Gewehre ballern durch die Luft und dann gibt es eine Explosion. Dabei werde ich durch die Luft geschleudert, spüre den harten Aufschlag und danach die schreckliche Hitze vom Feuer und ich weiß, dass ich sterben muss... .

    Das sind nur 2 Träume. Das Verrückte daran ist einfach, dass ich Schmerz verspüren kann und dass ich mich ewig an die Träume erinnere. Sie sind dann früh nicht einfach fort, sondern graben sich in mein Gedächtnis. Ich brauche dringend Hilfe. Das ganze geht jetzt seit gut 10 Jahren so und wird immer schlimmer.

    Gibt es Irgendjemanden dem es ähnlich geht oder Jemanden der mir helfen könnte? Ich rufe um Hilfe - ich habe angst.. - jetzt ist es 22.03 Uhr und bald Zeit schlafen zu gehen... .

    Danke, für die Zeit, die Ihr Euch zum Lesen genommen habt,

    Susi (27) :guru:
     
  2. diamant

    diamant Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    2
    Liebe Susi,

    Du hast karmische Verbindungen, die UNBEDINGT gelöst werden MÜSSEN!
    Das heisset aus frühere Leben, Du bist sehr wohl ermordet worden und verunglückt...
    Man müsste es sich genauer ansehen...
    Du brauchst nicht so eine Rückführung, wie sie gewöhnlich gemacht wird, Du brauchst die Trennung der feinstofflichen Verbindungen!
    Alles Liebe,

    Diamant
     
  3. Ariadne

    Ariadne Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Wien
    Hallo Susi,

    ich denke da in etwas andere Bahnen als "diamant", was aber auch zu bedenken ist, wenn es dir hilft.

    Natürlich ist es schwer Träume sinnvoll zu deuten, wenn man garnichts über den Träumer die Träumerin weiß.
    Ich nehme aber an, dass du dich von deinen Eltern ungeliebt fühlst. Ich weiß nicht, was alles in der "Realität" passiert ist. Es könnte jetzt sogar so sein, dass du alles, was von deinen Eltern kommt, als Bedrohung ansiehst. Selbst, wenn sie dich nur darauf aufmerkasam machen, dass du für dein Leben selbst die Verantwortung übernehmen musst. (Ich meine das jetzt wirklich nur als Beispiel! Wie gesagt, ich kenne dich nicht!)
    Es könnte sich aber auch um eine reale Bedrohung handeln, indem deine Eltern vielleicht schon, als du noch ein Baby warst, nicht gut für dich sorgten. Das wäre eine sehr reale Gewalttat, die sich das ganze Leben hinziehen kann. Der zweite Traum zeigt auch wieder Liebe und Gewalt in einem an. Wieder handelt es sich um eine autoritäre Person. Diesmal die Lehrerin.
    Hast du so schreckliches in deiner Kindheit durchgemacht?
    Du kannst mir eine PN schicken, wenn du hier nicht darüber reden willst. Jedenfalls glaube ich, dass du dringend Hilfe brauchst!

    l.g.
    Ariadne
     
  4. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Hallo Susi,
    wenn Du diese Träume schon 10 Jahre hast und sie Dich imens belasten, wäre es nicht an der Zeit mal einen Therapeuten aufzusuchen. Mag sein, dass Du das Ganze in ein paar Sitzungen erledigt hast.
    Alles Liebe
    Elke
     
  5. Dionysus

    Dionysus Guest

    hallo susi,

    ich kenne diese art von problem, was jetzt aber keines mehr bei mir ist. versuche mal über dein jetziges leben nachzudenken. schiebe dinge, erlebnisse, menschen nicht einfach weg, die du aus deinem gedächtnis lieber streichen möchtest; schau mal hin, auch wenn´s anfangs wehtut. versuche das zu lösen im jetzigen leben, was du schon ewig vor dir herschiebst. mit deinen eltern, deiner arbeit, deiner beziehung...du wirst es ja selbst besser wissen.
    versuche mal mit deinen negativen emotionen ein spiel zu spielen. ruf sie einzeln auf (eventl. in der meditation oder draussen in der natur; nicht vor dem schlafengehen) und frage dich, warum du entsprechend reagierst. dann wandle sie einzeln um und geh mit deinen gedanken ins herz-bauchgefühl. erinner dich mal, wie sich tiefe liebe anfühlt. so etwa wandele hass in liebe, angst in liebe, neid um usw....

    dann befasse dich mit deinen träumen. dort willst du auch am liebsten wegsehen. versuche auch dort hinzusehen und nicht fortzurennen. werde stark und mutig. versuche dazustehen als eigene persönlichkeit und dein bewusstsein dort einzuschalten, damit du die szenarien in den griff bekommst und nicht sie dich gefangen halten.

    das ist aber nur ein kleiner teil an arbeit, den man mit sich selbst leisten muss, damit man wieder befreiter leben kann. du wirst nicht verfolgt, du verfolgst dich selbst - also löse es! seh es als hilfeschrei deiner seele an und arbeite mit ihr

    wenn du dich so gut an deine träume erinnern kannst, wart mal ab, wie es wird, wenn du sie positiv umwandelst. du wirst dich wieder freuen können, in die federn zu hüpfen...

    gruss
    dionysus

    ps: meld dich mal wieder, wie´s dir geht
     
  6. Nightmare27

    Nightmare27 Guest

    Werbung:
    Lieben Dank für Eure Bemühungen mir zu helfen,

    jeder von Euch hat auf eine bestimmte Art und Weise recht und deswegen möcht ich kurz mehr von mir erzählen.

    Meine Kindheit war psychisch und physisch schmerzhaft - aber nicht nur. Es gab auch schöne Seiten.

    Auffällig ist in meinem Leben, dass ich mich oft in Lehrer verliebt habe (allerdings nie in die Traum-Lehererin), da war ich noch zu klein.

    Seit meinem 18. Lj. (jetzt bin ich fast 28) bin ich offiziell krank - also, da war ich das erste Mal in der Klinik (Psychiatrie). Ich habe immer und immer wieder versucht (bei den vielen Psychiatrieaufenthalten) mit den Ärzten über meine Albträume zu sprechen, aber das wird einfach abgetan, als normale Schlafstörung bei Depressiven. Aber das ist nicht normal.

    So wie "Diamant" schon geschrieben hat: daran habe ich auch schon gedacht, weil mal ein Arzt zu mir sagte: "den Schmerz holt sich der Traum bzw. das Taumgeschehen, aus dem Unterbewußtsein." Ich bin aber noch nie in eine Explosion geraten oder ähnliche Arten, wie ich sterbe oder Schmerz empfinde.

    "Diamant", was meinst Du, wo sollte ich mich hinwenden? Wer könnte mir helfen? Eine Hypnose - eine Rückführung... !?
     
  7. Erastus

    Erastus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Mein freund rennt zur zeit von einem psychater zum anderen ...ich will jetzt nig genauer drauf eingehen da es hiermit nichts zu tuhen hatt ;)

    Du solltest eventuell mal mehrere psychater fragen was das sein könnte ....die reagiere nicht alle gleich ...einer hatt bei meinem freund sogar gemeint das sei nix besonderes ...obwohl er immer wieder panik attacken hatt und umkippt davon (das is nicht so wild) .....nun ahtt er endlich nach dem 6ten ! ich wiederohle sechsten psychater endlich ein gefunden der ahnung hatt und weis was los ist ...im moment ist er auf dem wege der besserung .....

    Ich würde dir ebenfalls empfehlen mal mit einem psychater zu reden vieleicht ist ja auch das virtuelle FASS übergelaufen so wie bei meinem freund dem seine arbeit zu viel geworden ist und der verbundene stress mit dem kolegen (er ist auf der arbeit umgekippt) .

    Ein ärztlicher check wäre ebenfalls empfehlenswert schilddrüse etc.

    anmerkung: das war jetzt nur auf die schlafstörungen bezogen


    Genau den schmerz holt sich der traum aus dem unterbewußtsein.
    Genauso ist es mir mal passiert das ich träummte wie ich bezin trinkte, ich dachte mir die tage davor mal wie es wohl früher war als man bezin aus dem tank saugen musste. Nach dem aufwachen wuste ich haargenau wie es schmeckte und hatte sogar noch den geschmack im mund ich muste danach erstmal etwas trinken ...was eigentlich unlogischw ar da der geschmack im kopf erzeugt wurde ....ging auch sofort wieder weg nach ca. 2-3 min als ich wach war.
    Man wurde quasi aus dem traum gerissen ....

    Das du so viele träume hast und du dich dran erinnern kannst liegt daran das du ständig aufwachst in den traum phasen ...ähnliches steht bei mir hier ihrgentwo im buch ...wen du willst kann ich es ja mal nachschlagen ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen