1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nur Sex oder doch mehr? Was läuft zwischen uns?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von keily1404, 29. Juni 2011.

  1. keily1404

    keily1404 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Hallo zusammen
    ich bin neu im Forum und bitte euch um ratschläge und würde gerne einige meinungen hören. Ich bin nervlich ausgelaugt und habe keine Lust mir weiter den Kopf darüber zu brechen, darum erhoffe ich mir einige fremde ansichten zu erhalten.

    Ich habe vor einem halben Jahr einen Mann kennen gelernt. Wir haben viel unternommen. Nach vier Monaten hatten wir das erste mal miteinander geschlafen. War es zu früh?
    Kurz darauf wechselte er seinen Arbeitsort und für mich ging beinahe eine Welt unter. Ich wusste, jetzt wird es kompliziert. Weil das ganze mir zu denken gab, dass ich mit ihm geschlafen habe, obwohl nun eine ernste Beziehung aufgrund der Distanz (>150km) kaum in Frage kommt, habe ich ihm erklärt, dass ich mich wohler fühle, wenn nichts mehr passiert und wir uns als Kollegen treffen. Denn ich hatte Angst, dass er mich als Betthäschen sieht... Er hat mir erklärt, dass es für ihn ok ist, da er gerne mit mir unterwegs sei... nur sieht er seine Kollegen eben nicht so oft. Und er würde sich auch nicht als Mann bereitstellen! Er war durch mein Verhalten dann ziemlich verwirrt. Er hinterfragte meine Meinungsänderungen und wollte wissen wieso usw. Er hat sich dann wieder richtig ins Zeug gelegt und mir seine Aufmerksamkeit auch in der Zeit geschenkt, wo wir uns nicht sahen und fragte, ob ich Lust hätte mit ihm am Wochenende essen zu gehen. Ich sagte ja. An diesen Abend, als wir essen gingen, hatte ich das Gefühl er wolle mich wirklich beeindrucken... er hatte sich in ein chices Hemd geworfen und hatte mal keine Freizeitschuhe an. So kam er nicht mal bei unserer ersten Verabredung daher! Er war auch ein richtiger Gentleman. Ein paar mal hat er mich auch auf die Idee "Kollegen" aufmerksam gemacht. Er wäre noch nie so oft in so kurzer Zeit essen gegangen, das sei nicht normal für Kollegen. Wir haben wirklich viel gelacht und ich konnte auch locker sein, da ich ja wusste, dass dieser Abend harmlos verläuft. Ich konnte meinem Vorsatz auch standhaben und ging nach Hause, nach einem romantischen Abend...
    Am Abend darauf war er mit seinem Kumpel unterwegs... um halb 9 schrieb er mir einfach "Kuss" später fragte er, wo ich sei. dann kam er in dieselbe Bar. Als ich ihn begrüssen ging, nahm er mich provokativ in die Arme und hielt mich oft fest. Wenn andere Männer mich anschauten, reagierte er schon beinahe aggressiv und gereizt. An diesem Abend hat er mich gefragt, ob ich mit ihm nach England in ein Wochenende fahren wolle... ich fragte ihn, ob er das jetzt wirklich ernst meine. er hat mich immerwieder in die Arme genommen und gesagt, ich nehme ihn anscheinend nie wirklich ernst. Er hat mich gefragt, wieso ich denn keinen Job in der Nähe seines Arbeitsortes annehmen konnte, ich soll doch da wohnen usw. ich hätte ja gewusst, dass er gerne dahingehen möchte. Er wusste, dass ich ein Problem damit hatte, dass es im Prinzip hoffnungslos ist zwischen uns, denn er hatte eine schlechte Erfahrung gemacht mit einer Fernbeziehung und möchte sich nicht mehr auf sowas einlassen.
    Dann geschah etwas, was nicht hätte geschehen sollen. Er fragte mich, wieso ich nicht einfach bei ihm einschlafen möchte, dann könne er mich noch ein bisschen festhalten. Er sagte, es müsse ja nichts passieren. Ich wollte stur bleiben. Als wir (sein Kumpel wohnt im selben Dorf wie ich und wollte ihn nach Hause fahren) zum Auto liefen, hatte ich den Wunsch neben ihm einzuschlafen, aber ich hatte Angst, dass ich ihm nicht widerstehen kann. Doch als wir beim Auto waren, wollte ich mich selbst überzeugen, dass ich es doch schaffen kann und sagte ihm, dass wenn er mich in Ruhe lassen kann, würde ich noch kommen. Und so war es auch. Als ich bei ihm war konnte ich mich durchsetzen und wir schliefen einfach Arm in Arm ein. Beim Einschlafen hat er mir im Halbschlaf gesagt "Ich liebe dich"... ich hab mir eingeredet dass er das nur sagt in der Hoffnung, dass ich schwach werde und darauf "reinfalle". Ich erwachte dann neben ihm und war stolz auf mich. Wir schauten uns dann eine Zeit lang an und dann gab er mir einfach einen Kuss. Wir hatten dann keinen Sex aber waren doch intim und das bereue ich nun sehr! Ich bin total von mir selbst enttäuscht, dass ich nicht wieder standhaft sein konnte... ich hätte niemals zu ihm fahren sollen. Er hat mir immerwieder gesagt, ich soll doch in seine Stadt ziehen. Ich fragte mich selbst "machen sowas Kollegen?!". Er versichterte mir immer wieder, dass zwischen uns mehr ist, als nur "Kollegen".
    Jetzt bin ich erstens total verwirrt über sein Verhalten, zweitens weiss ich nicht, ob er mich doch nur als Betthäschen sieht und drittens bin ich total von mir enttäuscht. Wie kann ich das wieder gut machen??? So bin ich doch in seinen Augen keine starke Frau, die sich durchsetzen kann! Ich habe Angst, dass ich sein Respekt durch diesen Fehler verloren habe... Wie könnte ich seinen Respekt evt. zurückgewinnen? oder denkt ihr, dass ich dadurch den Respekt und den Reiz noch nicht unbedingt verloren habe?
    ich danke für eure Meinung und die Zeit, die ihr für das Lesen meines "Romans" aufgewendet habt.

    würde mich auf viele Meinungen freuen, denn ich kann nicht mehr...
    noch einige Angaben zu ihm, die vielleicht helfen... Sternzeichen Fische Jahrgang 1985
     
  2. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Naja Sex zwischen 2 Menschen die sich lieben ist doch was normales.... Und nach 4 Monaten ist aus meiner Sicht auch nicht früh und 150 km sind auch keine wirkliche Entfernung aus meiner Sicht und so wie du ihn schilderst scheint er doch dir zugetan zu sein? Verstehe dein Problem nicht, ab man kann natürlich überall was schlechtes finden, wenn man nur lange genug sucht :)
     
  3. BIRMI

    BIRMI Guest

    genieße doch die Zeit die du mit ihm verbringst, ihr kennt euch 4 Monate und da darf man sich auch sexuell kennen, ist auch wichtig, dass es in dieser Hinsicht passt, ich finde du bist zu streng mit dir selber, achte auf dein Bauchgefühl und lasse deine Gefühle zu.
     
  4. BlaueRose

    BlaueRose Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2010
    Beiträge:
    66
    Du bist sicher lange genug standhaft geblieben und die Geschichte schaut mir auch nicht danach aus, als ob er dich nur ins Bett bekommen wollte.

    Natürlich gibt es immer wieder Männer, die alles möglich tun um sich einen Betthasen zuzulegen. Aber erstens ist der ihr Engagement eher begrenzt und zweitens kann man dieses Risiko eigentlich überall wittern. In der Liebe braucht es eben auch Risikobereitschaft. Falls du Pech haben solltest, warst du nicht die einzige Frau, der so etwas passiert und wirst sicher auch nicht die letzte sein. Darüber hinwegkommen wirst du trotzdem.

    Genieße es einfach, dass du einen Mann kennst, der in dir mehr als nur eine Kollegin sieht und dir bereits die magischen drei Wörter ins Ohr geflüstert hat. Da musst du auch nicht enttäuscht sein, dass du nicht standhaft genug warst, sofern du ja nicht einmal wirklich mit ihm geschlafen hast. Es kann sicher eine schöne Fernbeziehung daraus werden. Wer weiß, wohin sich die einmal entwickelt. Könnte sein, dass davon am Ende nur eine schöne Erinnerung übrig bleibt. Womöglich werdet ihr aber auch gemeinsam glück und zufrieden bis an euer Lebensende. :umarmen:
     
  5. choomii

    choomii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    280
    Verstehe deine Denkweise auch nicht so ganz. Ehrlich gesagt, ich hatte zwei längere Beziehungen (drei und fünf Jahre) da ging es gleich nach dem zweiten Date oder so in die Kiste und keiner der Männer hat mich als >Betthäschen< gesehen. Ich meine die kennen doch meinen Charakter. Eine Frau kann ja auch leidenschaftlich sein, nicht nur der Mann. Oder um eine Fernsehserie zu zitieren: >Es ist nämlich eine Tatsache, dass Mädchen genauso gerne Sex haben wie Jungs<.
    Choomii

    PS: Und wenn du eine Geschichte hast in der es nur um Sex geht und zwar gleich beim ersten Mal (gibt ja auch One Night Stands) ist es ja auch ok. So lange es DIR Spass macht....
    PPS: Warum sollte man als Frau weniger wert sein, wenn man Spass am Sex hat? Das kapier ich nicht.
    PPPS: Vier Monate ernsthaft was von einem Mann zu wollen ohne dass man mit ihm ins Bett geht kommt mir ehrlich gesagt perverser vor als gleich in die Kiste zu springen, aber das ist nur meine bescheidene Meinung.
     
  6. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:


    Hmmm....du trägst eine "Menge" an Schuldgefühle in dir, nur warum???

    Ich sehe dazu nicht im mindesten einen Grund! Sondern nur einen Mangel an Selbstbewusstsein bei dir und das scheint wohl andere Gründe zu haben....

    Ich bin der Meinung : ZULASSEN, wenn du es willst, dich einlassen, den Gefühlen nachgehen, also wenn du verliebt bist, Liebe und Sehnsucht nach ihm hast und nach der Beschreibung von ihm hier, will er dich ja, na auf was wartest du noch??
    Es gibt nicht den geringsten Grund etwas zu bereuen, insbesonders wenn man liebt ,ist meine Meinung.
    Ich hätte früher wahrscheinlich auch anders gedacht, doch ich bin da in einem ...hm..ähnlichen Lernprozess..."lach" . Carpe diem.

    Garantie gibt es für NICHTS im Leben.

    Lass es auf dich zukommen , sofern du ihn möchtest/willst und schau was passiert.

    Alles Liebe dir
    Asaliah
     
  7. nanabosho

    nanabosho Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    932
    Ort:
    so oft wie möglich in meiner Mitte
    So was Verrücktes, Keily!
    Um mal als Mann etwas dazu zu sagen: Wenn er Dich "nur als Betthäschen" gesehen hätte, wäre er wohl schon nach den ersten zwei Begegnungen ausgestiegen, denn die echten "Betthäschen" kann er leichter und schneller haben, überall in der Welt!
    Und wenn ich von mir selbst ausgehen sollte, wären mir selbst bei ernsthaften Absichten vier Monate vielleicht zu lang geworden und ich hätte aus Deiner Zurückhaltung den Schluss gezogen, dass ich mir eher mehr "Probleme" an Land ziehe als Spaß, wenn ich dran bleibe...

    Herzliche Grüße,
    nanabosho
     
  8. Terrara

    Terrara Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Ulm
    Hallo Keily,

    ich fühle mit dir. Als junges Mädchen hatte ich auch oft das Gefühl, die Männer wollten ja nur "Das Eine" von mir.
    Später hab ich dann festgestellt, dass mir meine Mama ein sehr negatives Männerbild vermittelt hat. Sie hatte schlechte Erfahrungen gemacht und an mich weiter gegeben. Und ganz unreflektiert habe ich dann ihre Sichtweise in meine Beziehungen rein gebracht.
    Das hat viele Beziehungen und mich selbst kaputt gemacht...

    Den vorangegangen Meinungen schließ ich mich voll und ganz an!

    Liebe Grüße
    Terrara
     
  9. keily1404

    keily1404 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    11
    Danke für deine Meinung... dass eine ernsthafte Beziehung im prinzip unmöglich ist, wurde mir jedoch bereits verständlich gemacht. sein Beruf und sein Arbeitsort lässt es einfach nicht zu und das versuchte er mir bereits zu erklären. deshalb frage ich mich manchmal, ob ich wirklich so weitermachen möchte...wenn ich ihn nicht sehe, kann ich es kaum erwarten von ihm zu hören oder ihn bald wieder zu sehen... ich möchte einfach versuchen die zeit mit ihm zu geniessen, solange es möglich ist. aber es klappt irgendwie nicht...
     
  10. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Bin ja erstaunt, dass da überhaupt etwas passiert ist. Vertrauen sieht anders aus.
    Bitte nicht falsch verstehen, es kann ja sehr gute Gründe geben, demjenigen zu misstrauen- von ihr aus kaum einsehbar. Allerdings lässt sich auf so wenig Vertrauen nun mal nur schwerlich etwas Harmonisches und Solides aufbauen.
    Schade! Stimmt einen schon traurig, wenn man sowas liest...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen